DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Säuglings-Schwimmkurs fand im privaten Hallenbad der Stiftung St. Josef statt (Symbolbild).  bild: shutterstock

Bei Baby-Schwimmkurs in Bremgarten AG kommt es wegen Ozon zu Atemwegsreizungen



Bei einem Schwimmkurs für Säuglinge sind am Freitag in Bremgarten AG Reizungen der Atemwege aufgetreten. Betroffen waren neun Säuglinge und zehn Erwachsene. Die Polizei evakuierte das Bad. Eine Frau musste ins Spital, sie ist aber wohlauf.

Inzwischen ergaben Abklärungen, dass wegen einer technischen Panne eine geringe Menge Ozon in die Schwimmhalle entwichen war, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Nach dem Alarm um 13.30 Uhr bot die Notrufzentrale mehrere Ambulanzen, die Feuerwehr und später einen Rettungshelikopter auf. Die ausgerückte Chemiewehr fand keine Spuren von Chlorgas oder anderen giftigen Stoffen.

Die Ambulanz brachte eine Frau zur genaueren Untersuchung ins Spital. Bei den anderen Betroffenen waren keine weiteren Massnahmen nötig. Der Säuglingsschwimmkurs fand im privaten Hallenbad der Stiftung St. Josef statt. (kün/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Pilot eines Kleinflugzeugs stirbt bei Absturz in Conthey VS

Am Donnerstag ist ein Mann beim Absturz mit seinem Kleinflugzeug im Wallis gestorben. Der Motorsegler stürzte im steilen Gelände in der Gegend der Alpe Flore oberhalb von Conthey ab.

Der Absturz ereignete sich am Donnerstag gegen 16 Uhr, wie die Walliser Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Der Pilot sei der einzige Insasse im Motorsegler gewesen. Er sei noch vor Ort gestorben. Beim Opfer handelt es sich um einen 61-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) …

Artikel lesen
Link zum Artikel