Hochnebel-1°
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Wetter

Schweiz: Kalter Sonntag, aber kaum Frosttage im November

Am Sonntag war es in der Schweiz richtig kalt – doch Frosttage bleiben im November rar

27.11.2022, 21:09

Klirrende Kälte hat am Sonntagmorgen Frühaufsteher in den Voralpen- und Alpentälern begrüsst. Doch bei den Frosttagen im Flachland herrschte im November 2022 ein Defizit.

Laut SRF Meteo ist es gut möglich, dass einige Wetterstationen im Flachland keinen einzigen Frosttag im November registrieren werden, wie der Wetterdienst am Sonntagabend twitterte. So sei in Wynau BE, Schaffhausen und Luzern im November 2022 kein einziger Frosttag verzeichnet worden. Die Norm der Frosttage von 1991 bis 2020 habe in Wynau zehn, in Schaffhausen acht und in Luzern sieben betragen.

Ein kaltes Erwachen gab es hingegen am Sonntag in Samedan im Engadin, um 7 Uhr wurden minus 16.4 Grad gemessen und auch in Thun im Berner Oberland immer noch minus 3.8 Grad. In Ulrichen im Wallis zeigte das Thermometer minus 12.9 Grad, in Andermatt im Kanton Uri minus 12 Grad, wie SRF Meteo meldete.

Wegen des verbreiteten Nebels und zunehmender Bewölkung ist laut SRF Meteo für die kommende Woche im Flachland wenig Sonnenschein zu erwarten. Für Frosttage habe es indes zu viel Wolken am Himmel, so SRF weiter. (dab/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Basler Polizei führt Kontrolle im Rotlicht-Milieu durch

Die Basler Kantonspolizei hat am Donnerstag eine Kontrolle im Rotlicht-Milieu durchgeführt. Dabei befragte sie sieben Frauen, die mutmasslich im Sexgewerbe arbeiten. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Zur Story