Schweiz
Videos

Bachelor Schweiz 2022: «So viel Zunge machst du nicht einfach so»

Video: watson
Bachelor

«So viel Zunge machst du nicht einfach so» – Wir schauen Folge 7

18.10.2022, 10:0119.10.2022, 05:38
Folge mir
Anna Böhler
Folge mir
Emily Engkent
Folge mir
Mehr «Schweiz»

Es sind nur noch vier Damen im Rennen und bei watson sind Fabi und Anna an der Reihe, «Der Bachelor» zu schauen. Es gibt Fallschirmspringen, Zunge und einen dramatischen Blick aus dem Fenster.

Hier sind die Highlights der Dreamdates mit unserem Expertenkommentar:

Video: watson

Die geschriebene Rezension findest du hier:

Andere lustige «Bachelor»-Viewings:

«Wieso warst du nie Bachelor?» – Nico & Sergio schauen Folge 6

Video: watson/een

«Jedes Mal, wenn etwas intellektuell Anspruchsvolles gesagt wird, trinken wir»

Video: watson/Dennis Frasch, Sarah Serafini, Emily Engkent

«Da wird gebimst!» – Leo & Madeleine schauen «Der Bachelor» Folge 4

Video: watson/een

«Ew!» – Wir mussten wieder «Der Bachelor» schauen (Folge 3)

Video: watson/een

Lara & Anna schauen «Die Bachelorette» Folge 2

Video: watson/Lara Knuchel, Anna Böhler, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
23 der lustigsten Tinder-Profile, die du je gesehen hast
1 / 26
23 der lustigsten Tinder-Profile, die du je gesehen hast
Swipe left, dann geht's los …
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Meine letzte Erektion hatte ich im Gym» – das ist der neue «Bachelor»
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Ab in den Süden! Aber zuerst: 15 Kilometer Stau vor dem Gotthard-Nordportal

Vor dem Nordportal des Gotthards hat sich am Samstag ein Stau von zwischenzeitlich 15 Kilometern Länge gebildet. Der Zeitverlust betrug bis zu zwei Stunden und 30 Minuten.

Zur Story