Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Toter Papagei und zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Bern



Ein toter Papagei, zwei Frauen im Spital und beträchtlicher Sachschaden: Das ist die Bilanz nach einem Brand im 13. Stock eines Wohngebäudes im Berner Bethlehemquartier am Donnerstagabend.

Gegen 19.00 Uhr rückte die Feuerwehr zum Brandort an der Kasparstrasse aus, wo sie einen Wohnungsbrand im 13. Stock antraf. Die Flammen waren rasch unter Kontrolle, wie die Berufsfeuerwehr Bern am Abend mitteilte. Die beiden Bewohnerinnen wurden wegen Verdachts auf Rauchvergiftung in ein Spital überführt. Beim Absuchen der Wohnung fanden die Feuerwehrmänner einen toten Papagei.

Die Wohnung und das Treppenhaus wurden mit Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht. Die betroffene Wohnung ist zur Zeit unbewohnbar. Die Brandursache wird noch abgeklärt. (trs/sda)

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Mann stirbt nach Auseinandersetzung in Derendingen SO – Frau in Haft

In Derendingen SO ist am Samstagmorgen ein Mann bei einem Streit tödlich verletzt worden. Eine 56-jährige Frau wurde verhaftet.

Um 9 Uhr sei die Polizei darüber informiert worden, dass es in einem Einfamilienhaus in Derendingen zu einem Streit zwischen zwei Personen gekommen sei. Dies teilte die Kantonspolizei Solothurn am Sonntagmorgen mit.

Bei dieser Auseinandersetzung sei ein Mann schwer verletzt worden. Die ausgerückte Sanität habe versucht, den Mann zu reanimieren. Er verstarb jedoch noch …

Artikel lesen
Link to Article