DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brian festgebunden: Obergericht Zürich spricht drei Psychiater frei

11.11.2021, 17:55

13 Tage lang ist der junge Straftäter Brian in der Psychiatrischen Universitätsklinik (PUK) Zürich im Jahr 2011 ans Bett fixiert gewesen. Das Zürcher Obergericht hat am Donnerstag drei Psychiater freigesprochen, die dafür verantwortlich waren.

Das Obergericht bestätigte damit das Urteil des Bezirksgerichts Zürich, welches die drei beschuldigten Fachärzte ebenfalls freigesprochen hatte.

Der damals 16-jährige Brian kam in die PUK, nachdem er im Gefängnis versucht hatte, sich das Leben zu nehmen. Die Ärzte rechtfertigten ihr Vorgehen damit, dass von Brian eine hohe Gefahr für sich selber und andere ausgegangen wäre, und dass es keine Alternativen gegeben habe.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Es kann ans Bundesgericht weitergezogen werden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fünf Pannen und Fehlentscheide in Justiz und Vollzug der letzten fünf Jahre

1 / 7
Fünf Pannen und Fehlentscheide in Justiz und Vollzug der letzten fünf Jahre
quelle: keystone / steffen schmidt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Häftlinge restaurieren Kult-Spielsachen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gesteinsbrocken aus dem Weltall kracht bei Verbier nieder

Ein Meteorit mit einem Gewicht von einem Pfund ist am vergangenen Montag in der Gegend von Verbier VS auf die Erde gestürzt. Er hatte die Grösse einer Mandarine und wurde bislang nicht gefunden.

Zur Story