Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Skiers disguised as a witch participate in the 34rd ski downhill race at Belalp-Blatten, Southwestern Switzerland, Saturday, January 16, 2016. The downhill at Belalp is a fun event called

Im Januar findet die traditionelle «Hexenabfahrt» auf der Belalp im Oberwallis statt. Vergangenes Jahr hatte es genug Schnee und viel Sonnenschein, ob es 2017 auch wieder so sein wird? Bild: KEYSTONE

Das Wetter bestimmt den Preis fürs Skibillett



Wer bei schlechtem Wetter am Pizol SG oder auf der Belalp im Oberwallis Ski fährt, bekommt einen Rabatt auf die Tageskarte. Das neue Preissystem ist Teil eines Forschungsprojekts der Fachhochschule St. Gallen (FHS).

Die wetterabhängigen Tageskarten, die ab sofort in den beiden Skigebieten angeboten werden, seien ein europaweites Novum, teilte die Fachhochschule St. Gallen am Mittwoch mit. Es handelt sich um ein zweijähriges Forschungsprojekt, an welchem neben den beiden Bergbahnen auch SRF Meteo und die Firma tipo ticketing beteiligt sind.

Mit dem dynamischen Preismanagement, das bei Fluggesellschaften längst gängige Praxis sei, könnten die Bergbahnen die Gäste auch bei weniger gutem Wetter auf den Berg locken. «Je nach Wetterlage gibt es bei uns bis zu 50 Prozent Rabatt auf die Tageskarte», sagte Jürg Vollmer, Leiter Kommunikation der der Pizolbahnen, gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

«Je nach Wetterlage gibt es bei uns bis zu 50 Prozent Rabatt auf die Tageskarte»

Jürg Vollmer, Leiter Kommunikation Pizolbahnen

Am Freitag und Samstag wird es im Ostschweizer Skigebiet zeitweise schneien, die Preise sind an diesen Tagen deshalb um 38 Prozent tiefer. Wer vom neuen Angebot profitieren will, kann auf der Website der Pizolbahnen einen Gutschein ausdrucken und erhält die Vergünstigung an der Kasse. Die Wetterprognosen und Preise sind jeweils für sieben Tage im Voraus ersichtlich.

Wintersportler fahren ins Tal, am Samstag, 7. Januar 2017, am Rhinerhorn in Davos. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Der Schnee ist knapp: Abfahrt in Davos. Bild: KEYSTONE

Es gibt keine Wundermittel

Die FHS sei mit der Idee für das Forschungsprojekt auf die Pizolbahnen zugekommen, sagte Projektleiter Dietmar Kremmel vom Kompetenzzentrum Marketing Management der FHS. Das St. Galler Skigebiet nahe an der Grenze zu Österreich leide wegen des starken Frankens an einem markanten Rückgang an Tagesgästen. Statt zu jammern habe sich der Bahnbetreiber zum Handeln entschlossen.

Das neue Preissystem sei ein kleiner von vielen Schritten, welche ein mittelgrosses Skigebiet wie die Pizolbahnen gehen müsse, um überleben zu können, sagte Vollmer. Wundermittel gebe es nicht, die Bahnbetreiber müssten vielseitiger werden.

Hohe Fixkosten

Die Pizolbahnen AG, an welchen auch die Gemeinden der Region beteiligt sind, verkaufen in der Wintersaison durchschnittlich 210'000 Tageskarten. «Diese Saison lief bisher schlecht. Über Weihnachten/Neujahr konnten wir wegen des Schneemangels lediglich drei von 30 Pisten öffnen und dies nur dank Kunstschnee», sagte Vollmer. Entsprechend seien die Gäste ausgeblieben. Die Fixkosten mit 100 Angestellten seien jedoch immer gleich hoch.

Bild

Wer vom neuen Angebot profitieren will, kann auf der Website der Pizolbahnen einen Gutschein ausdrucken und erhält die Vergünstigung an der Kasse. Die Wetterprognosen und Preise sind jeweils für sieben Tage im Voraus ersichtlich. bild:maxpixel

Neue Daten gewinnen

Das Forschungsprojekt wird von der Schweizerischen Kommission für Technologie und Innovation unterstützt mit einem Betrag von rund 220'000 Franken, wie Kremmel sagte. Mit den Bundesgeldern werde die FHS-Forschungsarbeit im Umfang von rund 250 Stellenprozenten finanziert.

Das laut Kremmel weltweit einzigartige Forschungsprojekt könnte nicht nur darbenden Skigebieten auf die Beine helfen, sondern auch der Gewinnung neuer objektiver und subjektiver Daten dienen. Wer eine vergünstigte Tageskarte gekauft hat, wird nach dem Skitag zu einer online-Befragung eingeladen. Dabei könne eruiert werden, ob die Wetterprognosen für das Gebiet tatsächlich eingetroffen seien und wie der Gast das Wetter subjektiv empfunden habe. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • BoomBap 11.01.2017 21:12
    Highlight Highlight Der Pizol müsste auch nach starkem Wind einen Rabatt gewähren, denn dann ist der Schnee weg und man fährt auf Steinen. 😄 Zumindest auf der Ragazer Seite.
  • Saul_Goodman 11.01.2017 19:57
    Highlight Highlight Ab wann und wo bekommt man die tickets der belalp?
    • Fendant Rüpel 11.01.2017 23:04
      Highlight Highlight Das Angebot gibt es ab Morgen Donnerstag

      Bis acht Tage im Voraus können Wintersportler eine Tageskarte zum wetterabhängigen Preis kaufen. Die Buchung des Tickets muss in jedem Fall vorgängig online über die Website der Bergbahn erfolgen. So heisst es in einer Mitteilung./vi

Das erste Winterwochenende ist Tatsache – auch Bundesrätin Amherd freut's

Der Winter ist da. Zwar nicht im Flachland, dafür in erhöhten Lagen. In diversen Regionen der Schweiz ist an diesem Wochenende richtig viel Schnee gefallen, Liebhaber des Hashtags «Winterwonderland» kommen voll auf ihre Kosten 😍. Eine Auswahl.

In Samedan im Oberengadin und in Santa Maria im Münstertal ist im November noch nie so viel Schnee gefallen wie dieses Jahr. Die Schneehöhe in den beiden Bündnergemeinden betrug am Sonntagmittag 77 beziehungsweise 71 Zentimeter.

Das meldeten Meteonews und …

Artikel lesen
Link zum Artikel