Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

20 Jahre nach «Moi ... Lolita» – was wurde eigentlich aus Alizée?



20 Jahre ist es nun schon her, dass uns eine junge Französin namens Alizée Jacotey verzauberte.

BildBild

gif via youtube

«Moi ... Lolita» wurde am 4. Juli 2000 veröffentlicht und feierte im Sommer darauf internationale Erfolge. Doch was uns am meisten geblieben ist, sind wohl die Bilder aus dem dazugehörigen Musikvideo:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif via youtube

Hier der ganze Clip (weil du es jetzt ganz dringend sehen willst.)

abspielen

Video: YouTube/Moi, Alizée

Ganz schön sexy, oder? Schnell mussten wir uns in Erinnerung rufen, dass Alizée zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erst 15 Jahre jung war.

Jup. 15.

Alizée war quasi ein Kinderstar.

Doch was wurde aus Alizée?

Mit «Moi ... Lolita» wurde Alizée im Jahr 2000 international gefeiert, sahnte einen Preis nach dem anderen ab und füllte Konzerthallen auch ausserhalb Frankreichs.

Hier gewinnt Alizée im Jahr 2002 den Preis für die beste französische Künstlerin an den World Music Awards in Monaco.

French singer Alizee raises the award of best-selling French artist, during the 2002 World Music Awards ceremony in Monaco, Wednesday, March 6, 2002. (AP PHOTO/Lionel Cironneau)

Bild: AP

2003, im zarten Alter von 19 Jahren, heiratete sie den französischen Sänger Jérémy Chatelain in Las Vegas, 2005 kam ihre Tochter zur Welt. 2011 trennte sich das Paar allerdings schon wieder.

An ihren Erfolgs-Hit konnte die französische Sängerin nicht mehr anknüpfen. Zwar veröffentlichte die Künstlerin aus Korsika nach ihrem ersten Album «Gourmandises» fünf weitere Platten, ausserhalb von Frankreich oder Belgien fand sie damit aber wenig Anklang.

Mit der Musik hat Alizée auf Weiteres abgeschlossen, wie sie 2017 dem französischen Magazin Télé Star in einem Interview verriet:

«Wenn mich jemand anruft und fragt, ob wir was machen wollen, mache ich es mit Freude. Aber jetzt, nach 17 Jahren und sechs Alben, möchte ich lieber erst mal eine Pause machen.»

Dafür scheint Alizée ein anderes Talent entdeckt zu haben. Im Jahr 2013 machte sie in der Promi-Tanzshow «Danse avec les stars» mit und holte sich den ersten Platz.

Alizée & Grégoire Lyonnet at Danse avec les stars Tournée in Lyon (2014-02-01)

Alizée und Grégoire Lyonnet während der «Danse avec les stars»-Tournee. bild: wikipedia

Doch nicht nur den Pokal nahm sie mit nach Hause, sondern auch gleich ihren Tanzpartner Grégoire Lyonnet, den sie 2016 zu ihrem Ehemann machte.

Gemeinsam eröffneten die beiden 2017 eine Tanzschule.

Im November 2019 kam Alizées zweite Tochter, das erste gemeinsame Kind des Paares, zur Welt. Ihre Tochter aus erster Ehe ist übrigens inzwischen 14 Jahre alt.

Im Moment ist die 35-jährige Alizée also vor allem Mami. Das zeigt sie auf Instagram, wo sie aktuell ihr neues Familienleben zelebriert.

Ausserdem hat Alizée einen Hund – der mindestens genauso cool ist wie sie. :-)

Bild

bild: instagram/alizeeofficiel

Falls du es verpasst haben solltest:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

So sehen die Kinderstars von damals heute aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lienat 28.02.2020 05:43
    Highlight Highlight "Doch was uns am meisten geblieben ist, sind wohl die Bilder aus dem dazugehörigen Musikvideo." *heisses Video läuft*
    Reaktion: 😛

    "...dass Alizée zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erst 15 Jahre jung war."
    Reaktion: 😳

    Tja, so schnell tappt man in die Falle...
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 28.02.2020 00:46
    Highlight Highlight "Hier gewinnt Alizée im Jahr 2002 den Preis für die beste französische Künstlerin an den World Music Awards in Monaco."

    Mit Schwachstrom-Pop auf DJ-Bobo-Niveau? Moll. Saubere Leistung!
    • Madeleine Sigrist 28.02.2020 10:07
      Highlight Highlight Nichts gegen DJ Bobo!
  • loremipsimdolor 27.02.2020 18:24
    Highlight Highlight Der Anfang des Refrains klingt wie «C'est Panna Cotta». Mmh.
  • homo sapiens melior 27.02.2020 17:58
    Highlight Highlight Dieser Artikel, der auch heute auf Watson erschien, passt perfekt zu dem hier:
    www.watson.ch/!252937836
  • Knety 27.02.2020 12:22
    Highlight Highlight Was für eine Frau😘
  • patsh 27.02.2020 12:02
    Highlight Highlight ... das ist schon 20 Jahre her?! Oh Gott, ich werd alt...
  • feuseltier 27.02.2020 11:55
    Highlight Highlight Kommt sie in die Schweiz an ein open Air? :))
  • Mike Milligan 27.02.2020 10:22
    Highlight Highlight Das war damals meine erste CD. Kein Wort verstanden, aber haach<3
  • Vecchia 27.02.2020 09:53
    Highlight Highlight 13 Jahre vor Alizee gab es en France schon einen "Kinderstar". .

    Play Icon


    Vanessa, wenn auch damals im "Schlabberlook", gefällt mir viel besser.
  • TheKen 27.02.2020 09:52
    Highlight Highlight Sie hat mega huebsch ausgesehen. Bei den denen weiss man aber nie, ob sie faehig sind, in Wuerde zu altern oder sie beginnen, an sich herumzuschnipseln. Erkenne nicht allzu viel auf den Bildern, es sieht aber so aus, als waere sie noch immer natuerlich. also alles gut.
    • Der Buchstabe I 27.02.2020 10:03
      Highlight Highlight Und wenn nicht, würde dich das zum glück einen scheiss angehen, weils ihr leben ist.
    • Raembe 27.02.2020 10:05
      Highlight Highlight Wow was für ein Kommentar😅

      In Würde altern, dabei ist die Dame erst mitte 30😂

      Ob jetzt jemand an sich rumschnibbelt oder nicht ist doch auch egal.

      Btw. Eine gelungene Schönheits OP ist sehr gut wenn man sie nicht bemerkt. Es sei denn der Patient will es.
    • Alpenstrich 28.02.2020 08:52
      Highlight Highlight what...?

      Verstehe ich richtig: Bei hübschen Frauen weiss man nie ob sie hübsch altern und Schönheitsoperationen sind schlecht?

      ...was für ein Kommentar auf die Geschichte eines 15Jährigen One Hit Wonders....
  • Raembe 27.02.2020 09:13
    Highlight Highlight Die war damals 15? Ow.. :P
  • Der Buchstabe I 27.02.2020 09:06
    Highlight Highlight Auch bei dem ganzem rumgetwerke im Netz bewegt niemand ihr Fuddi so charmant wie Alizée.

    All time nineties-crush!
    • Der Buchstabe I 27.02.2020 09:38
      Highlight Highlight Und gür die, die nicht wissen, was ich mekne:
      Play Icon
    • MaskedGaijin 27.02.2020 16:37
      Highlight Highlight 😍😮
  • HerrCoolS. 27.02.2020 09:00
    Highlight Highlight Ach Alizée, Herrin unserer feuchten Teenie-Träume... 😅
    • Team Insomnia 28.02.2020 00:27
      Highlight Highlight Herrin der feuchten Nastücher wohl eher 😀
  • Lümmel 27.02.2020 08:48
    Highlight Highlight Noch immer eine hübsche Frau. Aber findet jemand den Pony im Gesicht schön? Ich finde dieser Haarschnitt steht kaum einer Frau.
    • NotWhatYouExpect 27.02.2020 09:05
      Highlight Highlight Ich steh drauf ;)
    • Der Buchstabe I 27.02.2020 09:26
      Highlight Highlight Es gibt nichts schöneres, als ein schöner Pony, wenn er zum Gesicht passt 😍
    • azoui 27.02.2020 11:27
      Highlight Highlight @Lümmel, ich finde auch, es sieht (zumindest auf den Fotos oben) nicht gut aus.

      Deshalb teile ich mit dir die Blitze :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der müde Joe 27.02.2020 08:16
    Highlight Highlight Da kommen Jugenderinnerungen hoch!🥰 Für sie hätte sogar ich im Franz-Unterricht mehr gelernt!😘

    Wobei "mündlich" nie das Problem war...😉
  • Toerpe Zwerg 27.02.2020 08:11
    Highlight Highlight Die Obsession der Franzosen mit Teenage-Frauen ...
    • Orias Riese 27.02.2020 09:38
      Highlight Highlight Würg-Kommentar, Zwerg.
      Ganz üble Nachrede. Und dann noch diese Verallgemeinerungen.
      Als französischer Botschafter in der Schweiz würde ich dich gleich einberufen...
    • Toerpe Zwerg 27.02.2020 10:53
      Highlight Highlight Einberufen ist super, ich würde gerne für den diplomatischen Dienst Frankreichs arbeiten.

      Sie meinen vermutlich aber einbestellen. Das hingegen geht nicht. Botschafter im Ausland bestellen niemanden ein. Sie werden einbestellt.
    • Orias Riese 27.02.2020 11:42
      Highlight Highlight Ich meinte: Einberufen als Gartenzwerg auf dem Botschaftsgelände.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mmanser 27.02.2020 07:55
    Highlight Highlight Bin wieder oder noch immer verliebt 🥰
  • I_am_Bruno 27.02.2020 06:59
    Highlight Highlight Noch besser war der Song: j'en ai marre.
    Finde, sie ist richtig cool geworden.
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 27.02.2020 06:55
    Highlight Highlight Alizée 😍❤
  • Team Insomnia 27.02.2020 06:25
    Highlight Highlight Auf dem Schwarz-Weiss Foto von der Hochzeit macht der Bräutigam doch tatsächlich die Sieger Faust🤣👍.
    • freeLCT 27.02.2020 08:18
      Highlight Highlight @Team Insomnia:

      Das würde ich bei Alizée höchstwahrscheinlich auch tun ;)
    • joe 27.02.2020 09:07
      Highlight Highlight Hab ich nach der Hochzeit auch gemacht...! ;-)
    • ThePower 27.02.2020 09:26
      Highlight Highlight Zurecht
    Weitere Antworten anzeigen

23 perfekte Dinge, die so nur aus der Natur stammen können

Die Natur gilt als rau, wild und unzähmbar. Doch manchmal kann sie auch genau das Gegenteil sein und uns mit ihrer atemberaubenden Schönheit, ihren vielfältigen Farben und ihren zahllosen Formen faszinieren. Ohne Text, ohne Facts: einfach nur zum Geniessen.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel