Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
SVP Nationalrat Christoph Moergeli informiert die Medien ueber seine Kandidatur als Rektor der Universitaet Zuerich am Freitag, 16. November 2012 in Zuerich. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Bild: KEYSTONE

Er will's nochmal wissen: SVP nominiert Christoph Mörgeli für den Nationalrat



Die Zürcher SVP schickt Ex-Nationalrat Christoph Mörgeli bei den Wahlen im Herbst erneut ins Rennen für einen Sitz in der grossen Kammer. Der 2015 abgewählte Politiker ist einer von 35 Namen, den die Kantonalpartei am Dienstag nominiert hat.

Die SVP des Kantons Zürich will bei den kommenden Wahlen ihre zwölf Nationalratssitze verteidigen. Die laut Mitteilung von 307 Delegierten einstimmig verabschiedete Kandidatenliste wird angeführt von «Weltwoche»-Verleger Roger Köppel, den die Partei bereits im April auch für den Ständerat nominiert hat. Mörgeli steigt auf Platz 15 ins Rennen.

Der heute 58-jährige Mörgeli war schon von 1999 bis 2015 Nationalrat. Im Herbst 2015 verpasste er die Wiederwahl, trotz des Wahlsieges der SVP. Der Medizinhistoriker ist seit 2015 Mitarbeiter der Zeitschrift «Weltwoche» und Inhaber der Firma «Mörgeli Research», wie es auf seiner Webseite heisst. 2012 war er als Leiter des Medizinhistorischen Museums der Universität Zürich in die Kritik geraten und in der Folge entlassen worden.

Auf der Nationalratsliste finden sich elf Bisherige und 24 Neukandidierende. Die Gruppe besteht aus insgesamt neun Frauen und 26 Männern. Die Junge SVP tritt demnach mit einer eigenen Liste an. Weiter soll es eine SVP-Seniorenliste geben. Die Delegierten beschlossen eine entsprechende Unterlistenverbindung. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

29
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ursus der Rächer 29.05.2019 10:42
    Highlight Highlight Dä eine us em Thurgau seicht i d‘Hose, da andere vo Züri isch vom Aff bissä. Der Köppel hat noch nie Anstand gehabt. Und der Walliser mit seiner Reichsflagge. Das gibt wieder ein tolles Bild ab.
  • Der sich dachte 29.05.2019 08:58
    Highlight Highlight "Jeder Morgen will mal Abend werden." Hermann Hesse
    Darum : Guet Nacht am Sechsi, Herr Mörgeli...
  • Käpt'n Hinkebein 29.05.2019 08:56
    Highlight Highlight Research Mörgeli GmbH im Handelsregister:

    "Die Gesellschaft bezweckt die Erarbeitung von wissenschaftlichen Gutachten und historischen Berichten, die wissenschaftliche Forschung und das Erstellen von Referaten für Dritte (Ghostwriting)."

    Da hätte er sich doch besser mal auf sein Museum konzentriert.
  • Faceoff 29.05.2019 08:34
    Highlight Highlight "Ich bin dänk nonig fertig, verstönd Sie!?"
    • DichterLenz 29.05.2019 08:39
      Highlight Highlight Sind sie denn vom Aff bisse?
  • The oder ich 29.05.2019 08:26
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Ursus der Rächer 29.05.2019 08:17
    Highlight Highlight Isch dänn dä vom Aff bissä?
  • Jo Blocher 29.05.2019 07:44
    Highlight Highlight Toll, da haben wir ja bald wieder viel zu lachen!
  • Katzenseekatze 29.05.2019 07:40
    Highlight Highlight Nein danke. Der ewig gestrige ....
  • Fernrohr 29.05.2019 07:18
    Highlight Highlight Ausgerechnet der Zwillingsbruder von Nigel Farage muss jetzt den Spacecowboy machen 🤨 Wie verzweifelt ist die SVP denn bloss!
  • Thomas Melone (1) 29.05.2019 06:58
    Highlight Highlight Mit dem Denken von Vorgestern in die Zukunft.
  • MilfLover 29.05.2019 06:56
    Highlight Highlight Gäled‘ Sie?
  • Raembe 29.05.2019 06:51
    Highlight Highlight Nei danke
  • Alice36 29.05.2019 06:45
    Highlight Highlight 🙃🤔🤧🤢🤮
  • Miikee 29.05.2019 06:24
    Highlight Highlight Ich schmeiss da mal zwei Hashtags in die Runde:

    #NieMehrSVP
    #NieMehrMörgeli


    Sollen die doch untereinander diskutieren ob wir eine Klimakrise haben oder nicht. Aber in Bern sind sie nicht willkommen.
    • Roterriese 29.05.2019 06:55
      Highlight Highlight Das sehen knapp 30% anders 😂 demnach hast du eigentlich keine Ansprüche zu stellen
    • Jo Blocher 29.05.2019 07:47
      Highlight Highlight @Riese. Woher immer diese Fantasiezahl 30 %? Wer zur 70% Mehrheit gehört, hat keine Anspeüche zu stellen, du Schlaumeier!?
    • Roterriese 29.05.2019 09:12
      Highlight Highlight @Jo Blocher

      mike wird zu einer < 20% "Mehrheit" gehören. Woher kommt die Fantasiezahl 70%? Welche Partei hat 70%? Sind diese 70% eine homogene Masse?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gulasch 29.05.2019 06:23
    Highlight Highlight Rezo könnte doch einmal ein Video über die Sönnelipartei machen!
    • Fernrohr 29.05.2019 07:24
      Highlight Highlight Das müßten wir dann schon selber machen!
    • Aurum 29.05.2019 08:16
      Highlight Highlight Das können wir auch selber. Da findet sich locker Inhalt für 1h Videomaterial.
  • Schnurri 29.05.2019 06:23
    Highlight Highlight Finde ich toll. Ein Grund mehr die SVP Liste in den Abfall zu werfen!
  • philosophund 29.05.2019 06:18
    Highlight Highlight Geschichten aus der Gruft... 🤣
  • Annette von Droste Hülshoff 29.05.2019 05:35
    Highlight Highlight Nach Tamy Glauser und Funda Mignogna(-Yilmaz) schockiert mich das nicht mehr. Immerhin hat er ein wenig Erfahrung in der Politik.
    • RicoH 29.05.2019 08:17
      Highlight Highlight Wer mit Abwesenheit glänzt, kann keine Erfahrungen sammeln.
    • dä seppetoni 29.05.2019 08:31
      Highlight Highlight Naja Erfahrung. Hat der in Bern je etwas anderes gemacht als blöd dahergeredet? Pausenclown 🤡
  • Pro-Contra 29.05.2019 05:28
    Highlight Highlight Der Kurator wirft nochmals seine Pilzsporen ab. Dem einen oder anderen graut es schon davor.

Der Klimawandel macht dir Angst? Dann guck mal, wen du (nicht) wählen solltest

Der Ruf nach Umweltschutz und Massnahmen gegen den Klimawandel schallt in Hinblick auf die Nationalratswahlen im Oktober aus (fast) allen Schweizer Parteizentralen. Im Tenor unüberhörbar singt auch die FDP-Parteipräsidentin Petra Gössi mit. Sie betont in einem Interview mit Tamedia-Zeitungen, die FDP sei keine klimafeindliche Partei: «Der Umweltschutz gehört eigentlich zur DNA des Freisinns».

Gehört der Umweltschutz tatsächlich zur DNA des Freisinns? Oder handelt es sich bei der Aussage nur um …

Artikel lesen
Link zum Artikel