DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kann man mal machen: Hier ein Bad nehmen. Dumm nur: Jetzt will das die ganze Welt. bild: hotel «villa honegg»

Hype, Hype! Die ganze Welt verliebt sich gerade in diesen Pool nahe Luzern



Wie schafft man es 2016 als Touristiker weltweit in den Fokus potentieller Gäste? Man lade einen sogenannten «Reiseblogger» oder eine «Reisebloggerin» ein, offeriere ihm oder ihr ein paar nette Gratis-Tage in einem netten Hotel mit netten Annehmlichkeiten und hoffe auf nette Bewertung der- oder desselben und millionenfache Verbreitung durch nette Menschen auf Instagram et cetera, die einfach nur eins wollen: Den nächsten netten Hype.

So erfolgreich erprobt in der Innerschweiz. Genauer: In Ennetbürgen. Dort besuchte eine brasilianische PR-Reisende unlängst die «Villa Honegg», ein 5-Sterne-Hotel mit einem recht netten Infinity Pool und recht netter Sicht auf den Vierwaldstättersee. Ihr Video: Es zeigt die gute Frau, wie sie die Treppen in den Pool heruntersteigt, sich ins warme Wasser gleiten lässt und den Ausblick auf den See ins nette Licht (aber nicht in die beste Belichtung) rückt.

Das Video ging viral und wurde rund um den Globus rege geshared. Nun wird die Hotel-Crew überrollt von einer Welle von Menschen aus der ganzen Welt, die sich für eine oder mehrere Nächte einmieten wollen. Berechtigterweise? Sieh selbst:

Die «Reisebloggerin» war übrigens auf Einladung von Luzern Tourismus zu Gast am Bürgenstock. Gegenüber 20min.ch sagte eine Sprecherin: «Einen solch grossen Erfolg gab's noch nie. Das freut uns natürlich.» Jährlich lade man rund 700 Journalisten und Blogger ein. (tat)

Die 31 spektakulärsten Pools der Welt

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Schweizer Milliardär Hansjörg Wyss will US-Traditionszeitung «Chicago Tribune» kaufen

Hansjörg Wyss zählt zu den reichsten Schweizern. Und zu den spendabelsten, wenn es um sinnvolle Projekte geht. Beim jüngsten Projekt geht es um eine US-amerikanische Traditionszeitung, die der Unternehmer und Mäzen kaufen will.

Der 85-jährige Berner steigt in den Übernahmekampf um den Chicagoer Zeitungskonzern Tribune Publishing ein, der vom New Yorker Hedgefonds Alden Global Capital übernommen zu werden droht. Zusammen mit dem Hotelier Stewart W. Bainum Jr. aus Maryland will Wyss rund 680 …

Artikel lesen
Link zum Artikel