DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Facebook-Video geht viral

«Mal es bitzli putze, SBB?!»



Ein Video amüsiert derzeit die Schweizer Facebook-Community. Einstecken müssen diesmal die SBB. Am 21. Dezember lädt Facebook-User Joel Azaitar ein Video auf die Plattform, das innerhalb von neun Tagen über 210'000 mal geklickt, fast 7000 mal geliked und über 300 mal geteilt wird.

Ein junger Mann drescht darin auf einen Sitz in einem SBB-Zug ein. Was dabei in die Luft gewirbelt wird, bleibt einem sogar am Computer im Hals stecken. «Mal ein bisschen putzen, bevor ihr die Billette teurer macht», postet Joel Azaitar mit dem Video auf die Facebook-Seite der SBB. 

SBB-Sprecher Christian Ginsig antwortet prompt: «Hallo Joel. Ich bitte dich, das Video der Bahngesellschaft (evt Thurbo?) in der du dies so vorgefunden hast inklusive genauem Zug (Datum/Strecke/Zeit) zukommen zu lassen. Besten Dank. Gruss, Christian.» Azaitar antwortet darauf unbefriedigt: «Seit wann sind wird per Du?» (rar)

Die Facebook-Gemeinde antwortet auf ihre Weise. Hier eine Auswahl der witzigsten Memes zum Post: 

Bild

bild: facebook/andreas schnyder

Bild

bild: facebook/sim ona

Bild

bild: facebook/chris solothurnmann

Bild

bild: facebook/sam oichsner

Bild

bild: facebook/louis nansenet

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Was ich wirklich denke

Ein SBB-Kondukteur erzählt, warum die Schweizer zu dumm für Sparbillette sind

Meine Name ist Dominik. Ich bin Kondukteur bei den SBB. Ja, ich sage immer noch Kondukteur, auch wenn das die SBB nicht gerne hören. Einmal war unsere Bezeichnung Reisezugbegleiter, aktuell lautet sie Kundenbegleiter. Diese Begriffe versteht jedoch kein Mensch.

Was mich momentan wirklich nervt, sind nicht die Verspätungen und Zugsausfälle (2019 war wirklich ein katastrophales Jahr). Nicht die immer mehr Reisenden, die per Facetime-Video telefonieren. Direkt im Abteil. Mit Lautsprecher! Nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel