DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BildBild

gif: watson

21 Momente, in denen die Migros einfach zu weit gegangen ist

Die Migros hat ihre Kinder, ihre Jünger und gewiss ihren verschrobenen Charme – aber auch ihre unfreiwillig komischen Aussetzer. Mit einem sanftmütigen Augenzwinkern präsentieren wir Teil II der besten Fail-Momente des orangen Riesen.



1. Als die Migros plötzlich vermeintlich obszöne Feigen verkaufte

2. Als die Migros zum Brechen von Schweden aufrief

Es müsste natürlich Schwedenbecher heissen.

3. Als sich die Migros im Prozentrechnen versuchte und grandios scheiterte ...

Bild

bild: facebook / regina thommen

4. Als uns die Migros mit dieser «Aktion» fast erwischt hätte

Bild

5. Als uns die Migros mit diesem Sonderangebot hart auf die Probe stellte

Bild

bild: Facebook / Thomi Hinder 

6. Als uns die Migros ziemlich verwirrte, weil sie Züribieter Freilandeier mit der Herkunft Bulgarien deklarierte

Bild

bild: facebook / jasmin schleeh

Bild

Die Migros erklärte den Fauxpas übrigens so:

Bild

7. Als das Monatsbrot der Migros irgendwie verdächtig aussah

Das Monatsbrot der Migros Ostschweiz sorgt für Aufregung wegen seiner Form: Windrad oder Hakenkreuz?

Bild: Radio 24

8. Als die Migros «Kinder Ice Cream» verkaufte

9. Als uns die Migros weismachen wollte, dass Aprikosen aus Spanien aus der Region sind

Bild

bild: Facebook / Sandra schmidig 

10. Als die Migros Damenbinden so beschrieb

11. Als die Migros einen gebrauchten iPod touch als neu verkaufte

12. Als die Migros auf den Frosch kam

13. Als ein watson-Leser diese Schraubendreherklinge im Mandarinli fand 😱

Bild

bild: zvg

14. Als sich die Migros mit dem Dreisatz etwas schwer tat 🙈

Bild

Wie viel sind denn nun 75 Prozent von 8.80 Franken? 6.30? 6.60? Nach unseren Berechnungen hat Coop besser im Matheunterricht aufgepasst. bild: zvg

15. Manchmal profitieren wir aber auch, wenn sich die Migros verzählt :)

16. Als die Migros bewies, dass der Deppenleerschlag wirklich verboten gehört

17. Als ein unglücklich gesetzter Trennstrich die Kundschaft irritierte

18. Als die Migros vergass, dass es für manche Produkte einfach keine Aktionen geben sollte

Bild

bild: gerryonline 

19. Als uns die Migros Geflügel für Gemüse vormachen wollte

Auf dem Schild steht: «Marktfrisch: Tauben Vittoria»

20. Als uns die Migros wissen liess, dass «das Mikrowellen-Gerät während des Poppens überwacht werden muss»

Shoppen kann richtig aufregend sein – mit diesen 9 Typen!

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel