bedeckt, wenig Regen
DE | FR
1
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Panorama

Die Uni geht wieder los – und folgende 15 Typen sind auch dieses Semester mit dabei 

Fertig Ferien 

Die Uni geht wieder los – und folgende 15 Typen sind auch dieses Semester mit dabei 

16.09.2014, 14:1617.09.2014, 08:23

Während die kleinen Schüler schon seit fast einem Monat wieder fleissig in der Schule sind, fängt jetzt der Ernst des Lebens für die Studierenden dieses Landes wieder an. 

Wer neu an der Uni ist, darf sich auf folgende 15 Typen freuen. Wer die letzten Jahre schon dort war, kann sich sicher sein, dass ihn diese Uni-Menschen auch heuer wieder in seinem Lernalltag begleiten werden – ob sie nun wollen oder nicht. 

1. Der/die in der ersten Reihe, oder auch: Die Über-Wissbegierigen

Bild

2. Der/die in der letzten Reihe, oder auch: Die Abgelenkten

Bild
bild: imgur

3. Die, die am Ende der Vorlesung noch mindestens drei Fragen haben, obwohl die Stunde schon vorbei ist und alle gehen wollen 

Animiertes GIFGIF abspielen

4. Die Besserwisser 

Animiertes GIFGIF abspielen

5. Die ewig Gestressten 

Animiertes GIFGIF abspielen

6. Die ewigen Motzer 

Animiertes GIFGIF abspielen

7. Die, die mit Papas Auto an die Uni fahren, weil sie es «am Morgen mega stressig hatten»

Bild

8. Der Superalternative 

9. Der eine crazy Dozent 

Bild
bild: imgur 

10. Der, der sich durch das ganze Semester copypastet und immer wieder damit durchkommt 

Bild
bild: imgur

11. Das nervige Paar 

Bild
bild: imgur
No Components found for watson.rectangle.

12. Der Obercoole 

Animiertes GIFGIF abspielen

13. Die Penntüte

Bild

14. Der mit (einem sehr merkwürdigen) Stil 

Bild
bild: imgur

15. Das kreative Genie 

Bild
bild: imgur
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
In diesen Kantonen müssen Heime und Spitäler Suizidhilfe leisten
Ausgerechnet im konservativen, katholischen Kanton Wallis müssen Heime und Spitäler künftig assistierte Suizide in ihren Räumlichkeiten zulassen. Das Thema bewegt auch in anderen Kantonen – doch nur wenige gehen so weit wie das Wallis.

Es ist ein Paradebeispiel für föderalistisch begründete Ungleichbehandlung: Eine 84-jährige Frau lebt in einem Pflegeheim im Kanton St.Gallen. Sie will nicht mehr länger leben und ihrem Dasein mithilfe des Vereins Exit ein schmerzloses Ende setzen. Weil ihr Pflegeheim den assistierten Suizid aber nicht erlaubt, muss sie diesen entweder andernorts durchführen oder darauf verzichten. Anders sähe es aus, wenn die Frau im Kanton Genf in einem Heim lebte. Dort nämlich dürfen die Betreiber der Heime und Spitäler ihren Bewohnenden die Suizidhilfe in den eigenen vier Wänden nicht verweigern.

Zur Story