Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?



In Österreich wird gerade ein Kandidat gefeiert, der bei «Wer wird Millionär» tatsächlich die Million abgeräumt hat.

In Deutschland sah die Situation am Montagabend etwas anders aus. Dort hat nämlich Kandidatin Sina Gerisch (27) einen Moment erlebt, der sie wohl noch lange Zeit beschäftigen wird. Im Special zur Fussball-WM durften Personen auf dem begehrten Stuhl platz nehmen, deren grösste Leidenschaft der Sport mit dem runden Leder ist.

Die junge Frau war dann auch gleich als erste an der Reihe. Die Fragen eins bis vier waren für «Pöbel-Sina», wie sie in ihrem Umfeld genannt wird, kein Problem. Und auch die nächste Frage wäre eigentlich eine leichte gewesen:

Was mussten Ende April nicht nur die Physiker zur Kenntnis nehmen?

Umfrage

Ja, was war das wohl?

  • Abstimmen

21,699

  • GRAVITATION gilt nicht mehr.3%
  • MAGNETISMUS ausser Kraft.2%
  • ECHO wird abgeschafft.88%
  • LICHTJAHR ist vorüber.8%

Alle, die ab und zu die Nachrichten verfolgen, dürften wissen, dass Ende April der Musikpreis «Echo» abgeschafft wurde. Pöbel-Sina meinte allerdings nur, dass sie damals in der Schule Physik abgewählt habe und fand, dass das Lichtjahr nun vorüber sei. Moderator Günther Jauch versuchte noch mit allen legalen Mitteln seine Kandidatin darauf hinzuweisen, dass die Antwort falsch sei, doch nichts half.

So lief das Ganze ab:

Pöbel-Sina war von ihrer Wahl überzeugt und musste einige Sekunden später ihren Platz räumen. Immerhin hat die junge Frau noch ihre Fussballleidenschaft. (pls)

In Österreich knackte der Kandidat gestern übrigens die Million. Schaffst du das auch? 

Quiz
1.100 Euro: Was haben verliebte Menschen redensartlich in den Augen?
A: Pickerl
B: Fleckerl
C: Herzerl
D: Mascherl
2.200 Euro: Worum handelt es sich, wenn man eine Ware direkt bei Übergabe des Pakets bezahlt?
A: Vornahme
B: Nachnahme
C: Kosenahme
D: Taufnahme
3.300 Euro: Womit werden Eisenbahnwaggons professionell abgebremst?
A: Riemchensandale
B: Lederstiefel
C: Badeschlapfen
D: Hemmschuh
4.400 Euro: Der 24. Juni ist traditionell das Ende der ...?
A: Fastenzeit
B: Badesaison
C: Weidezeit
D: Spargelsaison
5.500 Euro: Ein Verlierer bei den Tennis-French-Open hat das Spiel nicht nur sprichwörtlich ...?
A: an den Nagel gehängt
B: in den Wind geschossen
C: in den Sand gesetzt
D: auf die hohe Kante gelegt
6.1000 Euro: Wien wurde laut einer Studie heuer bereits zum neunten Mal in Folge gekürt zur weltweit ...?
A: ältesten Stadt
B: lebenswertesten Stadt
C: teuersten Stadt
D: grünsten Stadt
7.2000 Euro: Welche britische Band gilt als Inbegriff des Synthiepop?
A: Bon Jovi
B: U2
C: Depeche Mode
D: Metallica
8.5000 Euro: Nach mehrjähriger Pause radelte Erwin Steinhauer ein letztes Mal durchs Weinviertel als Kult-Gendarm ...?
A: Simon Polt
B: Richard Moser
C: Simon Brenner
D: Moritz Eisner
9.10'000 Euro: Welcher der 360 Längengrade der Erde ist für die Mitteleuropäische Zeit maßgeblich?
A: 5° West
B: 15° Ost
C: 50° West
D: 150° Ost
10.15'000 Euro: Wer den Roman «Deutschstunde» des Autors mit Vornamen Siegfried geliefert bekommt, kann korrekterweise sagen «...»?
A: Endlich Mai!
B: Der Lenz ist da!
C: Der Frühling ist nah!
D: Welch laues Lüftchen!
11.30'000 Euro: Die Paukentreppe findet man im ...?
A: Uhrwerk
B: Schloss Hellbrunn
C: menschlichen Innenohr
D: Viertaktmotor
12.75'000 Euro: Welcher Staat protestierte im März 1938 offiziell mit einer Note an den Völkerbund gegen den «Anschluss» Österreichs?
A: Mexiko
B: Neuseeland
C: Tunesien
D: Vietnam
13.150'000 Euro: Welcher weltberühmte Komponist und Geigenlehrer wurde «roter Priester» genannt und starb verarmt in Wien?
A: Gaetano Donizetti
B: Niccolò Paganini
C: Antonio Vivaldi
D: Giuseppe Verdi
14.300'000 Euro: Der Begründer des Method Acting, Lee Strasberg, spielte eine seiner wenigen Filmrollen im Oscar-prämierten 2. Teil von «...»?
A: Indiana Jones
B: Star Wars
C: Das Omen
D: Der Pate
15.1'000'000 Euro: Wem wurde in jener Stadt der Nobelpreis überreicht, die damals noch Kristiania hiess?
A: Max Planck
B: Albert Schweitzer
C: Bertha von Suttner
D: Marie Curie

Der WM-Ball wird unter Extrembedingungen getestet

abspielen

Video: srf

Die Telegramme aller bisherigen WM-Finals von 1930 bis 2014

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HerrLich 06.06.2018 11:34
    Highlight Highlight Ich bin jeweils amüsiert über die Leute die bei "1 gegen 100" bei den ersten zwei/drei Fragen rausfaulen. Da gibt's tolle Müsterchen. Wenn da die erste Frage "Welche Farbe ist Gelb" wäre, gäbe es immer 2-3 Leute die "Rot" drücken würden.
  • Eifach öpis 05.06.2018 17:07
    Highlight Highlight Wenn Ihr HSV so spielen würde wären die schon lange abgestiegen...
    • Zaungast 05.06.2018 17:16
      Highlight Highlight Haha. Guter Witz.
  • blobb 05.06.2018 16:29
    Highlight Highlight Ich find das schlimm. Wie kann man als erwachsener Mensch so ahnungslos sein, wie die Welt um uns herum funktioniert? Kein Wunder haben Flacherdler usw. Hochkonjuktur.
    • Nguruh 05.06.2018 16:56
      Highlight Highlight Naja ganz ehrlich? Ich habe die Frage auch nur ratend beantworten können - Alle vier Möglichkeiten sind eigentlich Unsinn.
      Dass der Echo abgeschafft wird, habe ich nicht mitgekriegt, ich wusste einfach per Zufall dass Echo dasselbe Wort für etwas ist, das überhaupt abgeschafft werden kann...
      Die Frage hat nicht viel mit Logik / Physik zu tun, sondern mit Klatsch & Tratsch.
      Vielleicht gibt's ja ein Event der sich LICHTJAHR nennt, dann könnte diese Antwort ebenfalls stimmen?
    • Nguruh 05.06.2018 16:58
      Highlight Highlight Ok ich korrigiere... Nachdem ich das Video gesehen habe, weiss ich worauf du dich beziehst. Ich gebe dir völlig recht, obwohl die Frage mit anderer Begründung schwierig sein kann ;)
    • TanookiStormtrooper 05.06.2018 18:29
      Highlight Highlight Ja! Sie rühmen sich inzwischen damit, dass sie auf dem gesamten GLOBUS vertreten sind. 🌍 😂
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen

Schawinski, die Prostituierte und das mediale Old-Boys-Network

Salomé Balthus war zu Gast bei «Schawinski». Er versuchte es mit einer Unterstellung. Sie schlug in einer Kolumne zurück. Danach wurde sie entlassen. Ein Lehrstück in strukturellem Sexismus.

Roger Schawinski hatte eine junge Frau in seine Sendung eingeladen und danach wurde sie entlassen. Okay, nicht aus ihrem eigentlichen Beruf, dem der High-Class-Escort-Lady. Aber aus ihrem Nebenjob, dem einer Kolumnistin in der deutschen «Welt».

Dabei hatte er versucht, Salomé Balthus – dies das Arbeitspseudonym seines Gastes – vor laufender Kamera blosszustellen. Hatte Alice Schwarzer eingespielt, die sagte, dass «eine überwältigende Mehrheit von Frauen, die freiwillig in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel