Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Sagt ein Bild mehr als tausend Worte? Diese Karikaturen treffen auf jeden Fall ins Schwarze.



1. Export und Import für Dummies

Bild

screenshot: via twitter / psherbst

2. Strache und der Club der Brandstifter

3. Uelis Plan B.

4. Der Fluch der Algorithmen

5. Apropos Daten und Algorithmen: Facebook will jetzt deine Privatsphäre schützen. Dieses Mal wirklich! 🤣

Bild

bild: via twitter / @WbgKhr

6. Europawahl? Was kann da schon schiefgehen?

7. Ein Blick über den Atlantik: Dort beweisen sie gerade, dass mehr Waffen die Welt zu einem besseren Ort machen

8. Das Prinzip Aktion und Reaktion

9. Schütze sich, wer kann!

10. Neulich beim «IS» in Syrien

11. Währenddessen bei den Neonazis:

12. Politiker, wenn Wahljahr ist und alle über den Klimawandel reden

13. Und zuletzt noch dies: Was künftige Generationen erzählen werden

Bild

«Ja, der Planet wurde zerstört. Aber für einen kurzen Moment in der Geschichte der Menschheit konnten wir die Aktionäre glücklich machen.» screenshot: twitter / @PeterGleick

Trump, Gewalt und Klimawandel sind in Karikaturen allgegenwärtig. Doch der Eindruck täuscht. Wir leben heute in der besten Epoche, seit unsere Spezies existiert. Eine Übersicht in 20 leicht verständlichen Grafiken.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mat_BL 18.05.2019 14:09
    Highlight Highlight Viele Jahre später...
    Benutzer Bild
  • Ricardo Tubbs 18.05.2019 09:39
    Highlight Highlight selten so einen linken artikel gesehen
    • Delos 18.05.2019 09:49
      Highlight Highlight Sieh das positiv, somit kriegst du Einblick in ihre Blase ohne sie zu betreten und kannst trotzdem ganz gut wieder raus.
    • MeineMeinung 18.05.2019 09:52
      Highlight Highlight Und trotzdem stimmt alles
    • Thomas Oetjen 18.05.2019 10:06
      Highlight Highlight Und weil alle so auf den Punkt treffen, zeigt, wie korrekt linke Ansichten eigentlich sind, gell...
    Weitere Antworten anzeigen
  • 3,2,1... vorbei 18.05.2019 08:54
    Highlight Highlight Immer wieder toll zu sehen, das ein Bild mehr aussagen kann, als ein riesen Text.
    Danke Watson für die tolle Zusammenstellung.
  • Statler 18.05.2019 08:38
    Highlight Highlight Sorry Watson, irgendwie nerven solche «Artikel».
    Ich muss jeden Link einzeln anklicken, um die Bilder zu sehen und darauf hab' ich nun wirklich keinen Bock.
    Wenn Ihr schon sowas veröffentlicht, dann liefert die Bilder doch gleich mit...
    • corsin.manser 18.05.2019 09:58
      Highlight Highlight Ja, da klemmt's grad. Wir arbeiten dran. Sorry!
    • Statler 18.05.2019 21:26
      Highlight Highlight Das klemmt aber glaub' schon länger @corsin.manser ;) ist nicht der erste Beitrag, bei dem das so ist...
      Aber, wenn's grundsätzlich anders gedacht war, hab' ich zumindest für die technischen Probleme Verständnis ;)

Vergiftete Böden und Kinderarbeit – was sich Schweizer Firmen im Ausland alles erlauben

Am 29. November stimmt die Schweiz über die Konzern-Initiative ab. Sie soll Schweizer Unternehmen bei Rechtsverstössen im Ausland stärker haftbar machen. Höchste Zeit also, um sich ein paar Beispiele von bis jetzt ungeahndeten Menschenrechts- und Umweltvergehen anzusehen.

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Bereits am 29. November kann das Schweizer Stimmvolk erneut wählen gehen. Zum Beispiel über die Konzernverantwortungsintiative. Diese fordert, dass globale Konzerne mit Sitz in der Schweiz einem zwingenden Regelwerk unterstellt sind, wenn es um die Beachtung von Menschenrechten und Umweltschutz bei ihren weltweiten Tätigkeiten geht.

Oder einfach gesagt: Schweizer Unternehmen und ihre Tochterfirmen könnten für ihre Tätigkeiten im Ausland rechtlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel