Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Unfallwagen an der Grenzachstrasse. Bild: Kapo Basel-Stadt

Betrunkener Lamborghini-Fahrer flüchtet vor Basler Polizei – und prallt in Mauer



An der Grenzacherstrasse beim Tinguely-Museum in Basel endete am frühen Samstagmorgen kurz nach 3 Uhr 20 eine spektakuläre Fahrt eines angetrunkenen und unter Drogeneinfluss stehenden Fahrzeuglenkers – und zwar in einer Kollision mit einer Mauer. Der Kantonspolizei Basel-Stadt war der Personenwagen kurz vorher im Claragraben aufgefallen, als er ein Stoppsignal missachtete. Der 22-jährige Fahrzeuglenker wollte sich einer Kontrolle entziehen und versuchte mit seinem Lamborghini zu entkommen.

Er fuhr in der Folge mit deutlich übersetzter Geschwindigkeit durch die Riehentorstrasse zum Rheinbord, dort über den Schaffhauserrheinweg durch die Solitude-Promenade. Beim Tinguely-Museum gelangte er auf die Grenzacherstrasse. Auf dem Weg hinterliess er zahlreiche Schäden, so unter anderem an einem weiteren Fahrzeug, sowie an Verkehrsteilern und mehreren Zäunen. Als der Lenker auf der falschen Seite der Grenzacherstrasse in Richtung Rank unterwegs war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in eine Mauer.

Der Lenker fuhr trotz früheren Entzugs seines Fahrausweises Auto und stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Er wurde positiv auf Drogen getestet und in seiner Atemluft wurden 0.63 Milligramm Alkohol pro Liter gemessen. Er wurde an die Staatsanwaltschaft verzeigt und verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam. Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt band nach dem Unfall auslaufende Flüssigkeit. Das Unfallfahrzeug musste geborgen werden. (cbe)

Aktuelle Polizeibilder: Sportwagen kollidiert mit Velo

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

68
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
68Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • malu 64 02.06.2019 12:36
    Highlight Highlight Papa wird’s richten.
  • Inspector Callahan 02.06.2019 09:55
    Highlight Highlight Lamborghini-Fahrer prahlt in eine Mauer 😉
  • Nicolas D 01.06.2019 18:48
    Highlight Highlight So ein Ho*o. :-))
    Play Icon
  • wustasoos 01.06.2019 18:25
    Highlight Highlight wahrscheinlich wollte er mal wolf of wallstreet sein …

    https://images.app.goo.gl/SCMxrcKRr76HEcTu5
  • Nicolas D 01.06.2019 18:21
    Highlight Highlight :-)) Diese lusche. ....
    Play Icon
  • AskLee 01.06.2019 16:12
    Highlight Highlight Wäre es ein skoda gewesen wäre die Empörung nur halb so gross.. armselige Kommentare
    • TingelTangel 01.06.2019 17:12
      Highlight Highlight Der Skoda wurde nicht Erwischt - Ha Ha
    • The Count 01.06.2019 19:12
      Highlight Highlight Wahr, aber es entspricht den Erwartungen...
    • AskLee 01.06.2019 23:10
      Highlight Highlight Trigger-Lambo 😉
  • TingelTangel 01.06.2019 15:21
    Highlight Highlight Ich musste Heute einen Aufgemotzten Porsche und einen Ferrari überholen weil sie auf der Autobahn 80km/h fuhren ….. auf der Linken Seite - hat denn Motor aufheulen lassen als ich ihn Rechts überholt habe. Pfff Deutsches Bonzensöhnchen.
  • MrXanyde 01.06.2019 14:10
    Highlight Highlight Ich: Foto heranzoomen... Ok, Aargau🙊
  • Holly16 01.06.2019 13:39
    Highlight Highlight Allgemein sollte es nicht möglich sein das Junge Autofahrer solche Autos Leasen können!
    • Demo78 01.06.2019 16:01
      Highlight Highlight Wer sagt das es geleast ist? Zudem kann sich auch kein „normaler“ 22 jähriger ein solches Leasing leisten🤔🧐 Vielleicht im Lotto gewonnen oder geerbt?
    • Demo78 01.06.2019 16:02
      Highlight Highlight Oops oder er ist Influenza oder wie heissen😂😂😂
    • andrew1 01.06.2019 21:37
      Highlight Highlight Hui so ein leasing würde wohl locker 4000-5000 fr im monat kosten. Ganz ohne versicherung und treibstoff....
  • LupaLouu 01.06.2019 12:40
    Highlight Highlight Armer Lamborghini 😕
  • Jamaisgamay 01.06.2019 12:32
    Highlight Highlight Durch die Solitude? Nicht bisschen eng da?
    • Peaches 01.06.2019 18:39
      Highlight Highlight 👀
  • Süffu 01.06.2019 12:27
    Highlight Highlight Da hat er wirklich Pech gehabt, die Polizei hätte dieses so häufige und weit berbreitete Auto sicherlich niemals mehr einem Fahrer zuordnen könne, wäre er entkommen..
  • infomann 01.06.2019 12:22
    Highlight Highlight Schön wieder ein lärmende Ratterkisten weniger.
  • ThePower 01.06.2019 12:20
    Highlight Highlight Das erinnert mich glatt an meine wilden Zeiten bei Need for Speed Most Wanted🙈😄
  • CB55 01.06.2019 11:57
    Highlight Highlight Hmm..wen erinnert das Bild nicht an die guten alten Need For Speed Games? ;)
  • Patho 01.06.2019 11:56
    Highlight Highlight Das AG auf seiner Autonummer hätte eigentlich von seiner gefährlichen Fahrweise warnen sollen 😉
    • Magnum44 01.06.2019 12:35
      Highlight Highlight Begründung?
    • Wander Kern 01.06.2019 15:13
      Highlight Highlight Seeeeeeehhhr witzig. Vielleicht hatte er auch einfach Z(uwenig)H(irn) 😝
    • Demo78 01.06.2019 16:03
      Highlight Highlight Achtung Gefahr 😂😂😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • ManuelSeiz 01.06.2019 11:30
    Highlight Highlight Warum habe ich mit 24 noch keinen Lamborghini!?!? Wobei ich den Tesla bevorzugen würde.
    • Wander Kern 01.06.2019 15:13
      Highlight Highlight Arbeiten statt Kommentieren!
  • Gratwanderer 01.06.2019 10:50
    Highlight Highlight Interessanter wäre ja mal zu erfahren wie ein 22 jähriger Rotzlöffel an ein ½ mio. Teures Auto kommt?!?
    • panaap 01.06.2019 11:25
      Highlight Highlight Miete?
    • DrFreeze 01.06.2019 11:30
      Highlight Highlight Den kann man mieten und wenn der Vermieter nicht prüft wem er das Auto gibt, dann soll er auf dem Schaden sitzen bleiben (Regress) und mit angeklagt werden.
    • niklausb 01.06.2019 11:33
      Highlight Highlight Ohne Fahrausweis. Oder muss mab den beim Automieten nicht haben?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thomas Bollinger (1) 01.06.2019 10:23
    Highlight Highlight Auf der Flucht vor dem Basler Polizei-Tesla? Klar hatte er da keine Chance. 😉
  • [CH-Bürger] 01.06.2019 10:23
    Highlight Highlight gibt hoffentlich eine saftige Strafe - bin nicht Jurist, aber ist das nicht schon Eventualvorsatz?!
    - betrunken
    - unter Drogen
    - deutlich übersetzter Geschw.
    - vor Polizei flüchten
    - nachdem man den "Scheck" schon hat abgeben müssen

    das beste wäre noch: er wird als bedingt urteilsfähig gesprochen, da er unter Drogen stand...
    • Phoria 01.06.2019 11:01
      Highlight Highlight Bei Alkohol- und Drogeneinfluss fällt eine Schuldminderung wegen verminderter Schuldfähigkeit im Gegensatz zu Psychosen u.ä. fast immer ausser Betracht. Die Strafe wird also schon saftig sein.
    • Toerpe Zwerg 01.06.2019 11:04
      Highlight Highlight Wieso Eventualvorsatz? Wofür?
    • Gender Bender 01.06.2019 11:25
      Highlight Highlight Alles falsch, er scheint vermögend zu sein. Die Strafe wird dementsprechend klein ausfallen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Glückspost 01.06.2019 10:21
    Highlight Highlight Ich will mich gar nicht drüber aufregen, woher ein 22 jähriger die Kohle für so ein Auto hat.
    Aber dann nicht die Eier in der Hose zu haben und sich der Polizei ist einfach nur schwach.
    Noch dazu andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden ist noch dazu asozial. Der sollte für minimum zwei Jahre Sozialstunden machen, bevor man ihn wieder zur Gattung Mensch zählen kann.
    • panaap 01.06.2019 11:28
      Highlight Highlight Die würde des Menschen ist unantastbar.
      Auch von Straftäter. Sogar ihre und meine.
    • Glückspost 01.06.2019 11:55
      Highlight Highlight *zu stellen
    • [CH-Bürger] 01.06.2019 13:40
      Highlight Highlight @panaap:
      und was ist mit der Würde derer, die er bewusst in Todesgefahr gebracht hat? ist die weniger Wert?
    Weitere Antworten anzeigen
  • cille-chille 01.06.2019 10:09
    Highlight Highlight Heilige Kacke...

    Basler merke:
    Es scheint gesünder die Liebelei auf dem Tüllingerhügel zu geniessen.
    Dort bist du zwar sicher auch nie einsam nach Mitternacht. Die Solitude birgt jedoch überraschenderweise ein höheres Gefahrenpotenzial durch Verlassende..... oder so.

    Wortspielerei beiseite.

    Hoffe, dass dermassen unbeherrschte Idioten einen fetten justizialen "Karma-Chläpper" bekommen, dass der Denkapparat in Schwung kommt.
    • niklausb 01.06.2019 11:35
      Highlight Highlight Das AG auf dem Nummernschild steht wirklich für: " Achtung Gefahr" .
  • Natürlich 01.06.2019 10:00
    Highlight Highlight Hauptsache dem Lamborghini gehts bald wieder gut!

    Mit Alkohol und Drogen Lamborghini fahren...
    Kannst dich ja auch gleich Russisch Roulette spielen!
    • Rechthaberwoman 01.06.2019 11:26
      Highlight Highlight Hauptsache Alessio gehts gut!
  • moedesty 01.06.2019 09:58
    Highlight Highlight bravo

Angriffe auf Polizisten und Sanitäter bei Cupfinal-Feier in Basel

Bei zwei Zwischenfällen während der Feier nach dem Fussball-Cupfinal haben in Basel am Sonntagabend Unbekannte Polizisten sowie Sanitäter attackiert. Insgesamt wurden laut Angaben der Polizei drei Personen verletzt.

Als Polizisten bei einer Schlägerei wegen eines in der Menge abgefeuerten Böllers gegen 20.30 Uhr auf dem Barfüsserplatz intervenierten, wurden die Beamten selbst angegriffen, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt in der Nacht auf Montag mitteilte. Zwei Polizisten …

Artikel lesen
Link zum Artikel