Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Situationen, in denen du dich fix wiederfindest, wenn du regelmässig TV schaust

Der TV ist ein fixer Bestandteil unseres Lebens. Nicht bei allen, nicht überall – doch gerade in Quarantäne-Zeiten sicherlich mehr als sonst. Folgende 7 Situationen kennst du vermutlich aber ohnehin.



Ob lineares Fernsehen oder Streaming-Dienst, ob Passiv-Zuschauer oder Binge-Watcher – gewisse Situationen kennen wir in Verbindung mit unserem TV-Gerät schlicht alle. Vor allem die Tatsache, dass wir momentan alle de facto in unseren eigenen vier Wänden eingesperrt sind, schürt das Aufkommen ebendieser Situationen.

Sei dir also bewusst: Du bist nicht allein. Weder in der Corona-Krise noch vor dem TV!

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

Bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was du sagst:

Bild

bild: watson / shutterstock

Wie du aussiehst, wenn du die Serie schaust:

Bild

bild: shutterstock

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

Bild: watson / shutterstock / keystone

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die beliebtesten Filme und Serien von Netflix in der Schweiz

«Oh, das ist mein Platz» – «Jetzt nicht mehr, B*tch!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Randalf 30.03.2020 16:48
    Highlight Highlight
    Zu 1, der Kochshow.

    Rächt hatt er. I keinerä Wält.👨‍🍳
  • gunner 30.03.2020 11:32
    Highlight Highlight Ulf-baptiste?wieso immer solche namen?zum glück darf ich noch 100% arbeiten gehen. ;)
  • Gertrud 30.03.2020 11:20
    Highlight Highlight Esch das ufem 5i d Tamara?
  • N. Y. P. 30.03.2020 10:05
    Highlight Highlight So gemein !

    Uf dä Färnbedienig hocke.

  • G. Samsa 30.03.2020 09:33
    Highlight Highlight Die Schande der Nation!!! :-)
    So stell ich mir die Menschen vor welche mit einem "Eidgenoss" - Aufkleber auf dem Auto rumfahren.
    • uhl 31.03.2020 09:31
      Highlight Highlight Ich stelle Sie mir grad so vor, wie sie an der nächsten Party eine Predigt darüber halten, dass Stereotype nicht ok seien und man doch bitte nicht immer alle in eine Schublade stecken soll.
      #eatspopcorn
    • G. Samsa 31.03.2020 11:14
      Highlight Highlight Sorry uhl, wollte dich nicht beleidigen. Du hast recht, meine Aussage ist sehr plakativ. Trotzdem ist meine Wahrnehmung die dass die "Eidgenossen" häufig ganz einfach Rassisten sind.
      Das trifft natürlich nicht auf jeden "Eidgenossen" zu und man darf auf sein Land stolz sein.
    • uhl 31.03.2020 12:36
      Highlight Highlight Danke für deine Antwort, ich fühlte mich nicht beleidigt, kein Problem ;-)
      Ich merke, du bist keiner, der an Party solche Predigten hält – daher sorry auch von meiner Seite.
      Mir fällt generell auf, dass alles, was man sagt ok ist, weil man es ja selber gesagt hat. Sagt es aber wer anders, ist es plötzlich nicht mehr ok. Das sollte meine Reaktion ausdrücken. Oder anders gesagt: In Zeiten von Social Media sind die Menschen verdammt gut im austeilen geworden. Es ging aber alles zulasten des "Einsteckens". Wir sollten mehr über uns selbst lachen. *lachübersichselbst* *instantregret*
    Weitere Antworten anzeigen
  • Super8 30.03.2020 08:55
    Highlight Highlight Wieder mal d Leischtig brocht, Herr Meier. Super gmacht.
  • Team Insomnia 30.03.2020 06:45
    Highlight Highlight „33 und gaht immer no ufrecht!“ 👍😂

15 Beweise, dass es jetzt ganz wichtig ist, deine Haare nicht selber zu schneiden

Die Seiten wuchern, Fransen verwahrlosen, die Spitzen splissen. Und die Rettung? In Quarantäne, so, wie die meisten von uns momentan. Doch Geduld zahlt sich vor allem in Bezug auf unsere Haare aus, wie diese Bilder beweisen.

Kaum hat sich ein kahler Schopf mehr gelohnt als im Jahr 2020. Wer hätte das gedacht. Während Menschen mit Glatze in Quarantäne ein Problem weniger haben, verzagen all jene, welche grossen Wert auf eine perfekte Frisur legen. Panik keimt auf und verblendet jegliche Rationalität.

Das Internet gibt so einiges her, wenn man nach «Corona Haircut», «Quarantine Cut» und dergleichen sucht. Wir haben als Mahnmal eine Auswahl davon für euch zusammengestellt. Ob die unten aufgeführten Beispiele …

Artikel lesen
Link zum Artikel