DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Sommerferien haben begonnen: Schon 5 Kilometer Stau am Gotthard

Erste Kantone haben bereits Sommerferien. Neben Freudensprüngen bei Kindern merkt man dies auch immer am Stau am Gotthard: Dort brauchte es am Samstagmorgen bereits viel Geduld.
02.07.2022, 10:07
Stau am Gotthard Fahrtrichtung Süden am Samstag um 10 Uhr.
Stau am Gotthard Fahrtrichtung Süden am Samstag um 10 Uhr.Bild: Gotthard-Strassentunnel

Erst in wenigen Kantonen haben die Sommerferien begonnen, aber der Stau vor dem Gotthard-Nordportal wächst bereits fleissig. Kurz nach 9 Uhr betrug die Wartezeit am Samstag bereits bis zu 50 Minuten, die Autos stauten sich auf 5 Kilometer. Das ist aber immer noch wenig: An Pfingsten war die Blechschlange vor dem Tunnel zeitweise auf über 14 Kilometer angewachsen.

Ein ähnliches Bild dürfte sich auch am kommenden Wochenende bieten: Dann beginnen in zahlreichen weiteren Kantonen die Sommerferien. Und nach den gefallenen Coronaeinschränkungen scheint bei Frau und Herr Schweizer ein grosser Drang nach Süden und Meer zu herrschen. Spätestens vor dem Gotthard müssen sich dann diese Ferien mit einer Geduldsprobe verdient werden. (mg)

(bzbasel.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11
Wie Horace Bénédict de Saussure das Blau des Himmels erforschte
Um die scheinbar kindliche Frage zur Entstehung des blauen Himmels zu beantworten, stieg der Genfer Naturforscher Horace Bénédict de Saussure im August 1787 auf den Mont Blanc.

Ob Blau die Lieblingsfarbe des am 17. Februar 1740 in Chonches geborenen Horace Bénédict de Saussure gewesen ist? Wir wissen es nicht. Tatsächlich aber beschäftigte ihn, nebst zahlreichen anderen physikalischen Fragen und Naturbeobachtungen, auch der Umstand, dass der Himmel im Gebirge blauer zu werden schien.

Zur Story