Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt in Karten

So alt sind die Länder der Welt (nach Alter ihrer Verfassung)

Die Schweiz feiert am 1. August Geburtstag. Wir gedenken dabei dem Bundesbrief von 1291. Doch die erste Bundesverfassung gab es «erst» 1848. Nimmt man dies zum Massstab, gehören wir zu den zehn ältesten Ländern der Welt.



Eines vorneweg: Es ist unmöglich, die «Gründungsdaten» der Länder zu vergleichen. Zum einen wäre da die Definitionsfrage, zum anderen ist eine «Landesgründung» meist ein langer Prozess und ein genaues Datum daher schwer zu bestimmen. Wir haben uns darum hier für «die Geburt der aktuellen Regierungsform» entschieden. Oft geht es dabei um das Inkrafttreten der Verfassung eines Landes oder die Erlangung der Unabhängigkeit.

Mit der ersten Bundesverfassung von 1848 gehört die Schweiz zu den ältesten Ländern der Welt. Ägypten dagegen, dessen ursprüngliche Gründung bis auf 3200 vor Christus zurückgeht, erhielt nach dem Militärputsch 2013 erst ein Jahr später eine neue Verfassung und gehört damit zu den «jüngsten» Ländern.

San Marino – dessen Gründung auf das Jahr 301 zurückgeht – erhielt seine Verfassung im Jahr 1600 und ist damit gemessen an diesem Kriterium das deutlich älteste Land der Welt. Erst 187 Jahre nach dem Mini-Staat folgte die USA.

In diesen Ländern existiert die aktuelle Verfassung am längsten:

  1. San Marino: 1600
  2. USA: 1787
  3. Grossbritannien: 1801
  4. Finnland: 1809
  5. Norwegen: 1814
  6. Belize: 1831
  7. Neuseeland: 1840
  8. Liberia: 1847
  9. Schweiz: 1848
  10. Argentinien: 1859

So feierte die Schweiz den 1. August 2018:

Lia freut sich kaum auf den 1. August – zumindest nicht auf das Feuerwerk

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

140
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

227
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

156
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

46
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

140
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

227
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

156
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

46
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bruno Wüthrich 02.08.2019 09:59
    Highlight Highlight Für mich stimmen weder 1848 noch 1291. "Mein" Gründungsjahr der Schweiz ist 1191. Damals wurde Bern gegründet. Aus meiner Sicht kann man heute nicht eindeutig sagen, wer sich wem anschloss, als Bern am 6. März 1353 sein bereits bestehendes Verhältnis mit den Waldstätten in einen ewigen Bund umwandelte. Auch ist schwierig zu sagen, wer denn danach von diesem Bund mehr profitierte.

    Das mit dem Rütlischwur ist einfach eine schöne Geschichte. Es hört sich für eine Nation wie die Schweiz einfach besser an, als dass ein Zähringer (Herzog Berchtold V von Zähringen) Bern gründete.

    • weachauimmo 03.08.2019 10:03
      Highlight Highlight Warum denn die Blitze? Alles Bern-Hasser? Oder Bern-Neider?
    • Klaus07 03.08.2019 14:46
      Highlight Highlight Bis zum westfälischen Frieden 1648 gehörten die Eidgenossen und auch die Stadt Bern zum Heiligen römischen Reich Deutscher Nationen! Das Oberhaupt war bis dahin der Deutsche Kaiser!
  • lilie 02.08.2019 07:42
    Highlight Highlight Gibts eigentlich noch eine Legende zu der Weltkarte? 🤔🙂
    • Burdleferin 02.08.2019 11:59
      Highlight Highlight Gut, dass du fragst. Ich dachte schon, ich bin doof 😀
    • weachauimmo 03.08.2019 10:03
      Highlight Highlight Danke, Lilie.
  • Grave 01.08.2019 23:15
    Highlight Highlight Finde das echt irrelevant, wie alt die verfassung ist. Ein land wie die usa als äter zu bezeichnen als GB sie aus letzterem entstanden sind quasi.
  • revontuli 01.08.2019 22:44
    Highlight Highlight Finnland ist seit dem 1.Weltkrieg selbstständig, war da die Verfassung schon gute hundert Jahre alt?
    • Gaskaidjabeaivváš 01.08.2019 23:14
      Highlight Highlight Finnland ging 1809 von Schweden an Russland. Unter Russischer Herrschaft erhielt man viele Autonomierechte. Finnland übernahm damals die damals geltende Schwedische Verfassung als seine eigene. Da die heutig geltende Verfassung immernoch grob darauf basiert, kann man es schon so sagen.
      Auch Norwegen wurde erst 1905 unabhängig, hatte aber seit 1814 das Recht auf eine eigene Verfassung.
      Wenn man nach dem Alter der Verfassung geht, ist das halt so. Während Frankreich zum Beispiel deutlich jünger wird, als es eigentlich ist, werden andere halt etwas älter.
    • Lioness 02.08.2019 02:31
      Highlight Highlight Ihren 100. Geburtstag feierten sie jedenfalls 2017.
    • revontuli 02.08.2019 16:13
      Highlight Highlight @Gaskaidjabeaivváš, danke, spannend!
  • Posersalami 01.08.2019 22:28
    Highlight Highlight In echt dürften Iran und Äthiopien die ältesten Nationen sein, wenn man die ständige Anwesenheit von Regierungsstrukturen und einen kulturellen Zusammenhalt des Volkes als Massstab hernimmt. Die Länder haben eine praktisch lückenlos seit 3000-4000 Jahren Bestand.
  • Evan 01.08.2019 22:03
    Highlight Highlight Mag sein, dass das nach Verfassung ist, aber das ist im Gründe einfach falsch...
  • TheRealSnakePlissken 01.08.2019 21:43
    Highlight Highlight Habe da mal eine Frage (Quiz-Huber wird's wissen): Was bedeuten die grauen Flächen in Afrika a) bei Westsahara - sind das die Gebiete, die Marokko den Saharauis zugesteht und b) Puntland ist ja Teil von Somalia, aber Mogadischu kann dort seine Autorität nicht durchsetzen? Merci im Voraus.
  • daene 01.08.2019 20:52
    Highlight Highlight Naja, die aktuelle Verfassung datiert aus dem Jahr 1999. Aber am 20. Geburtstag will man ja nicht so kleinlich sein.. 😉
  • caschthi 01.08.2019 20:51
    Highlight Highlight Na grossartig. Die USA als ein altes Land bezeichnen haha
    • pamayer 01.08.2019 21:17
      Highlight Highlight Lesen und verstehen wäre nicht schlecht.
      Auch ha, ha.
    • lilie 02.08.2019 07:43
      Highlight Highlight @caschthi: Passt doch. Die sind doch von vorgestern. 😜
    • DomKi 03.08.2019 01:50
      Highlight Highlight Kultur nicht gleich Land

SBB-Personal demonstriert gegen Meyer: «Chefs sind meilenweit von Realität entfernt»

Verschmutzte und verspätete Züge machen nicht nur die Passagiere, sondern auch das Personal sauer. Am Montag gehen darum SBB-Angestellte auf die Strasse. Barbara Spalinger, Vizepräsidentin der Eisenbahner-Gewerkschaft SEV, sagt, was sich jetzt bei den Bahnen ändern muss.

Frau Spalinger, SBB-Angestellte demonstrieren am Montag vor dem Hauptsitz in Bern gegen «schädliche Reorganisationen» und gegen die SBB-Führung. Woher kommt diese Wut?Barbara Spalinger: Im August wurde ein Zugbegleiter in Baden von einer defekten Zugtüre eingeklemmt und tödlich verletzt. Der Unfall hat viele Mängel bei den SBB aufgedeckt und hallt beim Personal immer noch nach. Bei den Lokführern, im Unterhalt oder bei den Zugbegleitern: Es fehlt laut unserer Analyse im SBB-Betrieb an …

Artikel lesen
Link zum Artikel