Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schussabgabe am Bahnhof Gerlafingen SO – eine Person schwer verletzt

Nach einer Schussabgabe am Bahnhof in Gerlafingen hat die Solothurner Polizei am Montagmorgen einen Mann verhaftet. Eine weitere Person wurde schwer verletzt.



Bild

Am Bahnhof kam es zu einer Schussabgabe.   Hanspeter Bärtschi/az

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist am Montagvormittag in Gerlafingen SO ein Mann angeschossen und schwer verletzt worden. Der Täter konnte festgenommen werden.

Die Tat ereignete sich gemäss Polizeiangaben kurz vor 10.45 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Gerlafingen. Gemäss polizeilichen Erkenntnissen wurde dabei ein Mann durch einen Schuss schwer verletzt.

Er wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Der mutmassliche Täter, ein 54-Jähriger, stellte sich umgehend der Polizei. Die Strafverfolgungsbehörden nahmen Ermittlungen zur Klärung von Hergang und Umständen auf. Wie Onlinemedien berichteten, war die Polizei mit einem Grossaufgebot vor Ort. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maragia 20.02.2017 16:18
    Highlight Highlight Warum ist noch nichts über die Herkunft der Personen bekannt? Sonst wird das ja gleich immer gross herausposaunt!
    • ElendesPack 20.02.2017 17:34
      Highlight Highlight Wenn Du im 20min nachschaust, wirst Du darüber informiert.
    • Lukakus 20.02.2017 17:45
      Highlight Highlight Einfach erklärt:

      Weil er Schweizer ist.

      ;-)
    • Scott 20.02.2017 22:00
      Highlight Highlight Zitat 20min: "Die Nachbarin sprach mit der Ehefrau des Opfers, Gjilimser A."

      Der Täter ist ein Doppelbürger und nicht einfach nur Schweizer. Keine Ahnung weshalb das immer wieder verschwiegen wird. Fake news?

Die grosse Übersicht: So hat die Schweiz gewählt – Kanton für Kanton

Die Wahlen im Detail: Die Übersicht mit allen Resultaten aus den Kantonen – und den Namen aller gewählten Kandidaten.

Im Kanton Aargau sind SVP und FDP die Sieger der Nationalratswahlen. Sie gewannen je einen zusätzlichen Sitz. Die SVP hält neu 7, die FDP 3 Sitze. Die SP verliert einen Sitz. CVP, Grüne, GLP und BDP halten ihre Sitze.

Bei der SVP wurden alle erneut antretenden Nationalräte wiedergewählt. Ulrich Giezendanner erzielte das beste Stimmenresultat aller Aargauer Kandidierenden. Neu in die grosse Kammer ziehen Kantonalpräsident Thomas Burgherr und «Hardliner» Andreas Glarner ein.

Bei der FDP erzielte …

Artikel lesen
Link zum Artikel