Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Privatsee Baldeggersee bei Baldegg im Kanton Luzern, aufgenommen am Mittwoch, 8. Oktober 2014. Der See befindet sich im Privatbesitz von Pro Natura. Saemtliche Seen im Kanton Luzern, die sich derzeit in Privatbesitz befinden, sollen verstaatlicht werden. So will es der Kanton. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Baldeggersee erhielt als weltweit erster See vor über 30 Jahren eine Beatmungsmaschine und entging so dem Kollaps.
Bild: KEYSTONE

Aus Spargründen die Beatmungsmaschine abgestellt: Dem Baldeggersee ging vorübergehend die Luft aus



Auf dem Seegrund des Baldeggersees im Kanton Luzern ist von August bis Oktober der gesamte Sauerstoff aufgebraucht gewesen. Der Gemeindeverband Baldegger- und Hallwilersee pumpte deshalb als Sofortmassnahme zusätzliche 180 Tonnen Sauerstoff hinein.

Gründe für den schlechten Zustand des Baldeggersees seien der nach wie vor zu hohe Nährstoffeintrag, die warme Witterung im Frühling und im Sommer dieses Jahres und ein aus Kostengründen reduzierter Sauerstoffeintrag, wie der Gemeindeverband Baldegger- und Hallwilersee in einem Communiqué schreibt. Mehrere Medien berichteten am Donnerstag darüber.

Folge der kantonalen Sparprogramme

Für den Gemeindeverband ist der schlechte Zustand des Sees auch eine Folge der kantonalen Sparprogramme. Wegen Budgetkürzung werde der Baldeggersee seit 2013 mit weniger Sauerstoff belüftet, heisst es. Im Mittel wurden jährlich 350 Tonnen Reinsauerstoff zugeführt, für das Jahr 2015 sah man jedoch nur 283 Tonnen vor.

«Solche sauerstofflose Verhältnisse am Seegrund tragen letztmals vor 30 Jahren auf.»

Um einer weiteren Verschlechterung des Seezustandes entgegenzuwirken, reicherte der Gemeindeverband den Seegrund im September und Oktober mit zusätzlichen 180 Tonnen Sauerstoff an. Diese Sofortmassnahme kostete 70'000 Franken.

Weltweit erster See mit Beatmungsmaschine

Für Schweizer Seen liegt der gesetzlich vorgeschriebene Mindest-Sauerstoffgehalt bei vier Milligramm pro Liter. Im Baldeggersee lag die Sauerstoffkonzentration im August jedoch bei 0,00 Milligramm pro Liter. «Solche sauerstofflose Verhältnisse am Seegrund tragen letztmals vor 30 Jahren auf», heisst es in der Mitteilung.

Bei einem sauerstofffreien Seegrund sterben die Lebewesen in dieser Zone ab, aus dem Sediment wird zusätzliches Phosphor gelöst und der See düngt sich selber. Der Baldeggersee erhielt als weltweit erster See vor über 30 Jahren eine Beatmungsmaschine und entging so dem Kollaps. (whr/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zu Züchtigung von Ehefrauen aufgerufen – Krienser Moschee stellt Imam frei

Der Moscheeverein in Kriens trennt sich von seinem Imam, der Gewalt gegen Frauen gepredigt haben soll. Die Dachorganisation islamische Gemeinde Luzern (IGL) reagiert mit Empfehlungen auf den Vorfall und sieht durch ihn gleichzeitig ein strukturelles Problem bestätigt.

Dar Assalam oder Haus des Friedens heisst es beim Eingang zu den Gebetsräumlichkeiten, die im Obergeschoss eines Industriegebäudes in der Gemeinde Kriens untergebracht sind. Hier soll im August ein 38-jähriger Imam aus dem Irak …

Artikel lesen
Link zum Artikel