Schweiz
People-News

Helen Mirren übernimmt Hauptrolle in neuem Film «Switzerland»

People-News

Helen Mirren übernimmt Hauptrolle in neuem Film «Switzerland»

08.02.2023, 12:42
Mehr «Schweiz»

Die britische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Helen Mirren übernimmt die Hauptrolle im geplanten Film «Switzerland» um das Leben der US-Bestsellerautorin Patricia Highsmith. Diese hatte ihren Lebensabend bis zu ihrem Tod 1995 im Tessin verbracht.

Helen Mirren arrives at the 2022 L'Oreal Paris Women of Worth event on Thursday, Dec. 1, 2022, at The Ebell of Los Angeles in Los Angeles. (Photo by Willy Sanjuan/Invision/AP)
Helen Mirren
Helen Mirren an einem Event vom 1. Dezember 2022.Bild: keystone

Die Handlung des geplanten Films dreht sich um Highsmiths bekannte Romanfigur, den Mehrfachmörder Tom Ripley. Dies teilte die Produktionsfirma Filmnation Entertainment mit. Der Handlung zufolge wird Highsmiths Einsamkeit und ihr Leben abseits des Rampenlichts in der Schweiz von einem jungen Literaturagenten unterbrochen, der vom Verlag der Schriftstellerin geschickt wird, um sie davon zu überzeugen, einen letzten Roman der beliebten Serie mit Ripley zu schreiben.

Patricia Highsmith, 1942, mit 21 Jahren
Patricia Highsmith, 1942, mit 21 Jahren.Bild: Rolf Tietgens / Courtesy of Keith De Lellis

Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr in Europa stattfinden. Regie führt der Niederländer Anton Corbijn («Control», «A Most Wanted Man» und «The American»).

13 Jahre zurückgezogen im Tessin

Patricia Highsmith (1921-1995) zählte zu den meistgelesenen Autorinnen der Gegenwart. Die Schriftstellerin veröffentlichte zwanzig Romane, sieben Bücher mit Kurzgeschichten sowie zahlreiche Essays, Zeitungsartikel und Buchbesprechungen. Bekannt wurde sie vor allem durch die fünf Ripley-Romane um den mehrfachen Mörder Tom Ripley, dem es immer wieder gelingt, seine Spuren zu verwischen.

Die Schriftstellerin interessierte sich vor allem für die Psychologie ihrer Figuren, für menschliche Beziehungen und deren Ausarten in Gewalt. Zahlreiche ihrer Werke wurden verfilmt. Die Verfilmung ihres Romanerstlings «Zwei Fremde im Zug» von Alfred Hitchcock machte sie über Nacht weltberühmt.

Highsmith wurde in Fort Worth im US-Staat Texas geboren. Sie wuchs in New York auf und studierte Zoologie, Dramatik und Englisch. Die Amerikanerin arbeitete über vierzig Jahre in Europa, 13 Jahre lang lebte sie zurückgezogen im Tessin. Sie starb im 1995 im von 74 Jahren in Locarno TI an Leukämie. Highsmiths literarischer Nachlass befindet sich im Schweizerischen Literaturarchiv in Bern. (saw/sda/ans)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Ryan Gosling legt mit Stunt-Einlage Sydney lahm – das steckt dahinter
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Overton Window
08.02.2023 13:48registriert August 2022
Super. Mit Helen Mirren kann das nur gut kommen 😉.
272
Melden
Zum Kommentar
avatar
sansibar
08.02.2023 15:46registriert März 2014
Frau Mirren ist übrigens gerade mal 13 Jahre als älter als Madonna - und einiges an Plastik leichter…
253
Melden
Zum Kommentar
16
Tote Frau bei Wohnungsbrand in Vevey VD gefunden – Bekannter festgenommen

Eine Frau ist am Freitag bei einem Wohnungsbrand in Vevey VD ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand vorsätzlich gelegt. Ein Verdächtiger wurde festgenommen und inhaftiert.

Zur Story