DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: KEYSTONE

Bundesrat muss EU-Beitrittsgesuch zurückziehen – nach 24 Jahren!

15.06.2016, 14:0315.06.2016, 16:44

Der Bundesrat muss das EU-Beitrittsgesuch der Schweiz von 1992 zurückziehen. Der Ständerat hat am Mittwoch eine Motion mit dieser Forderung aus dem Nationalrat an den Bundesrat überwiesen.

Der Rat sprach sich mit 27 zu 13 Stimmen bei zwei Enthaltungen dafür aus. Der Bundesrat wird der EU nun erneut mitteilen, das Gesuch sei als gegenstandslos und als zurückgezogen zu betrachten, wie Aussenminister Didier Burkhalter sagte. Gleichzeitig werde er kommunizieren, dass die Schweiz entschlossen sei, den bilateralen Weg zu modernisieren.

Bundesrat Didier Burkhalter.<br data-editable="remove">
Bundesrat Didier Burkhalter.
Bild: KEYSTONE

Befürworter und Gegner waren sich im Grunde einig, dass das Beitrittsgesuch bereits heute gegenstandslos ist. Die Befürworter vertraten aber die Auffassung, dass mit dem Rückzug des Gesuchs Klarheit geschaffen werden könne. Der Rückzug bringe vielleicht keinen Nutzen, aber auch keinen Schaden, sagte Joachim Eder (FDP/ZG).

Der Nationalrat hatte die Motion von Lukas Reimann (SVP/SG) im März mit 126 zu 46 Stimmen bei 18 Enthaltungen angenommen. Burkhalter hatte vergeblich darauf hingewiesen, dass die Schweiz nicht auf der Liste der Beitrittskandidaten figuriere. Das in den 1990er-Jahren eingereichte Beitrittsgesuch sei bereits nach dem Nein von Volk und Ständen zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) vom 6. Dezember 1992 gegenstandslos geworden.

Lukas Reimann von der SVP.<br data-editable="remove">
Lukas Reimann von der SVP.
Bild: KEYSTONE

Es war nicht das erste Mal, dass die Räte über einen Vorstoss zu diesem Thema zu entscheiden hatten. Bisher lehnte der Ständerat den Rückzug des Beitrittsgesuch aber stets ab. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Tropfnase
15.06.2016 15:03registriert Juni 2015
wird auch Zeit!
4510
Melden
Zum Kommentar
avatar
dä dingsbums
15.06.2016 14:53registriert April 2015
Schön, dass wird dieses wirklich drängende und wichtige Problem endlich gelöst haben.
4310
Melden
Zum Kommentar
avatar
ono
15.06.2016 14:47registriert Juni 2016
endlich!
408
Melden
Zum Kommentar
14
Alkoholisierter Autofahrer kracht nach Polizeikontrolle in Basel in parkiertes Auto

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am frühen Samstagmorgen in Basel einen Unfall mit erheblichem Sachschaden verursacht. Er kollidierte mit einem parkierten Fahrzeug, das dadurch in zwei Roller gestossen wurde.

Zur Story