Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Jahre wieder predigt Blocher im Albisgüetli – was würdest du deinen Schäfchen mitgeben?

Alle Jahre wieder. Die SVP besetzt das Albisgüetli und Chef-Stratege Christoph Blocher predigt seine immer gleichen Ansichten. Dieses Jahr wollen wir etwas Neues: eure Stimmen!



Er weiss es ja eigentlich selbst, der Altmeister von der Goldküste. «Für mich zum Beispiel heisst es, das zu tun, was ich seit über 30 Jahren tue», spricht Blocher während seiner Albisgüetli-Rede im Jahre 2008. Jahr für Jahr jubeln ihm seine 1400 Anhänger im Saal zu. Dass seine Ansprachen austauschbar sind und scheinbar kein Ablaufdatum haben, zeigt Blochers Aussage von 2013: «Meine Reden werden offenbar immer besser, je länger sie her sind.» 

Heute Abend ist es wieder soweit, Blocher hält die jüngste Ausgabe seiner Albisgüetli-Rede, über die wir so ausführlich wie nötig berichten werden.  

Darum, liebe watson-User, reisst das Szepter an euch, verkündet dem «Volk», was ihr schon immer loswerden wolltet und schreibt eure eigene Albisgüetli-Rede in der gebotenen Kürze in die Kommentarspalte!

Bevor ihr an der Reihe seid, Inspiration vom rhetorischen Meister: Blocher, 2007

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2008

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2009

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2010

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2011

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2012

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2013

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2014

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Blocher, 2015

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Und jetzt du! Schreib uns deine Worte in die Kommentarspalte

blocher rede albisgueetli albisguetli zuerich svp

Bild: watson / keystone

Passend dazu: Wieder ab ins Heu! Die besten Bilder aus dem Leben Toni Brunners

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

72
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
72Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Heimatlos 16.01.2016 20:41
    Highlight Highlight Es klingt sehr traurig, der Hass welcher in diesen Tagen gepredigt wird. "Der grösste Feind ist dort, wo man ihn zuletzt sucht." Es wird Zeit, dies zu begreifen...
  • Donalf 16.01.2016 09:40
    Highlight Highlight Liebe Mitbürger, wenn ihr glaubt, dass die von CB erwähnte Diktatur uns gefährdet, so hat er Recht, denn sein Bestreben ist die Diktatur der SVP über das Volk. Er ist ein Bruder im Geiste der Führer von Polen, Ungarn und vieler anderer Staaten. Gleichzeitig ist es ein Zeugnis von Willenslosigkeit der Stimmberechtigten, denn sie hören CB zu ohne dies zu hinterfragen. Niemand versteht es, so viele falschen Fakten in schönen Worten auszudrücken. Wenn die Talfahrt unserer Wirtschaft weitergeht werden vielleicht einige erwachen.
  • Lowend 16.01.2016 01:02
    Highlight Highlight "Entschuldigung liebe Schweizer, aber ich leide an einer pathologischen Zwangsneurose!"
  • TheDevilOwl 16.01.2016 00:52
    Highlight Highlight "Meik Switzerländ greit ägän."
  • Fuxx 16.01.2016 00:00
    Highlight Highlight Do hani di letschti doch tatsach d magdalena und de toni bim schmuse ide bäsechammere vom bundeshuus verwütscht!
  • christianlaurin 15.01.2016 23:48
    Highlight Highlight Der Feind sind die chemtrails die wir jeden Tag sehen und bekämpfen müssen!!
  • manhunt 15.01.2016 21:39
    Highlight Highlight "der angriff auf die direkte demokratie ist in vollem gange!" weil "ich bestimme was wichtig ist!"
    wenigstens ist er EINmal ehrlich.
  • LNGS 15.01.2016 20:51
    Highlight Highlight "Bitte keine Werbung bedeutet":
    Keine Werbung in den Briefkasten werfen! Die elenden Parteien lernen das nie.
    • TheDevilOwl 16.01.2016 00:44
      Highlight Highlight Ach, solange man sich in Winzschrift auf Seite zwei im Impressum als Politische Information verkauft, IST DAS SELBSTVERSTÄNDLICH TOTAL IN ORDUNG.
      #dieironiewillauchsterbengehen
  • seventhinkingsteps 15.01.2016 20:42
    Highlight Highlight Ein paar Dinge, die er wirklich so sagte:

    ""Man nennt es auch internationales Recht oder noch schöner 'Völkerrecht', als hätten es alle Völker demokratisch gesetzt... Die heutige Tendenz, die Volksrechte leichtfertig durch übergeordnetes Recht, eben so genanntes 'Völkerrecht', zu ersetzen, nimmt beängstigend zu..."

    "Ich habe dissertiert über das Planungsrecht, über die Landwirtschaftszone habe ich geschrieben – abgeschrieben meine ich. Ich habe damals gesagt, dass man Dissertationen nicht schreibt, sondern klebt."
  • kuhrix 15.01.2016 19:33
    Highlight Highlight Niemand hat die Absicht eine Mauer zwischen uns und Europa zu errichten.
    • FrancoL 15.01.2016 21:50
      Highlight Highlight Sollte es nicht heissen:
      Die EU will keine Mauer um uns errichten!

      wir schon …..
  • DerTaran 15.01.2016 18:44
    Highlight Highlight Hütet euch vor alternden Milliardären
  • JonSerious 15.01.2016 18:30
    Highlight Highlight "Die SVP-Sonderausgabe, die ich in Fribourg in alle Briefkästen beordert habe, ist wiedermal nicht rassistisch und missbraucht auch nicht ein vergangenes Ereignis (Köln), um gegen Ausländer zu wettern."
    Benutzer Bild
    • FrancoL 15.01.2016 21:52
      Highlight Highlight Französisch tönt das alles weniger beängstigend, nur die Schafe sind die gleichen ,-)
    • jogli5er 16.01.2016 01:09
      Highlight Highlight @FrancoL: weil dus nicht verstehst oder weil in französisch alles besser klingt (Wenn man Französisch mag) ? ;)
  • zombie woof 15.01.2016 18:22
    Highlight Highlight Passend dazu: 30% der Wähler glauben dass Blocher über's Wasser gehen kann, 70% hätten's gerne
  • Durrutti 15.01.2016 18:18
    Highlight Highlight Wollt ihr die totale Demokratie?
    • Amadeus75 15.01.2016 23:18
      Highlight Highlight Hammer! made my day!😂
  • zombie woof 15.01.2016 18:17
    Highlight Highlight Zuviel der Inspiration, mir ist Übel
  • pachnota 15.01.2016 17:56
    Highlight Highlight "Alle die kommen wollen, sollen dies auch dürfen können"
    simonetta, 61, kinderlos.
  • R. Bse 15.01.2016 17:45
    Highlight Highlight Wir müssen endlich unterscheiden zwischen echten Demokraten und Schein-Demokraten.
    • CASSIO 15.01.2016 23:22
      Highlight Highlight philgrum, WIR unterscheiden schon lange, das Problem ist aber, dass ein zu grosser Teil der Bevölkerung dies nicht tut.
  • christof.artho 15.01.2016 17:38
    Highlight Highlight Shrimp Fried Rice! :-)
  • lilas 15.01.2016 17:30
    Highlight Highlight liebes Volch, esst mehr Röschti! blocht über die Autobahnen mit grossen Schlitten und trinkt klares schweizer Wasser direkt vom Brunner äh Brunnen.. und nehmt euch in Acht vor Gutmenschen denn die sind in Wahrheit gar nicht gut für unser Volch..und vor allem: zieht ein Hemmli an mit Edelwyss druffe..
  • Semper 15.01.2016 17:22
    Highlight Highlight Freihet, Neutralität und Föderalismus diese Werte müssen wir verteidigen.
  • Lowend 15.01.2016 17:19
    Highlight Highlight "So, und jetzt sauft euch meine wüste Weltsicht schön! Prost!"
  • m:k: 15.01.2016 17:11
    Highlight Highlight Ausländer sind bös',
    widewidewitt und Schwerverbrecher,
    ich mach mir die Welt,
    widewide wie sie mir gefällt

    Hey - Christoph Blocher hollahi-hollaho-holla-hopsasa
    Hey - Christoph Blocher - ich mach, was mir gefällt
  • seventhinkingsteps 15.01.2016 16:59
    Highlight Highlight "Alle Parteien haben das Volk belogen und betrogen. Keine hat es ehrlich gemeint und in der Praxis das auch nur versucht, was sie in der Theorie versprochen hatte. Sie kannten das Volk nur bei Wahlen. Aber sind die Parteien Deutschland und die Enttäuschung über ihren Betrug die Verzweiflung an unsere [sic] Zukunft? Sind die Parteien schlecht, dann heraus aus den Parteien und mit dem Volke gegen die Parteien!"

    -Joseph Goebbels
    • zombie woof 15.01.2016 18:19
      Highlight Highlight Ob die SVPler abgeschrieben haben, hä???
    • DerTaran 15.01.2016 18:47
      Highlight Highlight Wow, das ist echt erschreckend ähnlich!
  • dracului 15.01.2016 16:58
    Highlight Highlight Wenn durch die Hilfsmittel der Regierungsgewalt ein Volkstum dem Untergang entgegengeführt wird, dann ist die Rebellion eines jeden Angehörigen eines solchen Volkes nicht nur Recht, sondern Pflicht!
    (mea culpa, mea maxima culpa)
    • Alnothur 17.01.2016 00:54
      Highlight Highlight Das tönt eher älter, ist das auch von Goebbels?
  • Bärner Gieu 15.01.2016 16:51
    Highlight Highlight Härzig, wie Ihr Linken Euch immer an Blocher abarbeitet. Pawlow'scher Reflex! Man weiss immer grad, was kommt. Aber das macht nix, er ist und bleibt die grösste politische Figur der Schweiz der letzten 25 Jahre. Müsst Euch etwas Mühe geben, dann habt Ihr auch wieder einmal einen Grossen wie etwa Hans-Peter Tschudi!
    • seventhinkingsteps 15.01.2016 17:23
      Highlight Highlight "Ihr Linken"
      Schöner Strohmann
    • dä dingsbums 15.01.2016 17:24
      Highlight Highlight Ich finde den Blocher und seine Konfrontationspolitik in unserem von Kompromissen und Konses geprägten System schlecht.
      Das macht mich aber noch lange nicht zum Linken, mein lieber.
    • Walter Sahli 15.01.2016 18:32
      Highlight Highlight Nur weil einer "die grösste politische Figur" ist, findest Du ihn gut? Sehnst Du Dich nach einem starken Mann an der Spitze, dem Du folgen kannst? Ich finde diesen Personenkult um Blocher extrem unschweizerisch!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rotirösli 15.01.2016 16:46
    Highlight Highlight Immer das Gleiche - und einer News-Plattform trotzdem einige Zeilen Wert? Ach, lasst den Blocher doch mal in Rente gehen.
    • meerblau 15.01.2016 18:59
      Highlight Highlight Dazu müsste er denn mal in Rente gehen wollen. ;)
    • Rotirösli 15.01.2016 22:10
      Highlight Highlight Halt einfach ignorieren, den alten Mann.
    • jogli5er 16.01.2016 01:15
      Highlight Highlight Ist leider schwierig wenn sich dieser immer sehr penetrant in den Vordergrund drückt...
  • Bärner Gieu 15.01.2016 16:35
    Highlight Highlight Alles, was die SVP in den letzten Jahren prophezeit hat, ist (leider) wahr geworden: massive Zunahme der Asylanten, Zerfallserscheinungen bei der EU (Schengen-Dublin, Euro etc.), Nichtumsetzung von Volksentscheiden durch Bundesrat und Parlament. Die traurige Liste könnte beliebig verlängert werden. Und weil es so weitergeht, wird die SVP bei den nächsten NR-Wahlen auf 35% kommen. Danke an das Schweizervolk, danke an Christoph Blocher!
    • Amadeus 15.01.2016 17:21
      Highlight Highlight Fairerweise muss aber gesagt werden, dass sich auch die SVP an der Nichtumsetzung von Initiativen beteiligt (z.B. Zweitwohnugsinitiative).

      Seit 2012 haben Asylgesuche abgenommen. Jetzt steigen sie allerdings wieder an. Ist also mehr eine Wellenbewegung als eine massive Zunahme.

      Die EU hat momentan ziemlich zu kämpfen, das stimmt. Allerdings ist sie auch erst 22 Jahre alt. Da kann noch nicht alles reibungslos funktionieren (auch wenn es wünschenswert wäre). Von Zerfallserscheinungen würde ich aber (noch) nicht reden.



    • R. Bse 15.01.2016 18:54
      Highlight Highlight Blocher kämpfte gegen die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Vergeblich. Leiden wir darunter?
    • Chrigu91 16.01.2016 01:03
      Highlight Highlight “Massive Zunahme der Asylanten“ Sind die alle dick geworden oder wie jetzt...?
  • Schwarzes Schäfli 15.01.2016 16:29
    Highlight Highlight Meine Schäfchen, Ich bestimme hier immer noch, was "wichtig" ist!
  • Palatino 15.01.2016 16:29
    Highlight Highlight Sorry, keine Antwort auf die Frage, aber ich möchte nicht zu Schäfchen sprechen, sondern zu gleichberechtigten Mitmenschen.
  • Gianni Thommen 15.01.2016 16:16
    Highlight Highlight Menschenrechte sind Gugus! Glaubt mir - ich bin Grossinvestor in China. #läuftbeimir
  • klugundweise 15.01.2016 16:13
    Highlight Highlight "Und der Herr sprach zu mir: gehe hin und reisse die Schweiz aus dem Sumpf! Denn Du bist der Retter, der Heilsbringer und Erleuchtete. Wer Dir nicht folget ist des Teufels und endet in der Verdammnis."
    Echo im Albisgüetli: "Hallelujaha wir folgen Dir.!"
  • dä dingsbums 15.01.2016 16:13
    Highlight Highlight Generationenwechsel.
    Benutzer Bild
  • finmarson 15.01.2016 16:05
    Highlight Highlight ist doch egal was man sagt, die 1400 schlaumeier jubeln ja sowieso?
  • dä dingsbums 15.01.2016 15:59
    Highlight Highlight function nix_neues {
    while true; do
    fuchtel_mit_beiden_armen;
    echo "blablabla...kriminelle Ausländer..blabla...";
    echo "blablabla...EU ist böse..blabla...";
    echo "blablabla...Gutmenschen...blabla...";
    done
    }
    • Statler 15.01.2016 17:10
      Highlight Highlight Error 666 - too many iterations
  • felixJongleur 15.01.2016 15:50
    Highlight Highlight "Potz Holzöpfel und Zipfelchappe!!"
    • manhunt 15.01.2016 16:03
      Highlight Highlight hüt än rappä, morn än rappä, git ä schöni scheuklappä... ääähh.. wullächappä!
    • manhunt 15.01.2016 16:07
      Highlight Highlight also scheuklappä fürs volch und d'wullächappä für mich. hehe! will wämmer wiiter so politik machäd, liebi parteikollegä, wirds bald zimli chalt i de schwiiz. hehe..
  • Statler 15.01.2016 15:45
    Highlight Highlight L'état c'est moi...
  • Lowend 15.01.2016 15:42
    Highlight Highlight "Als Milliardär muss ich dem Volk erklären, was ihre Sorgen sind und das Volk hat immer recht!"
  • Gibaue 15.01.2016 15:38
    Highlight Highlight Die Würde des Menschen ist unantastbar.
  • Walter Sahli 15.01.2016 15:36
    Highlight Highlight Nichts ist für ein Land wichtiger, als Stabilität und der Zusammenhalt in der Bevölkerung! Deswegen müssen wir aufhören, die Menschen auseinander zu dividieren und die bewährten Strukturen mit bauerfängerischen Initiativen zu torpedieren. Die Prozesse in der Schweiz mögen oft langsam oder gar träge erscheinen, aber ein wohldurchdachter Kompromiss ist in jedem Fall besser, als ein schneller Schritt in den Abgrund! Und denkt daran, liebe BewohnerInnen dieses Landes, eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein reicher Mann in den Himmel kommt...und das nicht ohne Grund!
  • Sapere Aude 15.01.2016 15:32
    Highlight Highlight Blocher und Bildung:
  • The fine Laird 15.01.2016 15:20
    Highlight Highlight Liebe (Eid) Genossen, dieses Jahr trennt sich die Spreu vom Weizen! Dieses Jahr zeigt sich WER Schweizer und Schweizerin ist! Diese linke Ausländerpolitik in der Schweiz ist nicht mehr tragbar!

    Für eine schweizere Schweiz, nur SVP!
    • dä dingsbums 15.01.2016 15:44
      Highlight Highlight Ich wollte noch was Antworten, aber man soll ja bekanntlich Trolle nicht füttern.
    • Walter Sahli 15.01.2016 15:54
      Highlight Highlight Werden am Eingang auch Kotztüten abgegeben?
    • The fine Laird 15.01.2016 17:00
      Highlight Highlight Euch ist schon bewusst das mein Eintrag nicht ernst war, oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ohmann94 15.01.2016 15:17
    Highlight Highlight Bildung ist die grösste Gefahr für uns Eidgenossen! Da werden aufgeklärte Werte vermittelt! Und es gibt da sogar schon Frauen - ausserhalb der Küche!
  • Luca Brasi 15.01.2016 15:11
    Highlight Highlight Nordkorea hat die H-Bombe, der Ausländeranteil ist überschaubar, Armeeabschaffer haben dort nichts zu melden, ist eine demokratische Volksrepublik und kommt auch ohne EU aus. Was die können, können wir schon lange. Gegen fremde Richter!

    Ist zwar nicht meine Meinung, aber es hat alles drin, was dem Publikum gefällt: Unabhängigkeit, Feindbilder, Volk. Reicht doch, oder?

Kommentar

Liebe Velofahrer, ihr seid leider die schlimmsten Verkehrsteilnehmer

Das Coronavirus hat dazu geführt, dass in der ganzen Schweiz mehr Leute mit dem Velo unterwegs sind. Das Geschäft boomt, auch mit den E-Bikes. Zusätzlich stimmt die Stadt Zürich am 27. September darüber ab, ob man sich verpflichten will, 50 Kilometer Veloschnellrouten einzurichten.

Das Velo – und besonders die Velofahrer – stehen damit wieder einmal im Zentrum der Aufmerksamkeit. Ein guter Zeitpunkt, euch die Leviten zu lesen. Oder sollte ich sagen: uns? Denn bevor ihr mich in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel