DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SVP 2.0 lanciert Ohrwurm «wo ein Willy ist, ist auch ein Weg» (mit singendem Blocher, herzigen Hunden und scharfer Landmaschine!)



Der Berner Sennenhund Willy wurde 2014 als Nachfolger von Geissbock Zottel in den Wahlkampf spazieren geführt. Jetzt hat der Wachhund, der laut SVP das politische Geschehen «wohlwollend, aber wenn nötig auch knurrend oder gar laut bellend» kommentiert, seine Premiere als Sängerknabe.

«Wo ein Willy ist, ist auch ein Weg», lautet der Titel des «SVP-Freiheitssongs». Die gesamte SVP-Führungsriege macht in dem Video ihre Aufwartung: Von Übervater Christoph Blocher bis zu Parteipräsident Toni Brunner. Letzterer hält einen Plüschhund mit hängender Zunge im Arm: Willy. Die Botschaft des Feuerwehrzelt-Schunkelsongs, der als eine Mischung zwischen Helene Fischer und Dj Bobo daherkommt? Wir müssen uns zurückbesinnen auf 1291 – um unsere Freiheit zu erhalten. Ausserdem ist unser Land wunderbar. Und wir müssen mehr stolz sein. 

Abgerundet wird die fröhliche Gesangsstunde durch gezielt eingestreute Jodel-Jauchzer und Willy-Gebell, einen Heidi-Verschnitt, der auf einer Alpwiese mit einem Geissenpeter turtelt und eine, äh, Erntemaschine. (wst)

Bild

Die Erntemaschine. bild: screenshot/youtube

Bild

Die Matte. bild: screenshot/youtube

Bild

Der Hund. bild: screenshot/youtube

Was geht dir so durch den Kopf, wenn du Willy dem lustigen Wachhund lauschst?

Viral hat die SVP 2.0 den Bogen raus. Die bisherigen Youtube-Hits:

1. Die Seven Sinking Steps

abspielen

YouTube/trotzkyzh

Und:

2. Blocher fällt vom Podest

abspielen

YouTube/dabizi

SVP-Abstimmungsplakate

1 / 14
SVP-Abstimmungsplakate
quelle: keystone / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Nach «Analmuskel»-Eklat: SVP distanziert sich von schwulenfeindlichem Gemeinderat

«Sie finden nichts darüber, dass sich promiske Homosexuelle zwischen 30 und 40 das Leben nehmen, weil der Analmuskel nicht mehr hält, was er verspricht»: Mit diesen und weiteren schwulenfeindlichen Aussagen sorgte der Zürcher SVP-Gemeinderat Daniel Regli im Stadtzürcher Parlament nicht nur für schallendes Gelächter, sondern auch für entsetzte Gesichter.

 Etliche Parlamentarier versuchten, ihn mit Zwischenrufen zu unterbrechen, ­andere verliessen den Saal.

Die ausfälligen Bemerkungen sorgen …

Artikel lesen
Link zum Artikel