DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Urner alt Regierungsrat und alt Nationalrat Beat Arnold verstorben

11.10.2021, 11:28
Beat Arnold
Beat Arnold
Bild: KEYSTONE

Der Urner Politiker Beat Arnold ist tot. Der frühere Landrat, Regierungsrat und Nationalrat ist am Sonntag im Kantonsspital Luzern im Alter von 43 Jahren einem Krebsleiden erlegen, wie die Kommunikationsagentur Blatthirsch im Namen der Familie am Montag mitteilte.

Arnold gehörte zu den prägendsten Figuren der erst 1998 gegründeten Urner SVP. Als 28-Jähriger wurde er in den Landrat, das Kantonsparlament, gewählt. 2010 holte er für seine Partei den ersten Regierungssitz, 2015 das erste Mandat im Nationalrat.

2018 erkrankte Arnold an einem Hirntumor, und er zog sich in der Folge aus der Politik zurück. Er habe sich mehreren Operationen unterzogen, hiess es in der Mitteilung. Die anschliessenden Chemotherapien und Behandlungen hätten seine letzten Kräfte geraubt.

Arnold war Bau- und Wirtschaftsingenieur und arbeitete als Mentalcoach. Er hinterlässt eine Familie mit drei kleinen Kindern. In der Mitteilung wird er als «liebenswürdigen und ehrlichen Menschen mit Schalk und Köpfchen» gewürdigt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Corona-Data: Aktuelle Fallzahlen auf einem Blick

Die Datenerfassung und Ausgabe durch die Kantone oder das Bundesamt für Gesundheit hinken den aktuellen Entwicklungen stets einige Tage hinten nach. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns nicht auf einen Wert verlassen, sondern uns alle wichtigen Kennzahlen im Verlauf anschauen.

Die bekannteste Zahl des Bundes ist wohl diejenige der Neuansteckungen, die sogenannte Fallzahl. Sie gibt an, wie viele Neumeldungen von Covid-Infektionen beim BAG eingegangen sind. Hierbei gilt zu beachten, dass die …

Artikel lesen
Link zum Artikel