DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der Militärpistole: Mann erschiesst in Bex (VD) seine Mutter, die Katze, den Hund und sich selber

02.12.2015, 14:4302.12.2015, 14:56

Ein 47-jähriger Schweizer hat in Bex VD seine 74-jährige Mutter erschossen, bevor er die Schusswaffe gegen sich selbst richtete. Die Waadtländer Polizei fand die beiden leblosen Körper am Montag.

Die Polizisten hatten sich vor Ort begeben, weil der Mann nicht zur Arbeit erschien und dies offenbar Besorgnis auslöste, wie es in einer Mitteilung der Waadtländer Kantonspolizei vom Mittwoch heisst. Sie fanden die leblosen Körper der Mutter und des Sohnes, die beide in dem Haus lebten.

Gemäss den ersten Erkenntnissen der Polizei erschoss der Sohn seine Mutter mit einer Ordonnanzwaffe. Er tötete zudem einen Hund und eine Katze, bevor er sich selbst richtete. Eine Untersuchung soll die genauen Umstände und Hintergründe der Bluttat klären. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lieferwagenfahrer entzieht sich Polizeikontrolle mit wilder Flucht

In Altstätten SG hat sich am Freitagabend der Fahrer eines Lieferwagens eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Diese wollte den 24-Jährigen kontrollieren, was jedoch erst nach einer längeren Verfolgungsfahrt gelang. Der Lenker des Lieferwagens war ohne Führerausweis unterwegs.

Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wollte auf der Oberrieterstrasse den 24-jährigen Lieferwagenfahrer kontrollieren. Als dieser dies bemerkte, beschleunigte er und die Polizisten mussten die Verfolgung …

Artikel lesen
Link zum Artikel