DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson

«Wir sind hässig und traurig»: Das sagen Klimastreikende zur Bundesplatz-Räumung

23.09.2020, 04:3623.09.2020, 14:41

Kurz nach zwei Uhr hat die Räumung des Bundesplatzes begonnen. Klimastreikerin Lena Bühler steht müde und durchnässt beim Bundesplatz. «Wir sind hässig und traurig», sagt sie im watson-Interview (siehe Video oben). Dies, wenn man bedenke, dass im Bundeshaus über die Zukunft des Klimas diskutiert werde.

Darum sei es mega wichtig, dass man weiterhin vor Ort bleibe und Widerstand leiste. «Es ist schockierend, dass friedliche Klimastreikende einfach abtransportiert werden. »

(amü)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Klimabewegung besetzt Bundesplatz

1 / 11
Klimabewegung besetzt Bundesplatz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Demonstrationen Bern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Igis GR: Sechsjähriger schwer verletzt nach Sturz aus viertem Stock

Ein sechs Jahre alter Knabe ist am Montagabend in Igis GR von einem Balkon im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses gefallen. Der Bub überlebte schwer verletzt.

Der Sechsjährige stürzte rund zehn Meter tief auf ein Vordach und von dort auf die Terrasse einer Erdgeschosswohnung, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Nachbarn betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettung. Der Junge und seine unter Schock stehende Mutter wurden mit je einer Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur gefahren.

Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel