Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A television set is being transported into the shop on a small transport trolley, pictured on February 25, 2013, in a shop of Digitec AG in Zurich, Switzerland. Swiss company Digitec AG sells IT, entertainment electronics and telecommunications products, and manages both an online shop and traditional shops with showrooms. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Ein Fernseher wird auf einem Waegelchen in den Laden transportiert, aufgenommen am 25. Februar 2013 in einer Filiale der Digitec AG in Zuerich. Das Schweizer Unternehmen Digitec AG verkauft Produkte im Bereich IT, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation und geht dabei einen Mittelweg zwischen Online-Shop und traditionellem Ladenlokal. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Bei Digitec kann man online und offline rasch und unkompliziert einkaufen – bei Garantiefällen geht's mitunter schon länger. Bild: KEYSTONE

«Fünf Jahre lang war ich überzeugter Digitec-Kunde – dann kam der erste Garantiefall ...»

Die Kunden des Onlinehändlers Digitec zeigen sich mehrheitlich zufrieden – jedoch nur so lange, bis ein gekauftes Gerät mal kaputt geht: Drei Odysseen von Digitec-Kunden mit defekten Gerätschaften.



Bei Digitec handelt es sich nicht um irgendeinen Onlineshop, sondern um den umsatzstärksten der Schweiz. Das Konzept der günstigen Preise und der schnellen Lieferung sowie die Kombination aus «virtuellen» und «echten» Filialen scheint aufzugehen. Doch es gibt einen Haken – und der ist so gravierend, dass die Kunden deshalb lieber zu anderen Händlern abwandern: die Abwicklung von Garantie-Fällen.

In verschiedenen Internetforen berichten Kunden von den Erfahrungen, die sie gemacht haben, als ein Produkt während der Garantie-Laufzeit kaputtgegangen ist; munter wird sich darüber ausgelassen, dass dies nun sicher der letzte Kauf war, den sie bei Digitec getätigt haben. Und auch auf Facebook geben Kunden schlechte Bewertungen ab und lassen ihrem Frust freien Lauf.

Bild

Ein Eintrag auf der Facebook-Seite von Digitec Zürich. screenshot: facebook

Digitec-CEO Florian Teuteberg überrascht das nicht: «Wir sind uns bewusst, dass wir im Bereich Garantiefälle kritisiert werden. Dies kommt in Relation zu allen Aufträgen nicht in besonders hohem Mass vor. Jedoch sind Kunden, die von Einzelfällen betroffen sind, verständlicherweise besonders enttäuscht.»

32GB-iPhone eingeschickt, 8GB-iPhone zurückgekriegt

Wir kontaktieren drei Personen, die erst jüngst Probleme mit Digitec hatten, und lassen uns ihre Geschichten erzählen. Im ersten Fall ist das geschehen, was bei Digitec in vielen Fällen Usus zu sein scheint: Die Kundin wurde an eine externe Firma weiterverwiesen. Sie erzählt:

«Ich habe ein iPhone bei Digitec gekauft, ich dachte eine Express-Garantie wäre sicherlich nicht schlecht. Als der Bildschirm anfing, sich langsam pink zu verfärben, und der Touchscreen auch noch gesponnen hat, wollte ich das Gerät zurückgeben. Bei der Digitec-Filiale in Zürich sagten sie mir, ich muss mit der Firma Sertronics Kontakt aufnehmen, denn Digitec sei dafür nicht zuständig.»

Die Kundin befolgt den Rat und schickt das Handy ein. Nach ein paar sich widersprechender E-Mails und fünf Tagen Wartezeit sei dann ein Gerät bei ihr eingetroffen. «Ich habe das neue iPhone gleich installiert und stellte dann fest, dass es sich um ein Exemplar mit 8GB Speicher handelte. Ich hatte aber eines mit 32GB eingeschickt.» Als sie den Fehler meldet, wird sie aufgefordert, das Handy wieder zurückzuschicken. 

Externe Firmen sollen schnelleren Service bieten

Die Kundin bittet darum, dass man ihr für die Zwischenzeit ein Ersatzgerät zur Verfügung stellt. Die Antwort darauf: Das solle sie direkt mit Digitec klären. «Also bin ich wieder in den Laden gegangen und habe mich nochmals beschwert. Dort habe ich dann endlich mein Geld zurückbekommen – so wie es in der Express-Garantie eigentlich auch versprochen wird», berichtet die genervte Kundin.

CEO Teuteberg nimmt zu dem Fall Stellung: «Das mit der Verwechslung ist natürlich super dumm gelaufen. Aber in solchen Fällen versuchen wir dann auch schnell zu reagieren. Grundsätzlich ist Sertronics ein sehr zuverlässiger Partner.»

Digitec-Pressesprecherin Stefanie Hynek liefert eine zusätzliche Erklärung: «Die Kundin scheint eine Express-Garantie bestellt zu haben. Diese stellt einen schnelleren Service sicher, als mit unseren Prozessen möglich ist. Deshalb arbeiten wir in diesem Fall mit der Sertronics zusammen, die diesen Service bieten kann.» Da das Partnerunternehmen hier scheinbar einen Fehler gemacht habe, habe man in der Digitec-Filiale entsprechend gehandelt, um das Problem möglichst schnell zu lösen.

Umfrage

Hattest du auch schon mal einen Garantie-Fall bei Digitec?

  • Abstimmen

2,269

  • Ja, und da ist alles glatt gelaufen26%
  • Ja, und da ist auch einiges schief gelaufen29%
  • Nein, ich musste die Garantie noch nie in Anspruch nehmen30%
  • Ich bin kein Digitec-Kunde15%

Kaputte Kopfhörer bis heute nicht ersetzt

In einem zweiten Fall berichtet ein Kunde, dass die Kopfhörer seines neu gekauften Handys nach drei Wochen kaputtgegangen seien. Ein direkter Umtausch in der Filiale sei leider nicht möglich, habe man ihm im Laden mitgeteilt. Digitec schickte die Kopfhörer ein und teilte dem Kunden mit, dass er per Mail über das weitere Vorgehen informiert würde.

Als er anschliessend keine Rückmeldung von Digitec erhielt, gab er auf Facebook eine schlechte Bewertung ab – worauf das Unternehmen umgehend reagierte:

Bild

Inzwischen ist knapp ein Monat vergangen. Laut dem Kunden hat sich Digitec bis heute nicht gemeldet und noch immer keinen Ersatz geliefert: «Ich war Stammkunde und habe insgesamt schon einige 1000 Franken dort ausgegeben. Eigentlich gab's nie ein Problem – bis man mal einen Garantiefall hat, wie es aussieht.»

Auch für diesen Fall zeigt Teuteberg vollstes Verständnis: «Das ist ein absolutes No-Go. Dem müsste man jetzt ganz genau nachgehen, an welcher Stelle da etwas hängengeblieben ist.» Pro Monat gingen bei Digitec Abertausende von Garantie-Fällen ein. «Wir haben eine hohe Quote in Sachen Direktumtausch. Aber jeder Fall, der schief geht, tut uns weh», so Teuteberg.

Wartezeiten von bis zu vier Wochen

Auch der dritte unzufriedene Kunde wartet noch heute auf einen Ersatz für sein kaputtes Gerät. In seinem Fall handelt es sich um Kopfhörer im Wert von circa 100 Franken. Nachdem er diese am 30. März an Digitec zurückgeschickt hatte, teilte man ihm eine Woche später mit, dass er sich bis zu vier Wochen – oder länger – gedulden müsse:

Bild

Auszug aus der E-Mail, die der Kunde uns zur Verfügung gestellt hat.

In diesem dritten Fall ist nun «noch» nicht viel passiert, ausser dass sich der Kunde ziemlich lang gedulden muss. Dennoch ist er nicht minder empört darüber:

Bild

Digitec-CEO Teuteberg zu diesem Fall: «Das Hauptproblem ist eigentlich, dass die Bedingungen der Hersteller und die Erwartungen der Kunden zum Teil sehr weit auseinander klaffen. Und das kann ich in gewisser Weise auch verstehen.» 

Digitec verkaufe über 1000 Marken und arbeite deswegen mit 150 bis 200 unterschiedlichen Servicepartnern zusammen. «Wir haben auf die Garantiebestimmungen nur beschränkten Einfluss, wir spielen eher eine Vermittlerrolle. Das heisst aber nicht, dass wir die Verantwortung abschieben. Im Gegenteil, wir versuchen auch viel zu kompensieren», so Teuteberg.

Dass man für Reparaturen mit anderen Unternehmen zusammenarbeite, sei für die Branche ganz normal. «Der Apple-Store ist wahrscheinlich der einzige Onlinehändler, der selber Reparaturen vornimmt», erklärt Teuteberg. Abschliessend fügt er hinzu: «Es ist uns extrem unangenehm, wenn Kunden unzufrieden sind. Die Ursachen können vielseitig sein und wir investieren eine ganze Menge, um solche Fälle zu vermeiden.»

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Demo gegen Hass in Zürich

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

59
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
59Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raphael Schaller 04.10.2016 18:21
    Highlight Highlight Bei mir war ein Lautsprecher einer Stereoanlage defekt. Die Garantieabwicklung dauerte 3 Monate...
  • 7immi 19.04.2015 13:27
    Highlight Highlight hatte eine defekte grafikkarte, brachte diese vorbei. 8 tage später hatte ich eine neue im briefkasten(!!!) und das alles gratis! finde den service also ganz passabel, wenn nicht sogar gut...
  • der nörgler 19.04.2015 11:27
    Highlight Highlight Teil II: das ist also bei allen anderen auch so. mir ist wichtig, dass ich ein neues gerät bekomme. schnell geht das heute nirgends mehr.
  • der nörgler 19.04.2015 11:27
    Highlight Highlight ich bin digitec kunde seit die firma aus nur zwei mitarbeitern bestand. in all den jahren hatte ich ein paar garantiefälle. restlos alle wurden am ende ausgetauscht, aber das prozedere hat sich verschlechtert. am anfang konnte man mit einem defekten motherboard vorbei und bekam ein neues. dass das heute nicht mehr geht, versteht sich wohl von selbst. der günstige preis kommt ja auch dadurch zu stande. schlechter als die konkurrenz sind sie aber bei weitem nicht. jedes gerät, das teurer war als 50 wird bei melectronics eingeschickt und dann vielleicht umgetauscht.
  • dä dingsbums 19.04.2015 10:29
    Highlight Highlight Basierend auf 3, in Worten: drei (!) Fällen, wird dem grössten Onlinehändler ein generelles Problem bei der Abwicklung von Garantiefällen unterstellt. Völlig übertrieben. Echt.
    Mein Handy konnte einen vor Garantieablauf kein WiFi mehr. Habe es in die Filiale gebracht wo es eingeschickt und anschliessend repariert wurde.
    Noch zwei weitere Fälle wie mich und wir könnten nach der gleichen Watson-Logik behaupten, dass alle Garantieabwicklungen bei Digitec immer wunderbar funktionieren.
    Macht mal aus einer Mücke keinen Elefanten. Wo gearbeitet wird, passieren Fehler.
  • harry heusser 18.04.2015 16:19
    Highlight Highlight gerade leider auch die schlechte erfahrung gemacht: iphone6 all risk fall (gebrochene scheibe nach handy fall). über 2 wochen bis bearbeitungs-bestätigungsmail, dann viele wochen keine infos. dann die info versicherung zahlt (auf mehrfache nachfrage von mir, keine aktive infos seiten digitec), aber es dauert noch, dann wieder keine infos. neues handy in der post nach genau 60 tagen nach abgabe im laden! ohne ersatzgerät. gar nix. - digitec: ich war ein guter kunde mit vielen tausend franken umsatz - das wars - ich bin dann mal weg als kunde.
  • amazonas queen 18.04.2015 16:14
    Highlight Highlight Digitec sieht sich als Vermittler. Das ist das Problem. In Deutschland ist der Händler im Garantiefall derjenige, der mit dem Hersteller sich auseinander setzt. Das schiebt Digitec ab.
    • strikedamic 26.04.2015 15:53
      Highlight Highlight Als Ex-Mitarbeiter: Komplett falsch. Digitec dealt mit Herstellern und Importeuren, um die beste Lösung zu finden. Wenn sie diesen Service nicht machen würden, müsste jeder Kunde selbst mit den Herstellern rumdiskutieren. Digitec und alle anderen Händler dürfen erst dann austauschen, wenn der Hersteller das im spezifischen Fall gutheisst, denn sonst bleiben sie auf der defekten Ware selbst sitzen - und wäre das korrekt?
    • Raphael Schaller 04.10.2016 18:26
      Highlight Highlight Dies ist kein freiwilliger Zug von Digitec - in der Schweiz ist dies gesetzlich so vorgeschrieben, dass der Verkäufer innerhalb von 2 Jahren dies behandeln muss.
  • Alnothur 18.04.2015 00:53
    Highlight Highlight Elend lange Reparaturzeiten sind heutzutage leider die Regel, haben aber nichts mit dem Händler, sondern mit dem Hersteller bzw. Distributor zu tun. Das Digitec in die Schuhe zu schieben ist in diesen Fällen einfach nur falsch... Vielleicht nächstes Mal überlegen, von welchem Hersteller man etwas kauft, gell?
  • Oliver Gregus (1) 17.04.2015 22:14
    Highlight Highlight www.brack.ch minim teurer, aber 1000x besserer Service, in allem!!
  • Oberon 17.04.2015 19:52
    Highlight Highlight Naja, es gibt ja noch andere Online-Shop's, der Beste ist sowieso ein anderer im Aargau.
  • Qwertz 17.04.2015 18:18
    Highlight Highlight Wie saukaibli schon sagte: bei digitec liegt der Fokus auf dem Preis (deshalb sind die Preise dort tiefer).

    Wer den besten Service will, kann zu einem Fachgeschäft gehen (Interdiscount und MediaMarkt sind kein Beispiel dafür). Kostet einfach ein bisschen mehr.
  • Crodanc 17.04.2015 18:11
    Highlight Highlight Ich kann das gleiche bezeugen, mehrmals :(
    Erst gerät kaputt ausgeliefert, nächste Tag wieder an Digitec gebracht, ich habe gehofft auf einen austausch, falsche Hoffnung.
    Gem. Digitec Reparaturdauer ca. 4 Wochen?
    Nach 2 Wochen Mail von Digitec, die haben Gerät zum Reparatur gesendet!!!
    HAALLLO!!!
    2 Wochen Wartezeit bei RMA Abteilung.
    3 Tage später Gerät in Briefkasten, Ausgetauscht durch Garmin in Garantie???
    Lieber Digitec, vergisst das Spiel. Wegen ein paar Franken billiger.
    Gruss
  • _mc 17.04.2015 17:17
    Highlight Highlight ich kauf eh nur noch bei digitecco südamerika...!
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 17.04.2015 17:02
    Highlight Highlight Ich habe ein gewisses Verständnis für die Argumentation von Digitec. Selber als Onlinehändler tätig, kenne ich den Umgang mit Kunden. Wir haben das Glück, das wir kulante Lieferanten haben und Kundenretouren und defekte meist erstattet erhalten. Doch nicht immer ist dies so. Was macht man dann? Am Schluss muss sich ein grosses wie kleines Geschäft rechnen. Eine gewisse Marge brauchen wir und davon bezahlen wir auch die Kundenkulanz. Denn schliesslich will es sich kein Geschäft mit seinen Kunden verderben und ein zufriedener Kunde ist viel angenehmer, wie ein Kunde der unzufrieden ist.
  • jerome155 17.04.2015 16:36
    Highlight Highlight Je nach gekauftem Produkt und dessen Hersteller sind allen Detailhändlern die Hände gebunden, da macht es keinen Unterschied wo die Geräte gekauft wurden. Wenn die Hersteller z.B. auf eine eigene Reparaturstelle bestehen, hat der Vertragshändler keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Reparatur. Gewisse Händler tauschen defekte Geräte ja direkt aus - dies ist jedoch reine Kulanz des Händlers, da dies für ihn in fast allen Fällen ein Minusgeschäft ist (Stichwort B-Stock oder Refurbished Produkte die günstiger verkauft werden). Es scheint als sei dieser Artikel aus Affekt geschrieben worden. Empfinde ich unprofessionell.
    Was noch anzufügen ist: Ich sehe auch bei digitec definitiv auch Verbesserungspotential. Ersatzgeräte für Mobiltelefone oder Drucker würde ich als Service begrüssen.
  • buco 17.04.2015 16:32
    Highlight Highlight Was mich am meisten erstaunt, dass es pro Monat bei Digitec und sicher nicht nur bei denen tausende von Garantiefällen geben soll. Sind die Geräte sooooo schlecht fabriziert?
  • a-z 17.04.2015 16:29
    Highlight Highlight Verstehe die Käufer die sagen "bei digitec kaufe ich nicht mehr ein" nicht ganz?? Die Verkaufsseite, = Sortiment zu Preis zu Verfügbarkeit zu Bezahlmöglichkeiten ist nirgends besser im Schnitt des Schweizer Markts!

    Der Service ist nicht immerr top.. aber wie oft hat man das wirklich? 2 von meinen 100eten von Bestellungen waren jemals betroffen.

    Bei der riesigen Menge gibt es immer mal was das nicht 100% funktioniert... ist doch bei jedem selber auch so - Dinge die ich 1000x/Jahr mache gehen dennoch immer mal wieder schief. Ist einfach menschlich... also lernt Geduld, auch mit euch selbst :-)
    • 2sel 17.04.2015 21:10
      Highlight Highlight " Sortiment zu Preis zu Verfügbarkeit zu Bezahlmöglichkeiten ist nirgends besser im Schnitt des Schweizer Markts!"
      Nicht ganz.... ich würde sagen in Sachen Preis und Geschwindigkeit ist microspot.ch besser!
  • saukaibli 17.04.2015 15:47
    Highlight Highlight Wer von einem Discounter den gleichen Service wie von einem Fachgeschäft erwartet, hat etwas nicht verstanden. Irgendwo müssen sie ja sparen. Häufig ist aber nicht der Verkäufer für die problematischen Garantiefälle verantwortlich, sondern die Hersteller. Wie soll Digitec ein Gerät nach 2 Tagen zurückschicken, wenn der Hersteller 4 Wochen braucht nur um das Paket mal auszupacken? Streitet euch z.B. mal mit D-Link um einen Garantiefall, viel Spass, egal wo du es gekauft hast, da gibt's KEINEN Service. Da kann der Verkäufer nichts machen.
  • magicfriend 17.04.2015 15:44
    Highlight Highlight Aber alle wollen es möglichst billig haben. Heute senden die Online-Händler an zentrale Reparaturstellen. Diese wiederum sind stark unter dem Druck des Herstellers, möglichst kostengünstig zu arbeiten. Fazit: Lange Wartezeiten, wenig kompetentes Personal, unzulängliche Reparaturen. Es ist korrekt, dass digitec gar nicht so schlecht ist. Habe da bei Interdiscount oder MediaMarkt viel Schlimmeres erlebt.
    Ans Herz lege ich hier brack.ch. Die haben die Reps sogar an eine eigene Firma in der Holding ausgelagert. Bisher drei Rep-Fälle gehabt. Alle wurden schnell und kompetent erledigt.
  • Asmodeus 17.04.2015 15:41
    Highlight Highlight Wir sind (leider) Firmenkunden bei Digitec. Der Service ist nicht wirklich besser.

    Das Schlimmste ist jedoch, wenn man Waren bei Digitec bestellt die als "Verfügbar" gekennzeichnet sind und dann trotzdem Wochen/Monate warten zu müssen bis sie endlich geliefert werden.

    Wir hatten auch schon Fälle in denen wir nach 2 Monaten ein Mail erhielten, dass die bestellte Ware gar nicht mehr hergestellt würde.

    Wir haben uns daher mittlerweile entschieden lieber bei der Konkurrenz oder im Ausland einzukaufen. Kostet vielleicht etwas mehr, aber dafür wird es auch garantiert geliefert.
    • Lightning makes you Impotent (LMYI) 17.04.2015 17:04
      Highlight Highlight Das ist natürlich ein Armutszeugnis für Digitec das Ihr nicht mal als Firmenkunde besser bedient werdet. Vor allem wenn man einen gewissen Umsatz macht bei einer Firma sollte das Usanz sein.
  • DerDude 17.04.2015 15:39
    Highlight Highlight Ich hatte eine defekte Synology (Garantiefall, unabhängig direkt von Synology bestätigt). Der Digitec Support wollte mir jedoch nicht einfach so eine neue zusenden. Ihr Vorschlag: Ich soll ihnen die defekte zusenden, sie würden diese nach London senden und abwarten was Synlogy dazu sagt. Auf meine Frage hin wo ich inzwischen meine 6 TB Daten lagere konnte mir niemand helfen. Mein Vorschlag mir zuerst eine neue zu senden bevor ich die defekte einsende schien nicht praktikabel … Ich musste eine zweite Synology kaufen damit ich zu meinem Garantieanspruch kam … So sieht Kulanz 3.0 aus …
  • Mr. Riös 17.04.2015 15:38
    Highlight Highlight Kenne ich...
    3Monate auf Reparatur eines Handys gewartet, welches eine Versicherung bei der Sunrise hatte. Sunrise verwies uns zu Digitec (Weil Gerät (Französische Firmware) dort gekauft) und Digitec wollte uns wieder zu Sunrise verweisen. Ein Hin und Her... aber ja... War eh ein Ersatzhandy, welches wir zum Glück nicht mehr brauchten. Kostete aber trotzdem Nerven.
  • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 17.04.2015 15:11
    Highlight Highlight Der Service und Support von Tech-Discountern ist durchs Band schlechter, als es der unbedarfte Laie erwartet. Lange Wartezeiten, Pakete nach Dublin senden, Ersatz der nicht Lieferbar ist entsprechen den offiziellen Supportprozessen der Hersteller. Wenn etwas klappt, ist das in der Regel dank dem Händler, der in die Bresche sprint. Bei Techmania kann man das auch explizit haben und zahlt dafür einfach CHF 10 mehr.
  • Theiss 17.04.2015 14:42
    Highlight Highlight Schon viele tausend CHF für digitec-Produkte ausgegeben. Dabei hatte ich nur einmal einen Garantiefall. Drei Tag vor Auslaufen der Garantie (also nach fast drei Jahren intensivem Gebrauch) stieg doch tatsächlich der digitec-PC aus. Kurzerhand ging in den nächsten Shop, und nah sagenhaften 4 Tagen wurde mir der PC bereits wieder vors Haus geliefert. Die Reparaturkosten beliefen sich wohl auf mehrere 100 CHF, auf alle Fälle war die Liste der gewarteten Teil deutlich länger als erwartet. 1A Service, sah mich in all den Jahren noch nie dazu veranlasst, etwas zu beanstanden....digitec =
  • jonock 17.04.2015 14:41
    Highlight Highlight Wer sich über die Servicequalität von Digitec beschwert, hat noch nie bei Interdiscount oder MediaMarkt eingekauft.
    • sheimers 17.04.2015 16:05
      Highlight Highlight Ich musste mal bei Interdiscount ein defektes DAB Taschenradio umtauschen. Mit dem kaputten Gerät in den Laden gegangen und zehn Minuten später mit einem nigelnagelneuen wieder rausgekommen.
  • darkmark 17.04.2015 14:39
    Highlight Highlight genau sone geschichte kann ich auch erzählen, solangs keine probleme gibt alles prima, ein einziger garantiefall und ich bin kein digitec kunde mehr... und ich gelte im normalfall als geduldiger und einsichtiger mensch! aber der service da war so zwischen unter-aller-sau und inexistent!
  • urano 17.04.2015 14:34
    Highlight Highlight ich kenne die personalpolitik von digitec....das erklärt alles
    • suchwow 17.04.2015 14:48
      Highlight Highlight Und, wie sieht es denn aus? Ontopic: Habe auch schon einiges bei Digitec gekauft, hatte zwei Mal einen Garantiefall, welche aber in einem angemessenen Zeitraum bearbeitet wurde. Der Mensch neigt dazu, sich in etwas reinzusteigern, eine Art Herdeverhalten ;-) Fehler gibt es immer Mal und wenn man mal eine Woche länger warten Muss als üblich, so what? Gibt bedeutend schlimmeres, als mal eine Woche nicht in die Glotze zu schauen, da der Standfuss fehlt. Nichts desto trotz ist es manchmal fragwürdig, nur zwei Mitarbeiter an einem Samstag einzusetzen (was mal so in Dietikon).
  • chwolf 17.04.2015 14:34
    Highlight Highlight Schlimmer als Interdiscount kann es kaum sein. Dort wird man bei berechtigten Reklamationen sogar beleidigt und als Lügner hingestellt. Zwei Verkäufer dort hatten mir hintereinander ein Produkt aufgeschwatzt, welches meine Kriterien gar nicht erfüllte. Geld zurück - ausgeschlossen! Lieber noch was aufschwatzen. Weiter haben sie die Aktionen oft gar nicht im Laden, man muss ständig nachfragen und es wird sogar behauptet, es sei nicht lieferbar, nur um etwas teureres zu verkaufen.
  • Knut Atteslander 17.04.2015 14:27
    Highlight Highlight Ein Technologieunternehmen dass 4 (!) Tage braucht um auf eine E-Mail zu reagieren kann ich sowieso nicht mehr ernst nehmen. Der Service ist seit >1 Jahr einfach nur noch grottenschlecht.
  • Asha 17.04.2015 14:19
    Highlight Highlight Könnte ich persönlich ebenfalls nicht bestätigen. Hatte mehrere Garantiefälle und Service war immer top!
    • Tanuki 17.04.2015 17:04
      Highlight Highlight Habe bis jetzt die gleiche Erfahrung gemacht. Kann die Kritik nicht verstehen aber es gibt natürlich so viele Fälle bei Digitec, dass sie wahrscheinlich auch schwarze Schafe haben.
  • mrgoku 17.04.2015 14:15
    Highlight Highlight habe schon oft bei digitec bestellt. bis heute noch nie ein problem gehabt. einmal ein garantiefall als ich einen neuen PC gekauft habe und zwar alle bauteile einzeln, sprich selber zusammen gebaut. das netzteil ging aber nicht. bin hin gefahren die haben es kurz getestet und nach 10min war ich wieder aus dem laden mit einem neuen netzteil! klagen kann ich also nicht bis heute. ein kritikpunkt habe ich aber. ich musste da so dringend aufs klo für kleine jungs und die haben einfach keine toilette! hab dann draussen versteckt an die wand gepinkelt. brack ist aber auch super!
  • kdeana 17.04.2015 14:12
    Highlight Highlight ohja... Sonos-Ständer kaputt geliefert, warte seit 2 Wochen, absolut keine Ahnung was wie wo warum. Richtg wäre es gewesen, mir SOFORT ein neues Gerät zu geben.
    Im Nachhinein hätte ich vom Kaufvertrag zurücktreten sollen und sofort ein neues Gerät kaufen sollen....
  • WiriestVermin 17.04.2015 13:57
    Highlight Highlight Ich bin schon seit Jahren Digitec Kunde. Probleme hatte ich noch nie! Ich musste schon mindestens 4x die Garantie und 2x eine Zusatzversicherung bei Digitec in Anspruch nehmen, und es hat immer alles bestens geklappt. Einzig die Reparatur eines Nokia Smartphones hat von der Seite des Herstellers etwas länger gedauert (ca. 3-4 Wochen). Das Handy bekam ich dann mit einer Entschuldigung für die Wartezeit, einer gratis Bildschrimfolie und einem Rabattgutschein zurück.
    Für mich ist und bleibt Digitec einer der besten und vor allem Kundenfreundlichsten Shops! (Filliale Winterthur und online)
  • deed 17.04.2015 13:48
    Highlight Highlight Bin ebenfalls Digitec Kunde der ersten Stunde und hatte bisher drei Garantiefälle, die problemlos abgewickelt werden konnten. Eine defekte programmierbare PC Maus sandte ich direkt an Digitec und erhielt die Ersatzmaus innert weniger Tage. Die Handies sandte ich gemäss den Angaben auf der Digitec Website an deren Schweizerer Handelspartner/ Importeur. In beiden Fällen erhielt ich das Handy innert 14 Tagen repariert zurück.
  • Baba 17.04.2015 13:47
    Highlight Highlight Ich hatte schon verschiedene Garantiefälle mit digitec. Es gab dabei alles - Reparatur (ging am längsten), Austausch und auch Geld zurück - jeweils alles zu meiner vollsten Zufriedenheit abgelaufen. Daher bleibe ich weiterhin Kundin.
  • dickmo 17.04.2015 13:43
    Highlight Highlight Hatte Bring-In-Garantie auf 30 Kilo schweren LG-Plasma-TV. Hab ich gefragt, wo beim Technopark ich den defekten Teil inbringen und abladen kann. Hat es geheissen: "Nicht Technopark. Bring-In ist in Bussigny-Près-d'Lausanne."
  • fischbrot 17.04.2015 13:32
    Highlight Highlight Kann nichts negatives berichten - ausser der Dauer vielleicht. Als ich mein defektes Smartphone in den Laden brachte, wurde ich schon (leicht resigniert) vorgewarnt, dass es länger dauern könnte. Bis der Fall nur digitec-intern bearbeitet wurde, dauerte es schon 3 Wochen. Da wurde mir dann mitgeteilt, dass das Problem nicht behoben werden konnte und das Gerät an den Hersteller geschickt werden musste. Dort dauerte es auch nochmal 4 Wochen, bis das Gerät (bestens repariert) zurück kam. Das Reparaturzenter scheint definitiv etwas überlastet zu sein.
  • Quool-Put 17.04.2015 13:30
    Highlight Highlight Ich habe das Gefühl, der Service bei Digitec ist - auch bei Garantiefällen - immer noch dreitausend Mal besser als bei allen anderen Elektronik-Shops.
    Das sind hier nur drei Einzelfälle (bei Tausenden Garantiefällen pro Jahr!). Schade, dass kein Vergleich mit der Konkurrenz gemacht wurde.
    Ich bestelle weiterhin alles bei Digitec - ausser mal etwas nicht verfügbar. Dann gehe ich zu Brack.
    • loccodelcocco 17.04.2015 13:34
      Highlight Highlight Dann hast du noch nie was beim Brack retourniert... die sind extrem kulant, und helfen auch gerne mal, wenns mit dem Hersteller direkt klemmt.... Hatte nach einem Monat ein defektes Toshiba Chromebook, arrogante Service Mitarbeiterin von Toshiba wollte mir einen Kostenvoranschlag machen. Darauf bei Brack direkt eingeschickt, und die haben das geregelt. hatte nach einer Woche kosten- und anstandslos ein neues Chromebook!
    • Zappenduster 17.04.2015 13:42
      Highlight Highlight Ich weiss nicht mit was für einen Kundendienst du bei Digitec zu tun hattest aber meine Erfahrungen sind durchwegs negativ (in den letzten 3 Jahren).
      Auch als Businesskunde mit fast 100k Volumen / Jahr wird man nur wie scheisse behandelt. Die Erfahrung machte leider so ziemlich jeder der in der Firma mit Digitec KS zu tun hatte.
      Privat bestelle ich nur noch bei Brack, dorf finde ich einen Kundendienst der seinesgleichen sucht in der Branche.

  • Ridcully 17.04.2015 13:26
    Highlight Highlight Was mich generell erstaunt: Eigentlich bedeutet die Garantie, dass man entweder einen Gleichwertigen Ersatz erhält oder den Kaufvertrag rückgängig machen kann (Geld zurück). Von Einschicken und auf Reparatur warten steht nichts im OR. Des Weiteren ist für mich der Verkäufer der Vertragspartner und nicht einer seiner 150/200 Lieferanten.
    • Oban 17.04.2015 14:05
      Highlight Highlight Es steht auch nichts von Garantie im OR, dies ist eine freiwilige Leistung des Handels. Der Produzent muss nur Gewährleistung geben.
      Und wer für sie der Vertragspartner ist, das ist dem Händler meisst so zimlich egal, da sie beim Kauf die AGB's des Verkäufers akzeptieren.
    • Dubio 17.04.2015 14:14
      Highlight Highlight Reparatur bzw Garantie durch den Hersteller kann man vertraglich vereinbaren. Steht dann wohl im Kleingedruckten im Kaufvertrag.
    • magicfriend 17.04.2015 15:41
      Highlight Highlight Tja, was im OR steht, ist nur relevant wenn Käufer und Verkäufer keine anderen Bedingungen vereinbaren. Und mit dem Kauf stimmst du den AGB und somit den Reparaturbedingungen zu. Und da die OR-Artikel zur Gewährleistung nicht zwingendes Recht sind, kannst du deine These vergessen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hans Jürg 17.04.2015 13:25
    Highlight Highlight Hatte so eine, nein gleich mehrere Geschichten vor ein paar Jahren. Damals wuchs Digitec sehr schnell, viel zu schnell.
    Ich beschwerte mich, nachdem ich sehr schlecht und unhöflich behandelt wurde vom Personal und nichts klappte, bei einem der Besitzer. Er hat umgehend dafür gesorgt, dass meine diversen Garantie- und Lieferprobleme gelöst wurden und ich bekam einen sehr grosszügig bemessenen Gutschein zur Wiedergutmachung. So blieb ich Digitec bis heute als sehr guter Stammkunde erhalten.
  • jackbrown 17.04.2015 13:21
    Highlight Highlight Hab bisher gute erfahrung mit retouren an digitec gemacht. bin aber auch b2b kunde, das kann auch einen einfluss haben
  • BETA 17.04.2015 13:18
    Highlight Highlight Ich hatte noch nie Probleme mit den Garantiefällen.
    Hatte ein Smartphone, diese musste ich mehrmals in Reparatur geben.
    Digitec hat mir dann das neure Model angeboten. Auf meinen Wunsch, ein Smartphone eines anderen Herstellers als Ersatz zu erhalten wurde ohne Probleme eingegangen.
    Die Zeit die für Garantiefälle beansprucht wird, ist auch nicht länger als bei anderen Händlern.

    Leider sind es ja meist diese schlechten Fälle die Bekannt werden.
    Ich kann mir vorstellen, dass es noch viele andere zufriedene Kunden mit Garantiefällen gibt.

    Glücklicherweise darf jeder Einkaufen wo er will :-)
  • wes 17.04.2015 13:18
    Highlight Highlight Teuteberg ist ein leerer Schnorri der nur Umsatz und Gewinn vor Augen hat, da hat Kundenzufriedenheit keinen Platz.
    • Baba 17.04.2015 13:44
      Highlight Highlight Kennen Sie Herrn Teuteberg persönlich? Wenn nicht, ist Ihr Post einfach eins: beleidigend! Wenn ja, würde ich mich an Ihrer Stelle nicht wundern, wenn er zukünftig Sie nicht mehr kennt...
    • judge 17.04.2015 17:50
      Highlight Highlight Sie sind ein Schnorri! Leere Behauptungen! Kenne ihn seit Jahren...die Jungs haben digitec in ner WG gegründet und reissen sich seither den Arsch auf!
  • March 17.04.2015 13:09
    Highlight Highlight Kann ich leider nur bestätigen, habe dieselben Erfahrungen gemacht. Kaufe seit einem Jahr nicht mehr bei Digitec.

Schweizer Duo stellt 12-Sekunden-Video auf Twitter – es wird zum weltweiten Hit

Man nehme:

.. und ein wenig Video-Editing-Skills, voilà, fertig ist ein viraler Megahit, der um die Welt geht.

Rafael Sommerhalder und Zita Bernet aus Zürich haben es vorgemacht. «Wir produzieren jedes Jahr zu Silvester ein kleines Filmchen für unsere Freunde und posten es auf Twitter, nur dieses Jahr ist der Clip komplett durch die Decke gegangen», sagt Sommerhalder.

Das ist keine Übertreibung. Innerhalb von fünf Tagen haben fünf Millionen Menschen den Clip gesehen, 250'000 haben ihn geliked.

Artikel lesen
Link zum Artikel