Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stillstehender Skilift in Bosco Gurin TI im am Donnerstag, 17. Dezember 2015. Aufgrund des Schneemangels konnte der Winter- und Skiportbetrieb nicht eingestellt werden. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Bosco Gurin im Tessin: Schnee sucht man hier vergebens.
Bild: TI-PRESS

Webcam vs Webpage: Diese 10 Beispiele zeigen, wie trostlos es in den Schweizer Bergen zum Ferienbeginn wirklich aussieht



Diejenigen, die heute morgen zur Arbeit fuhren, haben es wohl gemerkt: Es ist Ferienzeit! Der Bus ist halb leer, der Morgenverkehr auf der Autobahn rollt für einmal einwandfrei. Weihnachten steht vor der Tür, die Schulen bleiben für zwei Wochen geschlossen. Für viele heisst es deshalb: Ab in die Berge, Skiurlaub!

Doch Skifahren kann man derzeit lange nicht überall. Seit November hat es in den Schweizer Bergen nicht mehr richtig geschneit. Die Temperaturen sind für die aktuelle Jahreszeit viel zu mild. Vielerorts können nicht mal die Schneekanonen ihre Arbeit aufnehmen, da das Quecksilber selbst in der Nacht nicht unter den Gefrierpunkt sinkt. 

Bild

Über die Weihnachtstage bleibt es mild.
bild: srf/meteo

Wir haben die Live-Bilder von heute morgen den Webpages der Skiressorts gegenübergestellt. Unsere «Tour-de-Webcam» zum Ferienbeginn zeigt: Die Lage ist prekär. «Winter-Wonderland» ist derzeit nichts als eine Illusion. 

Flims 

Toggenburg

Schwarzsee

St.Moritz 

Brigels

Lenzerheide

Atzmännig 

Andermatt

Airolo

Arosa

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Timä 21.12.2015 22:59
    Highlight Highlight Obwohl ich es interessant finde und es ein wichtiges Thema finde, sind die Beispiele nicht sehr aussagekräftig. Ich arbeite in Laax aka. Flims und bin von den verhältnismässig phenomenalen Pisten jeden Morgen wieder erstaunt! Schneehöhe ist nicht alles!
  • Amboss 21.12.2015 19:11
    Highlight Highlight Wie wär's mit einer tollen Skihalle? Diese weissen Kunstschneebänder können ja nicht die Zukunft sein

    Schneesicher das ganze Jahr und bestimmt viel umweltfreundlicher

  • Marco Rohr 21.12.2015 15:28
    Highlight Highlight Watson, Pfui! Ich stehe seit ich 3 Jahre alt bin jeden Winter auf den Skiern und finde es auch tragisch, dass es kaum Schnee gegeben hat. Mit eurer einseitigen und negativen Berichterstattung helft ihr aber niemandem. Unsere eigene Wirtschaft leidet aufgrund der Frankenstärke ohnehin schon. Unabhängige Berichterstattung sieht anders aus. Wenn ihr schon massig Bilder von grünen Wiesen postet, dann lasst doch wenigstens die Tourismusregionen zu Wort kommen, welche sich dazu äussern dürfen, was sie an Alternativen anbieten.
    • Marco Rohr 21.12.2015 23:12
      Highlight Highlight "Eure"? Ich wohne in Zürich.
  • abettertomorrow 21.12.2015 14:57
    Highlight Highlight Das Argument mit der Klimaerwärmung ist lahm. Diese hat sich nun doch wirklich als Thema in den Medien etabliert.
    Sehen die Ortschaften winterlich aus? Bestimmt nicht. Die Pisten, die befahrbar sind, sind in sehr gutem Zustand. Daneben bieten viele Ortschaften Alternativen zum Skifahren an, die hier auch erwähnt werden dürften. Man gibt sich reichlich Mühe, den Gästen etwas zu bieten. Etwas Unterstützung wäre angebracht. Und wer verlässt sich 2015 denn auf das Startbild einer Homepage?
    • Jol Bear 21.12.2015 19:41
      Highlight Highlight Tatsächlich wäre nun im Anschluss an die Berichterstattung zum Schneemangel ein Beitrag zum Alternativangebot der Destinationen von Interesse, nicht nur als Promo für den Tourismus; Wie versuchen die Touristiker die Leute zu ködern? Differenzieren sie nach Herkunft? Gibt's Spezielles für Inder (Swiss-Style-Älpler-Tantra mit Alphornblasen), für Chinesen (gemeinsames Essstäbchen Schnitzen mit Victorinox-Messern), für Deutsche (Workshop Sauerkraut selbst gemacht, Blechdose mit Edelweissdesign zwischen 24.12 und 2.1.16 ohne Aufpreis) o.ä..?
  • dr.phibes 21.12.2015 14:10
    Highlight Highlight Finde auch ihr erweist hier unserem Tourismus einen Bärendienst...
    Erwartet ihr nun wirklich, dass die Tourismusregionen ihre Webpage umgestalten und ein aktuelles Hintergrundbild verwenden?
    So funktioniert Werbung - oder soll ich im Mäc mich nun jedesmal beklagen, weil mein Burger nicht so aussieht wie auf der Homepage?
    • Paraflüger 22.12.2015 02:40
      Highlight Highlight kannst du bei McD machen. du wirst einer bekommen, wie in der werbung. gibt coole youtube videos darüber
  • sentir 21.12.2015 13:39
    Highlight Highlight Toggenburg?!
    Ich hatte mal ein Lesezeichen zu den Bergbahnen, weil die Webkamera auf dem Chaeserrugg absolut die schönsten Bilder lieferte. (http://www.toggenburgbergbahnen.ch/).
    Leider ist die Site einfach zu - fertig. Kein Link oder sonstige Erklärungen, einfach nichts.
    So dachte ich, seit sie die neue Superhütte (Herzog & De Meuron) auf dem Berg haben, brauchen die keine Netz-Werbung mehr.
    Andere wiederum lügen bei Angaben von Pistenkilometern und Zustand derselben, oder wie die von Arosa, haben Legastheniker als Webmaster.
    Es gäbe viel Potenzial auszuschöpfen, nur jammern, das können sie.
    • sentir 21.12.2015 17:11
      Highlight Highlight Danke sri, dass habe sogar ich noch raus gefunden ;-)
  • Tower204CH 21.12.2015 13:35
    Highlight Highlight Andermatt versteh ich nicht ganz. War am Samstag da auf dem Gemstock gab es am Freitag sogar noch neu Schnee auch das Bild vom Tahl ist doch vol OK.
  • Coffee2Go 21.12.2015 12:49
    Highlight Highlight Ich war dieses Wochenende in St. Moritz und die Pistenverhältnisse waren sensationell! Die Langlaufloipe ist ebenfalls sehr gut präpariert und der See kurz vor der Totalgefrierung. Anstatt die Skigebiete hier schlecht zu reden, wäre es von Vorteil, wenn Ihr mal die Skigebiete Besucht und einen Erfahrungsbericht schreibt. Es ist tragisch wie Medien das Tourismusgeschäft schädigen.. Es entspricht einfach nicht der Wahrheit! Ob Kunstschnee oder nicht, alle Skigebiete stellen viele Pistenkilometer zur Verfügung! Die Skigebiete haben wirklich eine Tolle Leistung erbracht, DANKE VIEL MAL!
    • corsin.manser 21.12.2015 13:37
      Highlight Highlight Vielleicht ist es aber auch mal ganz sinnvoll darauf hinzuweisen, was die Klimaerwärmung so alles mit sich bringt.

    • Marmot 21.12.2015 15:24
      Highlight Highlight Also so schnell ist die Klimaerwärmung dann nun doch nicht.
    • Coffee2Go 22.12.2015 12:58
      Highlight Highlight @corsin.manser: Was hat fehlender Niederschlag mit Klimaerwärmung zu tun? Es Regnet ja auch nicht, es ist jeden Tag schön! Kein einziges Wölckchen am Himmel! Wäre es warm, hätte auch der Kunstschnee keine Chance, aber der hält und ist Qualitativ sehr hochwertig.
  • sentir 21.12.2015 12:34
    Highlight Highlight Arosa; "Herzliche Willkommen"
    ist das Bündnerdütsch?
    • HabbyHab 21.12.2015 12:43
      Highlight Highlight germanus arosaise. da fügt mane am ende von zufällige gewählten wörterne ein "e" hinzu. ausgesprochene wird es jedoche nichte.
    • Don Quijote 21.12.2015 13:10
      Highlight Highlight Habe iche mire doche gedachte.
    • sentir 21.12.2015 13:16
      Highlight Highlight Dankee, man(n)e lernte niee ause ;-)
    Weitere Antworten anzeigen

Money Matter

«Soll ich trotz Coronarisiko auf die höchste Franchise wechseln?»

Matthias (40): «Aktuell habe ich eine Franchise von 300 Franken. Ich bin jetzt aber auf Kurzarbeit und finanziell klamm. Soll ich trotz Coronarisiko auf die Maximalfranchise wechseln, um die Prämien zu senken?»

Lieber Matthias,

es ist tatsächlich so, dass Versicherte mit einer Maximalfranchise um bis zu 1’540 Franken Grundversicherungsprämien pro Jahr sparen können.

Grundsätzlich muss man nicht jung und vollständig gesund sein, um von der Maximalfranchise zu profitieren. Auch Personen, die regelmässige Behandlungen benötigen oder gar chronisch krank sind, können durchaus mit einer Franchise von 2’500 Franken sparen. Die Maximalfranchise lohnt sich für alle Personen, die in einem Jahr maximal …

Artikel lesen
Link zum Artikel