DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevölkerungsentwicklung in der Schweiz: Auswanderung nimmt zu – Zuwanderung nimmt ab

19.04.2016, 09:2819.04.2016, 10:06

Die Zuwanderung in die Schweiz ist im ersten Quartal des laufenden Jahres im Vergleich zur Vorjahresperiode um über 30 Prozent zurückgegangen. Einerseits wanderten weniger Personen ein, andererseits verliessen mehr Personen die Schweiz.

Die einen kommen, die anderen gehen.
Die einen kommen, die anderen gehen.Bild: KEYSTONE

Die Einwanderung zwischen Januar und März 2016 ging im Vergleich zur Vorjahresperiode um 9.7 Prozent zurück, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Dienstag. Die Auswanderung nahm um 11.5 Prozent zu. Der Wanderungssaldo betrug damit 15'027 Personen, 34.5 Prozent weniger als im ersten Quartal des letzten Jahres.

Vergangene Woche waren bereits die Zahlen von Januar und Februar bekannt geworden. Nun hat das SEM die Bilanz für das gesamte erste Quartal und die Details veröffentlicht.

Zwischen Januar und März sind insgesamt 32'667 Personen aus EU- und EFTA-Staaten in die Schweiz eingewandert, um eine Arbeitsstelle anzutreten. Das sind 14.7 Prozent weniger als in der Vorjahresperiode. In dieser Zahl sind Personen der ständigen und nicht ständigen ausländischen Wohnbevölkerung enthalten.

Im Rahmen des Familiennachzugs sind 10'880 Personen in die Schweiz eingewandert, 8 Prozent weniger als im ersten Quartal des Vorjahres. Ende März lebten 2'004'263 Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz. Davon waren 1'371'572 Bürgerinnen und Bürger aus EU- und EFTA-Staaten.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
NWO Schwanzus Longus
19.04.2016 09:59registriert November 2015
Mich würde es sehr interessieren nach welchen Ländern ausgewandert wird.
212
Melden
Zum Kommentar
11
Kommt Selenskyj? Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten zur Ukraine-Konferenz in Lugano
Am 4. und 5. Juli findet in Lugano die sogenannte «Ukraine Recovery Conference» statt. Nachfolgend die wichtigsten Informationen zum Anlass.

Bei der Konferenz soll es um die Eckwerte für den Wiederaufbau der Ukraine gehen. Der Weg zum Wiederaufbau führe über einen breit abgestützten politischen und diplomatischen Prozess, sagte Bundespräsident Ignazio Cassis vergangene Woche bei einer Medienorientierung in Bellinzona. «Diesen Prozess wollen die Schweiz und die Ukraine mit den internationalen Partnern in Lugano lancieren.»

Zur Story