DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gefängnis

Häftling nach kurzer Flucht aus Waadtländer Gefängnis geschnappt

07.07.2014, 15:4307.07.2014, 15:45

Ein Häftling des offenen Teils der Strafanstalt Orbe VD ist am Montag geflüchtet, konnte aber wenige Stunden später wieder festgenommen werden. Die Polizei suchte mit einem Helikopter und zwölf Patrouillen nach dem 32-jährigen Algerier.

Dieser hatte wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahls eine Freiheitsstrafe von 45 Tagen im offenen Strafvollzug abgesessen. Er verliess am Montagmorgen seinen Arbeitsplatz im landwirtschaftlichen Betrieb der Strafanstalt. Sofort wurde ein Alarm ausgelöst.

Gegen Mittag wurde der Häftling in Chavornay VD festgenommen. Er wurde in eine Arrestzelle des Gefängnisses Orbe gebracht. Ihm droht nun eine zusätzliche Strafe. (oli/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Es tut fest weh»: Care-Team betreut Schulklassen nach Brand-Drama in Leuzigen BE

Nach dem Tod von zwei Kindern beim Brand eines Wohnhauses in Leuzigen BE hat das Care-Team des Kantons Bern nicht nur die Überlebenden betreut. Es stand auch in der Schule im Einsatz und kümmerte sich um Feuerwehrleute, welche die betroffene Familie gut kennen.

Das berichtete der Bieler Regionalfernsehsender «TeleBielingue» am Montagabend unter Berufung auf den stellvertretenden Leiter des Teams, Pierre-André Kuchen. Dieser sagte im Beitrag, in einer solchen Situation arbeite das Care-Team eng …

Artikel lesen
Link zum Artikel