DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundespräsident Ignazio Cassis trifft britischen Premier Johnson

25.04.2022, 15:26
Ignazio Cassis
Ignazio CassisBild: keystone

Bundespräsident Ignazio Cassis will am Donnerstag in London den britischen Premierminister Boris Johnson und Aussenministerin Elizabeth Truss treffen. Besprochen werden soll die Vertiefung der bilateralen Beziehungen der Schweiz und Grossbritanniens.

Es bestehe die Absicht, das vorhandene Potenzial in den bilateralen Beziehungen auszuloten, schrieb das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) am Montag zum geplanten Besuch. Im Vordergrund stünden Handel, Finanzdienstleistungen, Forschung und Innovation und auch Mobilität.

Zur Sprache kommen sollen auch der Krieg in der Ukraine und die Europapolitik der Schweiz und Grossbritanniens. Das Land ist der achtwichtigste Handelspartner der Schweiz - ohne Edelmetalle. Die beiden Länder haben ihre Beziehung nach dem EU-Austritt von Grossbritannien vor gut einem Jahr mit Nachfolgeabkommen geregelt. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Toxische Erde im Frühlingsgarten: Wenn die Gartenerde nach Teer riecht
Die meisten Anbieter hatten in einem Test Gift in ihren Gartenerden. Die Migros verweist auf die tiefen Werte in ihren Gartenerden und die nahe Zusammenarbeit mit der Bio-Forschung, dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau.

Wer jetzt seine Setzlinge in Gartenerde aus einem Bau- und Hobbymarkt steckt, möchte dass sein Gemüse in gesunder Erde gedeiht. Doch die SRF-Sendung «Kassensturz» hat anderes gezeigt. Getestet wurden 14 Allzweck-Erden von neun Anbietern.

Zur Story