Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

Präsentiert von

Markenlogo

«Seite nicht gefunden», «Verbindung fehlgeschlagen», «Error 404» – und plötzlich ist man offline, der pure Horror für Online-Shopper. Beim Offline-Shoppen machen Verbindungsprobleme keinen Strich durch die Rechnung. Doch was, wenn Offline-Shopping so wie Online-Shopping wäre?!

abspielen

Besser online einkaufen

Auch wenn Offline-Shopping seine Vorteile hat, so stehen wir zu unserem Motto. Mit über 200'000 Produkten von über 2'700 Herstellern ab eigenem Lager gilt bei uns: Bis 17 Uhr bestellt, morgen geliefert! Nach Wunsch liefern wir gegen Rechnung und bei Fragen hilft dir unser preisgekrönter Support gerne weiter.
Jetzt entdecken >>

Onlineshopping: Vorstellung vs. Realität

Passend dazu: Wie Online-Bewertungen im echten Leben aussehen würden

Play Icon

Weitere Videos

Wurde der Valentinstag von der Rosen- und Schoggi-Industrie erfunden? Bullshit!

Link zum Artikel

Deshalb gibt es überall gefrorene Hosen in der USA

Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

Link zum Artikel

Donald Trump ist der beste Stand-Up-Comedian ever! Believe me!

Link zum Artikel

Nach diesen 5 Kavanaugh-Parodien hast du Lust auf ein Bier – oder zehn

Link zum Artikel

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

Link zum Artikel

Best of Hate: So reagieren die watsons auf eure Hasskommentare

Link zum Artikel

Cambridge Analytica: Der Facebook-Skandal einfach erklärt

Link zum Artikel

So musst du dich an kalten Tagen verhalten – genau so!

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Weitere Videos

Wurde der Valentinstag von der Rosen- und Schoggi-Industrie erfunden? Bullshit!

17
Link zum Artikel

Deshalb gibt es überall gefrorene Hosen in der USA

2
Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

2
Link zum Artikel

Donald Trump ist der beste Stand-Up-Comedian ever! Believe me!

7
Link zum Artikel

Nach diesen 5 Kavanaugh-Parodien hast du Lust auf ein Bier – oder zehn

7
Link zum Artikel

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

46
Link zum Artikel

Best of Hate: So reagieren die watsons auf eure Hasskommentare

29
Link zum Artikel

Cambridge Analytica: Der Facebook-Skandal einfach erklärt

2
Link zum Artikel

So musst du dich an kalten Tagen verhalten – genau so!

2
Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

21
Link zum Artikel

Weitere Videos

Wurde der Valentinstag von der Rosen- und Schoggi-Industrie erfunden? Bullshit!

17
Link zum Artikel

Deshalb gibt es überall gefrorene Hosen in der USA

2
Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

2
Link zum Artikel

Donald Trump ist der beste Stand-Up-Comedian ever! Believe me!

7
Link zum Artikel

Nach diesen 5 Kavanaugh-Parodien hast du Lust auf ein Bier – oder zehn

7
Link zum Artikel

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

46
Link zum Artikel

Best of Hate: So reagieren die watsons auf eure Hasskommentare

29
Link zum Artikel

Cambridge Analytica: Der Facebook-Skandal einfach erklärt

2
Link zum Artikel

So musst du dich an kalten Tagen verhalten – genau so!

2
Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

21
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Frost 11.12.2019 16:31
    Highlight Highlight Wenn man sich lange genug durch Unterwäsche-Kataloge klickt, ist die darauf folgende Werbung immerhin was fürs Auge ;)
  • maljian 11.12.2019 16:14
    Highlight Highlight Ich weiss Spielverderber 😁

    CHF 2.00
    + 40% (CHF 0.80)
    + 36% (CHF 0.72)
    + 11% (CHF 0.22)
    = CHF 3.74

    Leider reichen meine Mathekentnisse nicht, um die richtigen Prozente für das Ergebnis CHF 69.70 auszurechnen.

    Wolframalpha meint aber z = - x - y + 3485. Meine Ausgangsformel war (2x + 2y + 2z)/100 = 69.70

    Ich hoffe ich habe mich nicht verrechnet und somit blamiert 😂

    • Ophelia 11.12.2019 20:54
      Highlight Highlight Du gehst davon aus, dass alle Prozentangaben bzgl des Ursprungspreises sind und dazu addiert werden. Somit entsprechen 69.70 187% des Ursprungspreises.
    • maljian 12.12.2019 05:41
      Highlight Highlight Es sind eher 3385%.

      2x33.85 +2 = 69.70.

      Ich habe also bei meiner Rechnung oben doch etwas falsch gemacht.

      Es müsste 2 + (2x + 2y + 2z)/100 = 69.70

      Und dann kommt auch Wolframalpha auf z = - x - y + 3385 😁
    • lilie 12.12.2019 06:35
      Highlight Highlight @maljan: Hab mir genau das Gleiche gedacht, nur war ich zu faul zum Rechnen. 😁

      Aber es ist halt manchmal schon gefühlt eine Vervielfältigung des Preises. Da denkt man, man hätte ein Schnäppchen gefunden, und dann kommt Shipping, Kreditkartengebühren, Kleinmengenzuschlag und eine Strafgebühr für Nicht-EU-Lieferung dazu, und schon denkst du: Für den Preis könnte ich im nächsten Supermarkt ein Migroswägeli voll vom gleichen Produkt kaufen - zu Schweizerpreisen, versteht sich. 😏
  • Michele80 11.12.2019 14:43
    Highlight Highlight Noch besser als Webung nach "ich weiss nicht"-Momenten ist:

    Ich kaufe Produkt, welches man wirklich nur 1x braucht. Einmal. Nicht zweimal und auch nicht in drei Wochen erneut.

    Werbung: Hallo, hier kaufe das identische Produkt! Hier! Wichtig! Du hast es zwar schon aber ich werde es dir noch vierzig Mal empfehlen ungeachtet der Tatsache, dass du es bereits gekauft hast. Weil logisch...
    • lilie 12.12.2019 03:24
      Highlight Highlight @Michele: Genau meine Meinung. Nein, danke, ich brauche WIRKLICH kein weiteres Sofa. Ja, auch dann, wenn es jetzt 40% Rabatt drauf hat. 🙄

      Gilt allerdings für fast jeden Artikel, den ich online kaufe. Warum soll ich noch eine Bettgarnitur kaufen, wenn ich doch eine gefunden habe? Warum brauch ich noch ein Buch, wenn ich doch das, welches ich wollte, schon gekauft habe?Warum sollte ich mehr Dekokram kaufen, wenn ich mir gerade eine Schachtel voll bestellt habe?

      Wenn ich doch mehr gewollt hätte, hätte ichs schon beim ersten Mal gekauft. 🤷‍♀️
  • soulcalibur 11.12.2019 14:35
    Highlight Highlight Das hasse ich....irgendwann findest du raus, das Teil ist nicht in die Schweiz lieferbar.......oder die Zollgebühren, immer wieder für eine Überraschung gut....mein Liebling: "Bis 17 Uhr bestellt, morgen geliefert"......drei Tage später wartest du immer noch.....oder Kleider.....sehen immer toll aus, wenn du sie anhast, hat man das Gefühl, du hättest im Altkleidersack gewühlt.....und könnte ich die Zeit, die ich beim durchhangeln der gefühlt Trillionen Artikel (genau meine Grösse ist ja dann ausverkauft, nicht ab Lager lieferbar, grad vergriffen etc.) verrechnen, hätte ich glatt was gespart...
  • Shura 11.12.2019 13:44
    Highlight Highlight Genauso😂
  • Nobax 11.12.2019 12:45
    Highlight Highlight Geile Baaag
    Chauf jetzt, hop!
    Benutzer Bild

Schweizer Duo stellt 12-Sekunden-Video auf Twitter – es wird zum weltweiten Hit

Man nehme:

.. und ein wenig Video-Editing-Skills, voilà, fertig ist ein viraler Megahit, der um die Welt geht.

Rafael Sommerhalder und Zita Bernet aus Zürich haben es vorgemacht. «Wir produzieren jedes Jahr zu Silvester ein kleines Filmchen für unsere Freunde und posten es auf Twitter, nur dieses Jahr ist der Clip komplett durch die Decke gegangen», sagt Sommerhalder.

Das ist keine Übertreibung. Innerhalb von fünf Tagen haben fünf Millionen Menschen den Clip gesehen, 250'000 haben ihn geliked.

Artikel lesen
Link zum Artikel