Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Coop beerdigt die Kassenzettel am Self-Checkout – 5 Dinge, die du jetzt wissen musst

Bild: KEYSTONE

Ab Mittwoch können Coop-Kunden beim Self-Checkout wählen, ob die Quittung gedruckt werden soll oder nicht. Der Detailhändler will damit bis zu 60 Tonnen Papier sparen. Auch andere Shops haben mit dem Beleg-Zwang Schluss gemacht.



Was ist mit den Kassenzetteln los?

Ab Mittwoch werden in Coop-Filialen Kassenzettel nur noch an bedienten Kassen automatisch gedruckt. Wer am Self-Checkout seine Artikel scannt, kann künftig wählen, ob er eine Quittung will oder nicht, berichtet «20 Minuten».

Viele Kunden wünschten sich, dass Quittungen nicht mehr automatisch gedruckt werden, erklärt Coop. Denn so mancher schaut sich den Zettel gar nicht an und er landet im Papierkorb – das sei Papierverschwendung. Auf Garantie-Belege oder Rabatt-Bons habe die Massnahme keine Auswirkung.

An der bedienten Kasse werden die Belege hingegen weiterhin unaufgefordert gedruckt. Supercard-Besitzer haben aber die Möglichkeit, sich die Quittung per Mail zukommen zu lassen.

ARCHIV – ZUR STUDIE DER UNIA UEBER DIE AUSWIRKUNGEN VON SELF-CHECKOUT UND SELF-SCANNING AUF ARBEITSBEDINGUNGEN UND STRESS STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Self checkout at Coop Sihlcity in Zurich, pictured on January 29, 2015. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Self Checkout im Coop Sihlcity am 29. Januar 2015 in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Wer künftig am Coop-Self-Checkout seine Artikel scannt, kann wählen, ob er einen Zettel will oder nicht. Bild: KEYSTONE

Wer macht sonst noch mit?

Volg und Lidl haben mit dem Kassenzettel-Zwang bereits Schluss gemacht. Seit dem 21. Oktober verzichtet Volg auf das automatische Drucken der Kassenbons. Gleichzeitig wird auch die Rückseite nicht mehr farbig bedruckt.

Lidl fragt die Kunden seit 2017, ob sie einen Beleg wünschen. Diejenigen Kunden, die einen Kassenzettel wünschen, erhalten ihn weiterhin. Die Rückmeldungen seien sehr positiv.

Denner plant per Mitte Januar 2020 einen Wechsel im Kassenbetrieb. Ab dann sollen Belege nicht mehr automatisch ausgedruckt werden.

Wer nicht?

Zwar will auch die Migros ihren Kunden in Zukunft die Wahlfreiheit ermöglichen. Wann es soweit ist, ist jedoch noch unklar. Es müssten Änderungen im Kassensystem vorgenommen werden, sagt der Detailhändler. Die aktuellen Belege seien jedoch bereits deutlich kürzer als früher. Die Migros betont aber auch: Ein Beleg sei eine Kaufbestätigung und somit ein Nachweis, falls man etwas umtauschen muss oder kontrolliert werde.

Bei Aldi Suisse hält man aus Kontrollgründen noch an den Belegen fest. Ein Verzicht des Kassenzettel-Zwangs sowie eine entsprechende technische Lösung sei aber ebenfalls in Planung, lassen die Verantwortlichen verlauten.

Wie beweise ich, dass ich die Ware bezahlt habe?

Coop-Sprecherin Andrea Bergmann sagt dazu zur «Aargauer Zeitung»: «Bei uns kann man einen Artikel auch ohne Quittung zurückgeben.» Denn bei ihnen zähle die Zufriedenheitsgarantie. Bei teureren Produkten lohne es sich jedoch nach wie vor, den Kassenbeleg aufzuheben.

Auch zur Kaufkontrolle werde die Quittung grundsätzlich nicht mehr benötigt: «Stichproben werden meist am Terminal definiert, bevor der Zahlvorgang überhaupt ausgelöst wird», sagt Bergmann. Die beiden wichtigsten Funktionen eines Belegs könnten somit umgangen werden.

Bringt das wirklich etwas?

Coop rechnet, dass mit den neuen Massnahmen jährlich bis zu 60 Tonnen Papier gespart werden können.

Lidl verzichtet bereits seit über zwei Jahren auf den Belegzwang. Ausserdem verzichtet der Detailhändler auf Zusatzinformationen auf den Kassenzetteln. So konnte die Zettellänge um über 10 Prozent reduziert werden. Insgesamt habe er den Papierverbrauch so um über 30 Prozent reduzieren können, sagt der Detailhändler.

Volg rechnet mit Einsparungen von rund 11'000 Kilometer Kassenrollen-Papier pro Jahr.

(kün / Aargauer Zeitung/Sarah Kunz)

Umfrage

Was hältst du von der neuen Regelung?

  • Abstimmen

4,978

  • Das ist super, die Quittung ist reine Papierverschwendung. 58%
  • Solange ich wählen kann, ob ich einen Beleg erhalte oder nicht, finde ich das gut. 37%
  • Ist mir egal. 2%
  • Nicht viel. Mir ist es wichtig, die Quittung zu erhalten. 3%

Diese 10 Probleme kennen wir alle beim Einkaufen

Wenn Verkäufer mit uns ehrlich wären...

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

81
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
81Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maya Eldorado 13.11.2019 00:45
    Highlight Highlight Ich bin offensichtlich schon uralt.
    Als Kind habe ich auf dem Land noch erlebt, dass der Verkäufer die Preise auf einen Zettel geschrieben hat und von Hand zusammengezählt.
    Von Selbstbedienung hat man da auch noch nichts gehört. Der erste kam dann erst ein paar Jahre später im Nachbarstädtchen.
  • TheStrandedGuy . 12.11.2019 23:14
    Highlight Highlight Albert Heijn Supermärkte in den Niederlanden haben seit Langem die Option "Korte Bon" auf dem nur Datum, Anzahl Artikel, Kaufpreis und ein Strichcode stehen, falls man was umtauschen will.
  • Drunken Master 12.11.2019 22:09
    Highlight Highlight 5 Dinge die ich jetzt wissen muss... ah ja, soso 🤷‍♂️
  • TrueStory 12.11.2019 22:02
    Highlight Highlight Gibt's bei REWE schon lange. Endlich mal Zeit dafür.
  • Locutus70 12.11.2019 20:45
    Highlight Highlight Liest sich gut, heisst aber auch: Wer bei Coop am Checkout in Zukunft eine Quittung will, muss eine Supercard haben :D
    • Alnothur 12.11.2019 21:04
      Highlight Highlight Nein, heisst es nicht...
    • Madeso 12.11.2019 22:03
      Highlight Highlight Nein, man drückt einfach auf den "Quittung drucken" Knopf, mit oder ohne Supercard.
      Das verhält sich bereits jetzt so, wenn man bei der Supercard eingeschaltet hat, dass man per Default keine Zettel will.
    • ands 12.11.2019 22:26
      Highlight Highlight Wie kommst du auf den Blödsinn? Hast du mehr als den Titel gelesen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Locutus70 12.11.2019 20:19
    Highlight Highlight Also ohne Beleg (in welcher Form auch immer) kaufe ich nix ein.
    Das mit der E-Mail bei der Supercard ist gut, wäre schön wenn die Migros das ebenso machen würde.
    • Chääschueche 12.11.2019 20:29
      Highlight Highlight In der Migros hast du den Kassenzettel seit mehreren Jahren in der App hinterlegt. Online auf Cumulus.ch kannst du ihn ebenfalls anschauen :)

    • Too Scoop 12.11.2019 21:28
      Highlight Highlight Bei der Migros hast du alle Kassenbelege auf dem Cumulusaccount (Mobileföön) bzw. der App. Sofern man zum auserwählten Kreise der Cumulusbesitzer (wie auch immer) gehört.
    • ands 12.11.2019 22:27
      Highlight Highlight Bei der Migros findest du die Kassenzettel der letzten zwei Jahre in deinem Cumulus-Konto.
    Weitere Antworten anzeigen
  • rolf.iller 12.11.2019 19:05
    Highlight Highlight Migros, bitte, bitte, bitte. Mir stinkt es jeweils auf die 3 Zettelchen zu warte um sie dann selber wegzuschmeissen.
  • Topfuel 12.11.2019 18:01
    Highlight Highlight Papier sparen, kein "Plastik" mehr, alles digital, Smartphone pay, Chip implantieren, kein Bargeld mehr, keine Kontrolle mehr. So sieht also eine 2 Klassen Gesellschaft aus. Alt werden darf man auf keinen Fall und wer stehts auf Kontrolle pocht ist verdächtig?
  • Topfuel 12.11.2019 17:48
    Highlight Highlight Kürzlich auch in diesem Blatt thematisierte Ungereimtheiten bei Coop, dass die angeschriebene Preise im Regal nicht mit den Strichcode(Preis) übereinstimmen. Speziell bei Aktionen.
    Eigene Erfahrungskontrolle mit Kassenzettelüberprüfung bei 26 Grosseinkäufen bei Coop. Mehr als der Hälfte hatten Diskrepanzen zw. 4-7% des Totals. (anstandslose Rückerstattung) Ohne Beleg hat der Kunde null Kontrolle und Beweise. Bei 26 Wocheneinkäufe à 200.00(Alles belegbar) zeigt einen potenziellen Fehlbetrag bis 360.00, bei 10'000 Kunden wird's schon obszön. Kunden wollen keine Zettel?
  • Cisco 12.11.2019 17:15
    Highlight Highlight Gefühlt seit Jahren habe ich auf meinem Supercard-Konto hinterlegt, dass ich die Quittung per E-Mail will. Sehr praktisch!
  • plusminus 12.11.2019 16:30
    Highlight Highlight Gut.aber wann verschwinden all diese in Plastik schalen abgepackten Food und Takaway sachen? Ist wohl wichtiger als diese Streiffen.
    • Chääschueche 12.11.2019 20:30
      Highlight Highlight Spätestens wenn Sie keiner mehr kauft.
    • Too Scoop 12.11.2019 21:31
      Highlight Highlight Irgendwo darf man ruhig anfangen. Was wichtig ist, ist rein subjektiv.
  • Digitalrookie 12.11.2019 16:27
    Highlight Highlight Nächste Headline in Kürze: Coop beerdigt Kassenpersonal in den Läden: Das musst du jetzt wissen...
    • Past, Present & Future 12.11.2019 20:40
      Highlight Highlight Was, lebendig!?!! 😱😱
    • plusminus 12.11.2019 22:01
      Highlight Highlight Mein Blitzer hast du.
  • Boogie 12.11.2019 16:13
    Highlight Highlight Na endlich. Migros sollte sofort nachziehen. Die sind noch viel schlimmer. Da kriegt man gleich mehrere Zettel ausgedruckt, die man nicht braucht. Echt tragisch, dass wir in der Schweiz noch nicht weiter sind...
    • Topfuel 12.11.2019 17:51
      Highlight Highlight Wie weiter?
    • Chääschueche 12.11.2019 20:31
      Highlight Highlight Ehm bei Coop kriegst du auch mehrere Zettel wenn du z.B. noch einen 10fachen Superpunktbon bekommst.
  • _Qwertzuiop_ 12.11.2019 16:13
    Highlight Highlight QR Codes wären doch eine gute Alternative: einfach mit dem Handy scannen und dann hat man den Kassenzettel immer dabei.
  • oliopetrolio 12.11.2019 15:45
    Highlight Highlight Währenddessen Deutschland ab 2020 die Pflicht zum Ausdruck von Kassenzettel einführt. Für jedes Gipfeli oder Brötli ein Kassenzettel. Alleine in der Bäckereibranche wird ein Papier-Abfallberg von mehr als 5 Milliarden Kassenzettel erwartet...
    • freifuchs 12.11.2019 16:28
      Highlight Highlight Immerhin dürfen die Kassenzettel in Deutschland aber auch digital übermittelt werden
  • WID 12.11.2019 15:28
    Highlight Highlight Da werden die ganz grossen Dinge bewegt. Wir sollten uns nur noch mit plastik Säckli und Kassenzetteln beschäftigen, dann wird wirklich alles besser.
    • do u know Xonco The Muffin Man -The Muffin Man 12.11.2019 15:46
      Highlight Highlight +++
    • Bruuslii 12.11.2019 16:01
      Highlight Highlight Es ist ungemein wichtig und nützlich, selbst in einem kleinen Wirkungskreis als gutes Beispiel zu wirken, denn auf diese Weise beeinflusst man Dutzende und Hunderte von Menschen.
      Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    • Scasi 12.11.2019 16:06
      Highlight Highlight Am besten die Quittung gleich aufs Plastiksäckli drucken ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bruuslii 12.11.2019 15:25
    Highlight Highlight endlich 👍🏻
  • Nick Name 12.11.2019 15:17
    Highlight Highlight Könnt ihr BITTE den Titel korrigieren? Ich habe darauf geklickt, weil da «beerdigt» seht – nur um dann im Lead zu lesen, dass der Titel falsch ist.

    Optionaler Beleg ist doch einfach schlicht das, was es braucht. Beste Lösung, alles gut.

    (Und braucht auch keinen solchen Artikel zum Thema ...)
  • Posersalami 12.11.2019 15:14
    Highlight Highlight Ist natürlich grundsätzlich gut, aber nicht mal ein Zropfen auf dem heissen Stein.
    • Roman h 12.11.2019 19:19
      Highlight Highlight Heisst es nicht immer das auch die Tropfen so enorm wichtig sind?
      Ich meine alles was die kleine Schweiz macht ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein
    • Too Scoop 12.11.2019 21:33
      Highlight Highlight Erwarten sie, dass Coop etc. die Welt verändern?
  • Pr0di 12.11.2019 15:06
    Highlight Highlight Als Inhaber einer Supercard kann man sich die Quittung auch per Mail senden lassen; und das schon seit längerem....
    • John M 12.11.2019 18:55
      Highlight Highlight Danke, wusste ich nicht. Sollte das Ding öfrters benutzen...
  • LCT 12.11.2019 15:03
    Highlight Highlight Solange es optional bleibt und vom Konsumenten entschieden werden kann, ob er eine Quittung will, oder nicht, gibt es hier nichts auszusetzen. Im Gegenteil, diese Entwicklung ist mehr als vernünftig.

    Die Frage 4 konnte aber mMn nicht treffend beantwortet werden. Klar, ich kann die Ware immer zurückbringen und eventuelle Kontrollen werden vor dem Bezahlen gemacht. Das ändert aber nichts am Umstand, dass ich beim Einkauf ohne Quittung im Nachhinein nicht nachweisen kann, dass ICH das gekauft habe (ob man darauf Anspruch hat, sei mal dahingestellt).



  • Jim_Panse 12.11.2019 15:03
    Highlight Highlight Neulich an der Coop Kasse: Brauchen Sie den Kassenzettel? Antwort: How dare you?!
  • TanookiStormtrooper 12.11.2019 14:52
    Highlight Highlight Gerade bei der Selbstbedienungskasse sieht man ja teilweise "meterlange" Papierschlangen, weil keiner seinen Zettel mitnimmt. Ich reisse ja meinen jeweils ab und schmeisse ihn in den nächsten Papierkorb, weil ich den Platz einfach gerne "sauber" hinterlasse (neurotisch ich weiss).
    • Dodogama 12.11.2019 15:18
      Highlight Highlight Nicht neurotisch; anständig. Das mache ich auch mit dem Abfall anderer, welcher im Zug züruckgelassen wird.
    • Gzuz187ers 12.11.2019 16:13
      Highlight Highlight Ich habe meinen aus Prinzip zurückgelassen damit er optional wird und siehe da es hat funktioniert.ü
    • Dodogama 12.11.2019 23:36
      Highlight Highlight @Gzuz: Ja, im Nachhinein kann man Faulheit so begründen.
  • Allion88 12.11.2019 14:47
    Highlight Highlight kürzlich eine umfrage gesehen (nicht mehr sicher ob das hier war), da haben 35% angegeben, sie möchten bei jedem einkauf einen kassenzettel.

    ich bin vielleicht zu faul oder zu gleichgültig in diesem bereich. aber kann mir mal jemand sagen, wieso man für einen einkauf von wenigen franken (gipfeli + redbull) einen kassenzettel verlangt und diesen einpackt?

    ich bekomme auch spesen, aber zettel für 3 franken würde ich NIE in der buchhaltung abgeben.
    • Chili5000 12.11.2019 15:22
      Highlight Highlight Menschen die Gipfeli und Red Bull kaufen brauchen echt keine Quiting. Ihr Leben ist Quitung genug...
    • Sandro Lightwood 12.11.2019 15:25
      Highlight Highlight Gute Frage. Und zu den Spesen: glaube nicht, dass 35% die Möglichkeit haben, Spesen abzurechnen.
    • do u know Xonco The Muffin Man -The Muffin Man 12.11.2019 15:52
      Highlight Highlight Chili5000

      Jemand der auf ein Beispiel so Antwortet, gibt wohl mehr von sich selbst Preis als er will. Hat auch nichts mit Scharfer Zunge zu tun, sondern mit Masslos überheblich, selbstgefällig & Billig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Maya Eldorado 12.11.2019 14:45
    Highlight Highlight Ich brauche den Kassenzettel nicht.
    Ausnahme: Wenn ich für jemand anderen einkaufe, was immer wieder mal vorkommt.
    Wenn ich etwas kaufe, was unter Garantie steht, wegen dem Kaufdatum. Oft ist ja die Garantie gleich im Kassenzettel integriert.

    Ich kauf auch in Bioläden ein. Die sind fortschrittlicher. Da werde ich jedesmal gefragt, ob ich den Kassenzettel wünsche.
    Daraus schliesse ich, dass das doch auch mit den Kassen von Migros und Coop gehen sollte.
  • RichiZueri 12.11.2019 14:45
    Highlight Highlight Ich habe bei den Coop Self-Checkout Kassen noch nie eine Quittung erhalten. Es steht zwar jedes Mal "Beleg entnehmen", jedoch wurde noch nie einer gedruckt, was ich auch absolut begrüsse.
  • Michi Sunnestich 12.11.2019 14:44
    Highlight Highlight Machts doch direkt wie apple und verschickt die Quittung und Garantieschein per E-Mail.
    • ScottSterling 12.11.2019 15:21
      Highlight Highlight Joa, bei jedem Einkauf eines Gipfelis oder einer Kiste Bier die Mailadresse angeben oder an der Kasse einloggen. Oder zwingend mit Kundenkarte einkaufen. Glaube eher, dass das nicht so gut ankommt ;-)
    • Lappituedaugeuf 12.11.2019 15:36
      Highlight Highlight das kannst du einstellen, wenn du eine Supercard hast. Dann wird der Beleg automatisch nicht mehr gedruckt und du erhältst eine Mail mit dem Beleg als PDF. Anschliessend würde ich eine Regel im Postfach erstellen, damit die Beleg-Mails automatisch in einen Ordner verschoben werden. Dieser wird bei mir nach einem Jahr gelöscht.

      Das war für mich eigentlich der Grund, um eine SuperCard zu lösen, obwohl ich kein Befürworter der Kundenkarten bin.
    • Santa 12.11.2019 15:54
      Highlight Highlight @Michi bei Coop kannst das schon lange im Onlineaccount einstellen. Kannst sogar unterscheiden zwischen Coop, Bau und Hobby etc.
      Jedoch möchte ich nicht mein E-Mail voll haben mit Gipfeli und Kaffee etc.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Krise 12.11.2019 14:43
    Highlight Highlight Migros: die Belege sind deutlich kürzer!
    Ich: 😂😑 nützt ja viel wenn jedes Mal zwei kurze ausgedruckt werden. 🙄
    • Scaros_2 12.11.2019 14:58
      Highlight Highlight Oder der 2. beleg der dir prozente auf was gibt das du eh nie wahr nimmst
  • Paprika_1988 12.11.2019 14:42
    Highlight Highlight Na eeendlich.... Ich weiss bis heute noch nicht warum ich für 2 Red Bull jedesmal diese Quittung in den Abfall werfen muss.... Klar bei Garantieprodukten macht es Sinn zum Teil, würde aber auch da elektronisch gehen.
    • EvilBetty 12.11.2019 15:17
      Highlight Highlight Zumal man das Thermopapier nach zwei Jahren eh nicht mehr lesen kann...
  • Goon 12.11.2019 14:28
    Highlight Highlight Den Geschäften gehts mehr um Kosteneinsparungen und nichts anderes
    • Mafi 12.11.2019 15:24
      Highlight Highlight Genau deswegen brauchts Eingriffe vom Staat wenn's nicht von sich selbst besser ist nachhaltiger zu sein - wenns wirtschaftlich ist wirds gemacht, sonst meistens nicht.
    • Paprika_1988 12.11.2019 16:50
      Highlight Highlight Goon: Mir egal woher die ihre Motivation nehmen solange es der Umwelt ein kleines Stückchen dient
  • Scaros_2 12.11.2019 14:24
    Highlight Highlight Verstehe bis heute nicht warum man das ganze nicht seit langem Optional hat. Genau so bei der Kasse.

    NUR WENN der Kunde EXPLIZIT einen Kassenzettel verlangt, sollte dieser gedruckt werden.

    UND WENN der Kunde eine Supercard/Cumulus Karte hat oder wie auch immer das Hauseigene Kundenprogramm heisst, sollte dieser direkt in der App gespeichert werden.

    Allermensch redet von Digitalisierung etc. aber bei solchen pragmatischen Punkten/Themen scheitern wir jeweils grossartig.
    • Jeremy Liquidpsy 12.11.2019 15:03
      Highlight Highlight Das mit der Supercard geht schon heute. Man kann sogar einstellen das kein Kassenzettel gedruckt wird.. aber manchmal sind sogar die verkäufer erstaunt da es nur die wenigsten wissen.
    • Mep 12.11.2019 15:42
      Highlight Highlight Passiert bei der Migros bereits!
    • Bee89 12.11.2019 16:08
      Highlight Highlight Mit Cumulus kann man sich die Kassenzettel unmittelbar nach dem Bezahlen in der App anschauen...
    Weitere Antworten anzeigen

Nachwachsende Windeln und T-Shirts aus Hanf: Diese Start-ups solltest du dir merken

Sie wollen keine Ressourcenverschwendung: In der Schweiz wirtschaften zahlreiche Start-ups nach dem Prinzip «Circular Economy». Eine Vorstellungsrunde.

Der Ressourcenverschleiss der westlichen Welt ist ein immer wiederkehrendes Thema. Und das nicht erst seit den Klimastreiks der letzten Monate.

Die Jungen Grünen Zürich haben deswegen vor kurzem eine kantonale Kreislauf-Initiative lanciert. Die Initiative will Stoffkreisläufe schliessen, die unnötige Verschwendung von Ressourcen und das Ausscheiden von schädlichen Fremdstoffen in die Umwelt vermeiden.

Das «Circular Economy»-Prinzip ist momentan in aller Munde. Nun tut sich auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel