wechselnd bewölkt
DE | FR
5
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Zürich

Familiendrama in Zürich-Altstetten: Sohn tötet im Streit seinen Vater

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 15./16. Dezember 2016 kam es in Zürich-Altstetten zu einem Familiendrama. Dabei kam der 52-jährige Familienvater ums Leben, drei Familienangehörige wurden schw ...
Der Tatort in Zürich AltstettenBild: Newspictures

Streit in Zürich-Altstetten eskaliert: Sohn tötet Vater, verletzt Mutter und Bruder schwer

16.12.2016, 12:1116.12.2016, 12:55
Blaulicht
AbonnierenAbonnieren

Ein 27-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in Zürich-Altstetten bei einem Streit seinen Vater getötet. Der mutmassliche Täter, sein 24-jähriger Bruder und auch die 54-jährige Mutter wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht.

In der Wohnung im Mehrfamilienhaus in Zürich-Altstetten war es offenbar zu einem heftigen Streit gekommen. Dieser muss ausser Kontrolle geraten und völlig eskaliert sein, wie die Stadtpolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Den Polizisten habe sich ein schreckliches Bild gezeigt.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 15./16. Dezember 2016 kam es in Zürich-Altstetten zu einem Familiendrama. Dabei kam der 52-jährige Familienvater ums Leben, drei Familienangehörige wurden schw ...
Die Polizei in dem Wohnblock.

Die vier Familienmitglieder wiesen alle schwerste Schnitt- und Stichwunden auf. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen mussten die Mutter und ihre beiden Söhne ins Spital gebracht werden. Für den Vater kam jede Hilfe zu spät. Gemäss Polizeiangaben wurde bei der Auseinandersetzung mindestens eine Stichwaffe eingesetzt.

Nach ersten Erkenntnissen steht der ältere Sohn unter dringendem Tatverdacht, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Er wurde verhaftet. Die Polizei war gegen 1 Uhr nachts alarmiert worden. Anwohner hatten in der Wohnung Leute gehört, die um Hilfe schrien.

(phi/lae/sda)

Aktuelle Polizeibilder: Einfamilienhaus in Brand

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pamayer
16.12.2016 12:45registriert Januar 2016
Was muss einer so grauenhafter Tat wohl alles vorausgegangen sein??
782
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nihil
16.12.2016 14:19registriert November 2016
Ja die besinnliche Zeit hmm... Wo man die ganzen lieben Familienmitglieder wieder sehen darf :(

Traurige Sache!
232
Melden
Zum Kommentar
5
ABB zahlt wegen Korruptionsfall in Südafrika 4 Mio Franken Busse

Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat die laufende Strafuntersuchung gegen den Technologiekonzern ABB abgeschlossen. ABB wird wegen eines seit Jahren untersuchten Korruptionsfalls in Südafrika mit 4 Millionen Franken gebüsst.

Zur Story