Schweiz
Leben

Aktivistinnen überfahren? Schweizer Comedian Zeki polarisiert mit Video

Aktivistinnen überfahren? Schweizer Comedian Zeki polarisiert mit diesem Video

27.10.2022, 16:1427.10.2022, 17:19
Mehr «Schweiz»

Ob beim sich Festkleben auf Strassen oder beim Bilder-Bewerfen in Museen – in den letzten Wochen häuften sich Meldungen von Klima-Aktivisten, welche mit speziellen Aktionen auf ihr Anliegen aufmerksam machen wollen. Ihre Methoden polarisieren: Während für einige der Zweck die Mittel heiligt, argumentieren viele, dass Aktivisten mit solchen Aktionen dem Verständnis für den Klimaschutz nur schaden würden.

Auch in der Deutschschweiz kam es kürzlich zu einem solchen Vorfall. Vor einer Woche klebten sich Aktivisten von «Renovate Switzerland» in Zürich auf die Ausfahrt Sihlhölzli der A3 und blockierten den Verkehr so während etwa einer halben Stunde. Die Aktion blieb weitgehend friedlich, sorgte bei den Autofahrern und in den medialen Kommentarspalten aber dennoch für Ärger.

Die Aktivisten von «Renovate Switzerland» im Einsatz.
Die Aktivisten von «Renovate Switzerland» im Einsatz.bild: keystone

Dieser Vorfall erreichte diese Woche nun auch die Schweizer Instagram-Community. Social-Media-Comedian Zeki Bulgurcu postete am Donnerstag ein Video mit der Überschrift «Die Lösung bei einer Strassenblockade». In diesem nimmt er gemeinsam mit den drei Influencerinnen nathistyle, x._agnes und wemmse die Aktivisten auf umstrittene Art auf die Schippe.

Zeki Bulgurcu gewinnt einen Award in der Kategorie Entertainment bei der Swiss Influencer Award Preisverleihung in Zuerich am Donnerstag, 20. Juni 2019. (KEYSTONE/Walter Bieri)
Comedian Zeki BulgurcuBild: KEYSTONE

Bulgurcu, im Video als Lastwagenfahrer unterwegs, bremst vor den drei Frauen, steigt aus und ärgert sich über diese. Als sie sich dann weigern, die Strasse zu verlassen, steigt er in seinen Lastwagen zurück und fährt weiter. Durch ein Holpern wird impliziert, dass er dabei die von den Influencerinnen gespielten Aktivistinnen überfährt.

Zeki überrollt Klimaaktivistinnen in kontroversem Video

Video: watson/instagram

Dieses Video polarisiert – auch in der Kommentarspalte. «Richtig so, und die Sache ist erledigt», postet etwa eine Userin. Ein anderer findet es «geil», schliesslich gebe es Leute, die arbeiten müssen. Und auch «Voice of Switzerland»-Sieger Remo Forrer zeigt mit drei lachenden Emojis, wie gut ihm das Video gefällt.

Für andere geht der Sketch hingegen zu weit. «Ich finde es mega problematisch, so etwas zu posten, vor allem bei dieser Reichweite», schreibt etwa eine Userin. Eine andere findet die Aktion «voll daneben». Zeki Bulgurcu reagierte auf eine Anfrage nicht. (dab)

Was hältst du von diesem Video?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Klima-Aktivisten blockieren Autobahn in Lausanne
1 / 9
Klimaaktivisten blockieren Autobahn in Lausanne
Schweizer Klimaaktivistinnen und -aktivisten habe an einem Montag im April 2022 vorübergehend eine Autobahnausfahrt in Lausanne blockiert.
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
170 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
J. Iskariot
27.10.2022 16:37registriert Januar 2022
Hm, in der Abstimmung sind die Meinungen ziemlich genau gedrittelt. (Stand16:35)

Merke ca. 1/3 der Leute neigen zu Schwarzem Humor.
Ist OK, Schwarzem Humor ist Wie Essen, nicht jeder hats.
26554
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nony
27.10.2022 16:25registriert Februar 2019
Das Video ist genauso übergriffig und daneben, wie die Aktionen der sog. KlimaaktivistInnen, die sich irgendwo hinkleben. Daher hat mir die Aktion von VW gefallen, die denen einfach Licht und Heizung ausgeschaltet haben und sie dann im Showroom haben sitzen lassen. Faszinierend auch die Komments der Angeklebten, dass die pöse Firma ihnen nicht einmal einen Eimer für ihre Notdurft zur Verfügung gestellt hätte. Warum hätten sie das sollen? Das WC war ja nur ein paar Schritte weit entfernt.
26371
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lililala
27.10.2022 16:47registriert September 2020
Er zeigt doch nur den relevantesten Punkt. Es gibt Leute, die arbeiten und durchfahren müssen. Ohne Verzögerungen: Krankenwagen, Feuerwehr, Polizei... wenn die Aktivist*innen derart unreflektiert mit Menschenleben spielen, warum sollte man ihnen nicht den Spiegel vorhalten?
Daher: ich hätte das Video mit einem Einsatzfahrzeug mit Blaulicht gedreht und nicht mit einem weniger zeitkritischen LKW.
22660
Melden
Zum Kommentar
170
Was hältst du von der Juso-Erbschaftssteuer? Lass es uns wissen!
Die Volksinitiative der Juso fordert eine Erbschaftssteuer von 50 Prozent auf Vermögen ab 50 Millionen Franken – zugunsten eines ökologischen Umbaus der Wirtschaft. Was hältst du davon?

Die Erbschaftssteuer ist Teil der Volksinitiative «Für eine soziale Klimapolitik – steuerlich gerecht finanziert (Initiative für eine Zukunft)». Diese fordert eine Besteuerung von 50 Prozent auf Nachlässen und Schenkungen von mehr als 50 Millionen Franken.

Zur Story