DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die SVP ist wie McAfee weil ...

Wenn politische Parteien Computerprogramme wären – wir erklären unpolitischen Digital Natives die SVP, SP, FDP und Co.

Im Herbst 2015 sind Nationalratswahlen. Für viele junge Schweizerinnen und Schweizer wird es das erste Mal sein, dass sie ihre Vertretung in Bern wählen können. Dieser Generation, der Generation der Digital Natives, wollen wir unsere Parteien etwas näher bringen – mit einer Sprache, die sie verstehen. Und das kann nur bedeuten, dass wir mit wahnsinnig viel Ernsthaftigkeit die Parteien mit Computerprogrammen vergleichen.  
07.01.2015, 11:1608.01.2015, 09:48

1. SVP = McAfee-Antivirus

screenshot Macafee

Wie das einstmals populäre Antivirusprogramm wird man von der SVP ständig ungefragt, aggressiv und in den unpassendsten Momenten darauf aufmerksam gemacht, dass unser System in Gefahr sei. Böse Eindringlinge würden überall lauern und Abhilfe schaffe einzig und alleine eine massive Firewall. Dass diese die Funktionalität des Systems schwächt und sogar zum Absturz bringen kann, wird gerne unter den Tisch gekehrt. Genau wie der Fakt, dass die stetige Angstmacherei auch nicht eben benutzerfreundlich ist.

2. SP = iOS & OS X

Bild: Getty Images North America

Die SP hat sich in den letzten Jahren von einer benutzerorientierten Partei zu einem beinahe sektiererischen Club von Schöngeistern gewandelt. Dieser verhält sich derart hochnäsig, dass er bei vielen Usern einen Antireflex auslöst und damit die eigentlichen Vorteile des Systems überschattet. Ausserdem hat die Konkurrenz das System in vielen Punkten auf- oder sogar überholt, was in der Zentrale aber niemand wahrhaben will.   

3. FDP = MS-DOS

screenshot: dos

Jahrelang galt die Regel, dass wenn etwas nicht FDP-kompatibel war, dann lief es in der Schweiz nicht. Mit ihrem stabilen Programm sorgte die FDP für Stabilität und für den Aufschwung der Schweiz. Mit den neuen Problemen einer immer komplexer werdenden Gesellschaft war das limitierte System dann allerdings überfordert – und verlor immer mehr an Einfluss. 

4. CVP & EVP = Safe Search & Net Nanny

screenshot: google

Solange gewisse Themen nicht angeschnitten werden, liefern sowohl die CVP wie auch die EVP ganz vernünftige Parolen. Sobald es allerdings etwas schlüpfriger wird oder es um die Akzeptanz verschiedener sexueller Ausrichtungen geht, werden Scheuklappen aufgeschaltet. Da das System sich vor allem durch den christlichen Glauben definiert, ist in nächster Zeit kein Update zu erwarten. 

5. BDP = Norton-Antivirus

Wenn die SVP McAfee ist, dann kann die BDP nichts anderes als die Norton Security sein. Sind die beiden vom Programm her vergleichbar, unterscheiden sie sich vor allem durch den Stil. Die BDP ist weniger aggressiv und versteigt sich weniger in Angstmacherei, bleibt aber trotzdem vor allem eines: Ein Anti-Programm.

6. Grüne Partei der Schweiz = Stromspar-Modus

screenshot: samsung

Die Grüne Partei der Schweiz setzt sich wie der Eco-Mode des Computers dafür ein, dass die Batterie – in diesem Fall, diejenige unserer Erde – etwas länger hält. Tönt gut, hat aber auch seine Nachteile. Musik leise zu hören braucht bekanntlich weniger Strom. Wo aber bleibt der Spass?

7. GLP = Stromspar-Modus mit Bannerwerbung

screenshot: samsung

Die GLP ist ebenfalls ein Eco-Modus, allerdings einer, mit einer blinkenden Bannerwerbung. Dass diese manchmal auch von einer Fluggesellschaft sein kann, führt zu Verwirrungen, nicht nur ausserhalb des Systems.  

8. EDU = Abgesicherter Modus

screenshot win XP

Im abgesicherten Modus verwandeln Sie ihren Computer in eine Rechenmaschine à la Pjöngjang. Im engen Korsett, welches selbstverständlich nur zum Wohle des unmündigen Users derart brutal geschnürt wird, sind nur noch die rustikalsten Manöver möglich. Zur Entfaltung der eigentlichen Stärken des Geräts kann es so selbstverständlich nicht kommen. 

9. AL = Linux

screenshot: linux

Für viele Leute eine echte Alternative. Für viele Leute? Nach eingängiger aber trotzdem meist nur einmaliger Prüfung erweist sich das System für Otto-Normalverbraucher dann eben doch nicht so tauglich für den Alltag. Und wenn es sich in einem Bereich etablieren kann, dann fällt auf: So radikal anders, humaner und stabiler ist es in Tat und Wahrheit auch nicht.

Wie gut kennen Sie sich in der Schweizer Politik aus? Machen Sie das Quiz!

Quiz
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Corona bei Haustieren gefährlich? Hongkong tötet 2000 Hamster, Schweiz beruhigt

Auch Haustiere können sich mit dem Coronavirus infizieren – das haben bereits einige Fälle gezeigt, in der Schweiz beispielsweise bei ein paar Katzen aus Covid-Haushalten. Das verunsichert manche Haustierbesitzer: Welche Rolle spielen die kleinen Mitbewohner bei der Virusverbreitung? Und wie gefährlich ist Omikron für sie?

Zur Story