DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wasserlaster rammt auf dem Flughafen Zürich einen A380



Am Flughafen in Kloten ist es heute zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Wassertank-Lastwagen rammte am Dock einen A380 Airbus der Singapore Airlines. Dies, als das Flugzeug beladen und betankt wurde, wie die Kantonspolizei zu Blick sagt. Beim Unfall wurde der riesige Flieger beschädigt. 

Menschen wurden keine verletzt, hunderte Passagiere mussten aber warten.

Zahlreiche Passagiere können nun ihre Reise in ihre Herbstferien nach Singapore erst morgen Montag antreten. Einige konnten auf einen Swiss-Flug umgebucht werden. Der Airbus A380 musste aus Sicherheitsgründen am Boden bleiben. (feb) 

Die grössten Flugzeuge der Welt

1 / 9
Die grössten Flugzeuge der Welt
quelle: wikipedia / wikipedia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Initiative steht: Ein bedingungsloses Grundeinkommen für 500 Menschen aus Zürich

In einem wissenschaftlichen Pilotversuch sollen 500 Menschen in der Stadt Zürich während drei Jahren ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten. Dies fordert eine Initiative vom Zürcher Stadtrat. Über 4000 Unterschriften wurden gesammelt.

Innerhalb der letzten 6 Monate konnten mehr als 4000 Unterschriften für die Initiative «Wissenschaftlicher Pilotversuch Grundeinkommen» gesammelt werden. Heute werden diese nun dem Zürcher Stadtrat übergeben, wie das Initiativkomitee mitteilt.

Im Rahmen des Projektes sollen mindestens 500 Personen während drei Jahren ein Grundeinkommen erhalten. Die Höhe des Grundeinkommens ist im Pilotversuch noch nicht festgelegt. Bedingung ist aber, dass das soziale Existenzminimum der Stadt Zürich nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel