Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Freuet euch, die Otten kehren zu uns zurück! 



Als Input von User Dareos erreicht uns eine freudige Nachricht: Nach über 20 Jahren stehen die Chancen gut für eine Rückkehr der Otten in den Kanton Zürich.

Da freuen sich die süssen Otten:

Seit 1888 von Fischern noch stark bejagt, wurden die Otten 1952 unter Schutz gestellt. Die kleine verbliebene Population wurde aber dennoch immer kleiner. Woran lag es? Weitere Jagd? Das Umweltgift PCB? Zu wenige Fische?

«Es gibt verschiedene Theorien, aber niemand kann genau sagen, was zum Aussterben des Fischotters geführt hat.»

Dr. Hans Schmid, Zoo Zürich AG

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

1989 wurde gemäss Pro Lutra das letzte in der Schweiz wohnhafte Tier am Neuenburgersee gesichtet.

Erst rund 20 Jahre später, am 7. Dezember 2009, tappte wieder ein Fischotter in die Fotofalle, im Fischaufstieg des Kraftwerkes Reichenau.

Poser-Otten:

Animiertes GIF GIF abspielen

Seither treffen bei Pro Lutra immer wieder Meldungen über Sichtungen von Otten ein. Es wird vermutet, dass es sich dabei meist um ausgebrochene Zootiere handelt.

«Jo, Häppli!»

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Grund für die Hoffnung auf wilde Zürcher Otten ist das Wander-Verhalten der Fischotten. 

«Fischotter können sehr weit wandern, sie legen 10 bis 20 Kilometer am Tag zurück»

Zoologin Irene Weinberger gegenüber «Tages Anzeiger»

Der Otten-Flüsterer:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Fischotten sind, mit Ausnahme der Zeit von Paarung und Aufzucht, Einzelgänger. Die Jungtiere bleiben circa ein Jahr bei der Mutter und werden dann von ihr verjagt, um sich ein eigenes Territorium zu suchen.

Ein Otte auf Jagd:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Die neuste Sichtung wurde im Frühling letzten Jahres dokumentiert, als eine Mutter mit zwei Jungtieren in eine Fotofalle trat: An der Aare, zwischen Bern und Thun.

Schlittelnde Otten:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Gemäss Pro Lutra wird davon ausgegangen, dass sich Fischotten entlang von Flüssen bewegen. Es besteht also durchaus die Möglichkeit, dass eine der gesichteten Otten via Limmat früher oder später seine Pfoten auf Zürcher Boden setzt.

Aber ist der Kanton Zürich überhaupt als Lebensraum tauglich? Dr. Hans Schmid, Präsident der Stiftung Pro Lutra, meint: «Ja».

«Tatsache ist, dass die Fischotter sich ausbreiten. Tatsache ist, dass die Fischotter in der Schweiz überleben. Tatsache ist, dass die Tiere in der Schweiz sich fortpflanzen.»

Dr. Hans Schmid, Zoo Zürich AG

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Definitiv kann das aber niemand bejahen, da die Ursache des Aussterbens noch immer nicht geklärt ist. 

In der Steiermark haben sich mittlerweile wieder Fischotten aus dem Osten niedergelassen – trotz Industrie und Wasserkraftwerken. Momentan versucht ein internationales Forscherteam mit dem Projekt «Lutra Alpina» herauszufinden, wie die Otten dort zurechtkommen und Erkenntnisse für ihre allfällige Rückkehr in die subalpinen Gebiete der Schweiz zu gewinnen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Grösste Gefahr bleibt weiterhin der Mensch. In dicht besiedelten Gebieten werden ungefähr ein Viertel aller Tiere zu Auto-Verkehrsopfern.

«Konfliktpotenzial gibt es vor allem auch mit Fischzüchtern. So ein Teich mit vielen Fischen auf engem Raum ist für einen Otter natürlich ein Paradies.»

Dr. Hans Schmid, Zoo Zürich AG

Deshalb sei es wichtig, dass Züchter Fischotten-taugliche Zäune installieren, um Verluste zu vermeiden. Denn ein Fischotter isst bis zu einem Kilo Fleisch oder Fisch pro Tag.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Wenn es nach uns geht: Herzlich Willkommen, Otten! :)

Dazu passend: Der Otter, unser neues Lieblingstier

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 70 Tote nach Zyklon «Idai» 

Link zum Artikel

Boeing 737 Max 8: Diese europäischen Airlines setzen ebenfalls auf die Unglücksmaschine

Link zum Artikel

«Er hatte keine Zeit für mich» – Streit zwischen Federer und Djokovic eskaliert

Link zum Artikel

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Link zum Artikel

So ticken die Putinversteher

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

5 Elektroauto-Gerüchte im Check: Ein paar sind richtig, ein paar aber kreuzfalsch

Link zum Artikel

Hat das Parlament gerade unser Internet gerettet? – Es soll kein Zwei-Klassen-Netz geben

Link zum Artikel

Kevin Schläpfer – Oltens verpasste «Jahrhundert-Chance» und Langenthals «Anti-Anliker»

Link zum Artikel

«Vielleicht sind die Regeln einfach falsch» – VAR-Penalty sorgt für hitzige Diskussionen

Link zum Artikel

«Doping ist wie beim Hütchenspiel. Du weisst, dass es Betrug ist. Aber du spielst mit»

Link zum Artikel

Man liebt den Verrat, aber selten die Verräterin – nein, Galladé verdient Lob

Link zum Artikel

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz! Heute mit einer Premiere!

Link zum Artikel

«Rape Day»: Gaming-Plattform bringt Vergewaltigungsgame raus – und löst Shitstorm aus

Link zum Artikel

Schär ist der beste Verteidiger in England – nach dem Supertor dreht sogar Shearer durch

Link zum Artikel

Warum die FDP (vielleicht) gerade unsere Beziehung zu Europa gerettet hat

Link zum Artikel

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Papst Franziskus – der Reformer, der keiner ist

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kastigator 10.01.2016 14:57
    Highlight Highlight Und ist Hans Schmid nun von der Zoo Zürich AG oder Präsident von Pro Lutra?
    Mit Verlaub, da habt ihr euch nicht zu viel Mühe gegeben.
  • Kastigator 10.01.2016 14:53
    Highlight Highlight Heisst es nun DIE Otte oder DER Otte? Ihr scheint euch da nicht einig zu sein.
  • Schlumpfinchen 09.01.2016 19:52
    Highlight Highlight Ja, da hast du recht. Auf das wollte ich auch gar nicht anspielen, sondern auf deine Bemerkung mit dem Autor. Wer regelmässig Watson liest, kennt das mit den Otten aus ihrem Picdump und kam auch schon in anderen Artikeln vor, weil es die Mehrheit der Community hier besser fand, wenn Otten anstatt Otter geschrieben wurde. Solange man der deutschen Sprache sonst mächtig ist, sehe ich darin auch kein Problem.
  • dommen 09.01.2016 17:16
    Highlight Highlight Für alle, die sich wegen der Schreibweise fragen. Diese "Otten"-Geschichte gibt es auch in anderen Internetcommunities. Ursprung ist offenbar dieses Video hier (eigentlich sollte man sich über solche Leute ja nicht lustig machen, aber irgendwie ist es einfach amüsant):
    Play Icon
  • Sagitarius 09.01.2016 12:04
    Highlight Highlight Hallo Watson! Weiter so!
    Ein Hoch auf die Otten!
  • Der Rückbauer 09.01.2016 09:24
    Highlight Highlight Was sind Otten? Sind das falsch geschriebene Otter?
    • dommen 09.01.2016 10:49
      Highlight Highlight Das kommt von einem RTL Video namens "Melanie und die Otten." Der Autor hat offenkundig das Gefühl, jeder wisse das...
    • Schlumpfinchen 09.01.2016 15:37
      Highlight Highlight Lieber dommen, eigentlich kommt es aus dem Picdump hier bei Watson. Ist irgendwie mal entstanden und hat sich zum Running Gag entwickelt.
      Nebenbei Otten sind einfach suuper ☺️
    • dommen 09.01.2016 16:06
      Highlight Highlight Diese "Otten" Terminologie existiert auch in anderen Communities (genau so wie das Wort "Picdump" - das nur mal so als Randbemerkung). Der Ursprung ist offenbar dieses Video hier

      Play Icon
  • jesse.pinkman 08.01.2016 23:30
    Highlight Highlight überall otten!

    #iLike
  • Hackphresse 08.01.2016 21:01
    Highlight Highlight Otttastisch! 😍Einfach Ottastisch. 😍😍Oder Ottentastisch? 😃😃😃🎉🎉🎉
  • leonida 08.01.2016 19:30
    Highlight Highlight otten love
    Benutzer Bild
  • DerWeise 08.01.2016 18:17
    Highlight Highlight :D
    Play Icon
  • Pinga 08.01.2016 17:12
    Highlight Highlight Ist die Einzahl nicht ein Otte und nicht Otter? :O
  • Zwingli 08.01.2016 16:00
    Highlight Highlight juhu stadtotten!

    wird zeit für ein neues wappen.
    Benutzer Bild
    • Don Huber 08.01.2016 16:24
      Highlight Highlight Coooooooooles Wappen ! :-) Da muss aber Watson eine riesen Party schmeissen. Dann bin ich dieses mal auch dabei !! Verkleidet als Otter.
    • goschi 08.01.2016 18:34
      Highlight Highlight Hail to the Ott!
    • Quool-Puut 08.01.2016 20:48
      Highlight Highlight Und wer ist dann "dä schnällscht Züri-Ott"?
  • Andreas von Arx 08.01.2016 15:47
    Highlight Highlight Ich otte mich krank oder wie heisst das. Sogar Journalisten sprechen nur noch gebrochen Deutsch. Früher gab es noch Duden.
    • jogli5er 08.01.2016 17:00
      Highlight Highlight Sorry, du hast da einen Running Gag auf Watson verpasst, aber schau dir sonst mal den Picdump an (und abonnieren ;) )
    • unknown 08.01.2016 18:21
      Highlight Highlight Genau! Mach das mal;D
  • phteven! 08.01.2016 15:22
    Highlight Highlight Besonders schön finde ich, wie sich die Picdump-Mehrzahlform von Otten durch den gesamten Artikel zieht 😊. Das wird me imfau nie meh los... Erklär mal einem Picdump-Fremden, wieso du "Otten" sagst...
    • balzercomp 08.01.2016 16:07
      Highlight Highlight Ich versuche auch die Herkunft von "Otten" zu finden. Vergeblich. Im Deutschen ist Otter eines der Worte, die im Singular wie auch im Plural verwendet werden.
    • C0BR4.cH 08.01.2016 16:14
      Highlight Highlight @phteven!
      Erklär es ihnen ganz einfach so:
      1. Auf watson.ch gehen
      2. Nach Picdump suchen
      3. Alle ab dem ersten anschauen (inkl. Kommentare)

      : )
    • Don Huber 08.01.2016 16:26
      Highlight Highlight Ehrlich gesagt habe ich das echt angenommen. Auch ausserhalb von Watson: Otten, Fanten, Pingen etc... :-) Ungewollt !!! :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dareos 08.01.2016 15:05
    Highlight Highlight Juhuuu! Die Otten kommen! 😊😍
  • C0BR4.cH 08.01.2016 14:35
    Highlight Highlight Yay! Let's dance the happy Otten-Dance!
    Benutzer Bildabspielen
    • C0BR4.cH 08.01.2016 15:01
      Highlight Highlight @Zuagroasta
      Nice moves! : D

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und hat überlebt

Die Besitzer von Fluffy fanden ihre Katze im Januar in einer Schneebank in Montana, USA – steif gefroren, ihr Fell war mit Eis verfilzt. Als sie Fluffy in die Tierklinik gebracht hatten, war ihre Temperatur so tief gewesen, dass sie nicht mehr auf einem Thermometer angezeigt worden war, wie ABCnews am Donnerstag berichtete.

Mit stundenlangen Wärmebehandlungen – mit Decken, warmem Wasser und dem Föhn – konnte die Katze schliesslich von den Veterinären gerettet werden. Laut Klinik hat sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel