Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von der Anklagebank in die Charts? Loredanas erstes Album preist monoton Cash

Rapperin Loredana macht neben Schlagzeilen über einen Betrugsfall auch noch Musik. Soeben ist ihr erstes Album «King Lori» erschienen.

Michael Graber / ch media



epa07560684 Albanian-Swiss rapper Loredana Zefi speaks to media during a press conference in Pristina, Kosovo, 10 May 2019. Zefi is accused to have cheated a Swiss couple by 700,000 Swiss francs (615,000 Euro).  EPA/VALDRIN XHEMAJ

Loredana Bild: EPA/EPA

Loredana mag Autos.

Auf ihrem 33-minütigen Album besingt die Luzerner Rapperin unter anderem «Benz», «Ferrari Testarossa», «Rolls Royce Phantom», «Lambo», «Benz AMG», «Bentley», «Maybach Benz», «BMW Coupé» und «G-Class». Zwischen all diesen Automarkenaufzählungen geht es ihr hauptsächlich um Geld (meistens als «Cash» bezeichnet»), Ruhm (welcher sich oft in Markenkleidung oder eben Autos manifestiert), Liebe (drückt sich dadurch aus, dass man einander Markenklamotten, Uhren und Autos schenkt) und Geschäfte (notwendig um «Cash» zu machen und Ruhm zu erlangen, damit man Liebe erleben kann).

Dazu haben das Produzentenduo Miksu und Macloud höchst zeitgeistige Beats gebastelt, die mit ihren kantigen Schlägen perfekt zum scheppernden Sound der Bluetooth-Boxen passen. Alles in streamgerechten Drei-Minuten-Häppchen serviert und mit viel Autotune garniert. Ja, Loredana ist ein Phänomen. Und verdammt erfolgreich.

Ganz abgesehen davon, ob die 24-Jährige wie kolportiert angeblich zu Beginn ihrer Karriere Klicks gekauft hat, um so richtig durchzustarten. Und auch unabhängig wie das hängige Strafverfahren wegen Betrugs ausgeht. Loredana wird beschuldigt, ein Walliser Ehepaar um mehrere hunderttausend Franken erleichtert zu haben.

Musik ohne jede Subtilität

All diese Vorwürfe scheinen ihr in der Internetmusikwährung Streams und Klicks eher zu helfen, als zu schaden. Gangstergeschichten machten sich auch im amerikanischen Rap schon immer gut. Musikalisch kann man den Erfolg von Loredana dagegen nicht erklären. Weder textlich noch beattechnisch ist dies sonderlich aufregend. Über weite Strecken ist es langweilig und repetitiv.

Und dazwischen hat es noch Lines wie «Ja, mein T-Shirt nicht aus China, massgeschneidert, ich bin fresh. Bester Stoff, als wär ich Dealer, Mann, ich will doch nur mein Cash.» Es fehlt der Musik von Loredana an jeglicher Subtilität und Ironie. Alles ist auf maximale Protzerei ausgelegt. Jeder Schlag, jedes Wort, jeder Reim: Loredanas Musik ist frei von Geheimnissen und Zwischentönen.

Cash und Ferrari lösen auch nicht alle Probleme

Es ist eine Welt, in der PS wichtiger sind als IQ. Lernen kann man morgen, leasen muss man heute. Es ist eine Welt, in der die Leute in «King» und «Opfer» eingeteilt werden. Loredana, das macht sie immer wieder klar, ist «King». So mag es zwar immer noch falsch sein, dass ihr Album «King Lori» und nicht «Queen Lori» heisst, aber das stört die frühanglifizierte Generation ganz offenbar nicht.

Auch über den «Luzernersee» statt «Vierwaldstättersee» schaut man grosszügig weg. Kings dürfen das. Mit welchem Selbstbewusstsein Loredana Musik macht, kann man auch an der einzigen Zeile ablesen, in der sie auf die Betrugsvorwürfe eingeht: «Alle fragen nach ’nem Feature, doch der Staatsanwalt sagt, Nein!/ Muss ihn um Erlaubnis fragen, das kann alles doch nicht sein.» Viel schlimmer als einem Ehepaar Geld abzuluchsen (das «mutmasslich» bitte dazu denken) ist die Tatsache, dass man «King Lori» im Strafverfahren Einschränkungen auferlegt. Für Normalbürger ist dies eine tröstliche Nachricht. «Cash» und «Ferrari Testarossas» lösen doch nicht alle Probleme.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Loredana an der PK in Pristina

Rap-Video aus der Türkei geht viral

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

69 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
MarGo
16.09.2019 17:28registriert June 2015
schreibt doch mal über Pearl Jam oder Metallica - von mir aus auch über Pink Floyd oder Dire Straits... Wu-Tang oder NWA... hald einfach mal wieder über Musik....
Das wären zumindest Künstler, die eine Plattform verdienen würden... und es wären Künstler... ;)
49915
Melden
Zum Kommentar
Digitalrookie
16.09.2019 17:55registriert September 2017
Gottchen, was bin ich froh, in den 80ern aufgewachsen zu sein und noch Musik kenne, die auch als solche bezeichnet werden darf. Kürzlich mal auf Youtube durch die aktuellen Charts geklickt, nur um zu erfahren, was heute denn so "in" ist. Ich erlitt einen richtigen Kulturschock; mir hing die Kinnlade vor lauter Entsetzen förmlich runter. DAS soll Musik sein? Auf diesem Niveau reiht sich Loredana jedenfalls nahtlos ein. Auf Youtube kurz rein gehört und ganz schnell wieder ausgemacht. Grauenhaft. Einfach nur grauenhaft. Und ganz dem heutigen Zeitgeist entsprechend...
25215
Melden
Zum Kommentar
landre
16.09.2019 18:10registriert June 2019
Sound, Lyrik, Bühnengestaltung/ Szenographie, Choreografie, usw, sollen Geschmacksache sein.
Musik, Literatur, bildende Kunst, darstellende Kunst, usw, sollten aber endlich die Sparte Trash einführen...Oder wird sowas wirklich unter Hip Hop verteilt?
1173
Melden
Zum Kommentar
69

Foo Fighters-Frontmann verliert Drum-Battle gegen 10-Jährige – und reagiert grossartig

Dave Grohl schreibt einen Song für Schlagzeug-Ausnahmetalent Nandi Bushell. Der Foo Fighters-Frontmann hatte ein Drum-Battle gegen die 10-Jährige verloren. Die ganze Story erfährst du im Video.

Artikel lesen
Link zum Artikel