Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

27 Kilo Kokain sichergestellt – der alte Trick mit dem Radkasten ist mittlerweile auch den Zöllnern in Stabio, TI, geläufig

Porsche 911 SC

In einem solchen Gefährt wurde das Kokain wahrscheinlich nicht transportiert – zur Illustration dient der Porsche 9/11 aber allemal. Bild: wikimedia commons/1986 Porsche 911 SC, Oliver Kurmis 

Am Grenzübergang San Pietro bei Stabio TI sind in der vergangenen Woche 27 Kilogramm Kokain in einem Fahrzeug beschlagnahmt worden. Der 24-jährige Fahrer hatte die Drogen in Pakete verpackt und versucht, diese in den Radkästen seines Autos über die Grenze zu schmuggeln.

Der Mann habe die Schweiz in Richtung Italien verlassen wollen, als er von der Grenzwache angehalten wurde, teilte die Tessiner Staatsanwaltschaft am Montag in einem Communiqué mit. Der ausländische Staatsbürger mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz wurde noch vor Ort festgenommen. (wst/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erschreckende Erkenntnis: Viele Cars auf Schweizer Strassen in desolatem Zustand

Am Sonntagmorgen ereignete sich auf der Sihlhochstrasse in Zürich ein schwerer Car-Unfall. Mehr als 40 Personen wurden verletzt, eine Italienerin starb. Das Fahrzeug geriet aus ungeklärten Gründen ins Schleudern und prallte in eine Mauer am Autobahnende.

Wie aus einem Bericht des Blick hervorgeht, weisen Reisecars auf Schweizer Strassen erhebliche Mängel auf. Bei einer Polizeikontrolle im Kanton Uri von letzter Woche wurden 18 zumeist ausländische Fahrzeuge kontrolliert. Das Resultat ist …

Artikel lesen
Link to Article