DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Szene beweist, wie realistisch «Breaking Bad» wirklich ist

28.08.2015, 16:4529.08.2015, 09:00

Adam und Jamie, besser bekannt als Mythbusters, bauten die Schlussszene von «Breaking Bad» nach. Zum Test des selbstschiessenden und selbstdrehenden Gewehrs luden sie Vince Gilligan, den Produzenten der wahnsinnigen TV-Serie höchstpersönlich, ein. Auch er war gespannt, ob seine Erfindung auch in der Realität funktionieren würde.

Und schaut, es funktioniert wirklich!

Zum Vergleich: die Original-Szene

(lae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7 Theorien zur 4. Staffel von «Stranger Things»
Auf die neue Staffel «Stranger Things» mussten Fans drei Jahre lang warten, in Kürze startet sie auf Netflix. Was könnte Fans erwarten? 7 Theorien.

Das Netflix-Original «Stranger Things» konnte viele Leute begeistern, allein der offizielle Twitter-Account hat über 3,4 Millionen Follower. Doch seit der Veröffentlichung der dritten Staffel sind ganze drei Jahre vergangen und Fans hatten viel Zeit, über mögliche Szenarien in Volume 4 zu spekulieren.

Zur Story