DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
banküberfall robbery, raubüberfall

Bild: shutterstock

Zwei Räuber überfallen in Genf gleichzeitig zwei Banken



Zwei bewaffnete Räuber haben am Montagmorgen in Genf gleichzeitig zwei Bankfilialen überfallen. Noch auf der Flucht nahm sie die Polizei fest. Dabei schoss ein Polizist.

Die Delinquenten zwangen die anwesenden Angestellten unter Androhung von Waffengewalt zur Herausgabe von Geld. Nach der Tat trafen sie sich und ergriffen auf einem Motorrad die Flucht. Mit dem Zweirad gerieten sie jedoch ins Schlingern und kamen zu Fall.

Täter angeschossen

Sie setzen ihre Flucht zu Fuss fort. Die Polizei konnte dem aber rasch ein Ende setzen. Die Verhaftung verlief dennoch nicht reibungslos, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Ein Polizist sah sich einem der Räuber allein gegenüber und machte von der Schusswaffe Gebrauch: Er traf den Verdächtigen ins Bein. Der Beamte gab an, der Räuber habe ihn mit einer Pistole bedroht. Diese Pistole fand sich vor Ort. (mim/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kein Banküberfall

1 / 5
Kein Banküberfall
quelle: ap/ap / bullit marquez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nach 34 Jahren Knast – Hugo Portmann im Juli auf freiem Fuss

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Doppeldecker stürzt in Subingen SO ab – eine Person stirbt

In der Solothurner Gemeinde Subingen ist am Dienstagabend ein Doppeldecker abgestürzt. Der Unfall ereignete sich um etwa 20.30 Uhr auf einem Feld am Ortsrand. An Bord des Flugzeugs befanden sich zwei Personen. Eine Person starb vor Ort.

Die Polizei und die Rega waren mit einem grossen Aufgebot vor Ort, wie die Kantonspolizei Solothurn entsprechende Berichte auf den Online-Portalen von «Blick» und «20 Minuten» bestätigte.

Eine Person konnte geborgen und mit der Rega ins Spital gebracht werden. Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel