Schneeregenschauer
DE | FR
102
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Kommentar

Lotto-Noobs, Fuck off! Ihr habt den Sieg nicht verdient!

Blick auf ein Plakat mit dem aktuellen Swiss Lotto Gewinn von 64.3 Millionen Franken, aufgenommen am Mittwoch 14. Dezember 2016, in Brugg. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Es darf einfach nicht sein! Kein Lotto-Noob soll den Jackpot kriegen!Bild: KEYSTONE
Kommentar

Lotto-Neulinge, fuck off! Ihr habt den Sieg nicht verdient!

14.12.2016, 12:3514.12.2016, 19:22

Liebe Lotto-Noobs (auch Anfänger, Grünschnäbel, Erstspieler genannt)

Fuck off!

Echt jetzt!

Wir von der Lotto-Community, wir Lotto-Profis, wir spielen nun schon seit Jahrzehnten. Und nun wollt ihr Anfänger uns diesen grössten Schweizer Jackpot aller Zeiten stehlen?

Eine Frechheit!

Das einzige, was ihr Lotto-Noobs so richtig gut könnt, ist Kioske verstopfen. Mit euren dilettantisch ausgefüllten Scheinen.

«Frölein, wo muessi Chrüzli mache?»

«Chamer au nün Zahle aachrüzlä?»

«Frölein, mir isch dä Chugi zwüsched d'Heftli abegheit»

Lotto-Noobs: Zusammen mit den Trotzdem-während-der-Stosszeiten-Einkaufs–Rentnern das grösste Ärgernis aller normal genervten Kleinbürger.

Lotto-Noobs! Hier ein Gratistip: Wenn ihr den Kugelschreiber am Lottostand klaut, erhöht ihr damit eure Gewinnchancen nicht! Das einzige, was ihr damit bewirkt, ist, dass der Jackpot minimal kleiner wird. Selberdoof!

Sucht euch stattdessen lieber Zahlen, die kein anderer hat. Ihr Musterkreuzer ihr. Ihr 1,2,3,4,5,6-Helden. Ihr Geburtstage-Opfer. Meint ihr echt, ihr seiet die Einzigen mit euren peinlichen Zahlen? Noobs!

Ihr wärt sogar bereit, einen Quicktipp zu spielen – ihr Verächter der Lotto-Kultur! Aber dafür müsstet ihr ja wissen, dass es ihn gibt.

Ausserdem wärt ihr doch gar nicht bereit für den Jackpot! Wir von der Lotto-Community bereiten uns schon seit Jahr und Tag auf «unseren» Tag vor! Wir sind mental ready!

Und ich hätte da noch eine Frage: Wo wart ihr Lotto-Noobs eigentlich, als es um «nur» 1,5 Millionen ging? Hä? Sind euch 1,5 Millionen nicht gut genug? Oder 700'000?

Was wäre dieses wunderbare Spiel ohne die treue Anhängerschaft, die auch bei 700'000 Franken im Topf spielt? Nichts! Rien! Nada!

Wir sind die Basis, wir sind das Fundament dieses wunderbaren Spiels und auch das Fundament dieses Rekord-Jackpots.

Und deshalb verdient es auch einer aus unseren Reihen, den Jackpot zu holen. Egal, ob der nun aus Deutschland oder Italien zu uns über die Grenze kommt. Wir von der Lotto-Community kennen keine Grenzen, Hauptsache es gewinnt kein Noob.

Und sollte doch ein Noob gewinnen, dann hat das wenigstens etwas Gutes an sich: Dann sind wir euch nämlich wieder los.

Ja.

Los.

*Hinweis an die Redaktion: Diese Wutrede kann mit geringfügigen Anpassungen auch für folgende Themen zweitverwendet werden: 

  • Ich habe die Band als erster entdeckt
  • Tätowierungen (sorry: Tattoos)
  • Wie coole Reisedestinationen plötzlich uncool werden
No Components found for watson.kkvideo.
No Components found for watson.kkvideo.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

102 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Yakari
14.12.2016 13:58registriert Januar 2016
Hab wegen dem Artikel gerade zu ersten Mal Lotto gespielt. Hoffentlich gewinn ich. Fuck off.
1851
Melden
Zum Kommentar
avatar
Asmodeus
14.12.2016 14:08registriert Dezember 2014
Tja.

Wenn Ihr Lotto-Veteranen es einfach nicht hinbekommt muss halt frisches Blut her :p
1481
Melden
Zum Kommentar
avatar
panaap
14.12.2016 13:41registriert Mai 2015
Oh.. muss noch spielen. Danke für die Erinnerung. 6 Zahlen waren es, gäll?
1011
Melden
Zum Kommentar
102
Streit um digitale Impfdaten: Kanton wehrt sich gegen Kritik von Datenschutzanwalt
Rechtsanwalt Martin Steiger kritisiert, persönliche Angaben von rund 300'000 Schweizerinnen und Schweizern gammelten im Aargau vor sich hin. Das zuständige kantonale Gesundheitsdepartement kontert.

Eigentlich wäre es eine praktische Lösung: Impfungen digital auf Meineimpfungen.ch einzutragen, statt sie mit handschriftlichen Einträgen, Stempeln oder Klebern im Papier-Impfbüchlein zu dokumentieren. Doch die Stiftung, die die Plattform betrieb, ging 2021 in Konkurs. Danach empfahl der Eidgenössische Datenschützer Adrian Lobsiger, die Daten sollten wegen Sicherheitsmängeln gelöscht werden.

Zur Story