DE | FR
Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nur ein Tor in der Gruppe A

Grosse Überraschung am Afrika-Cup: Kongo schlägt Gabun mit 1:0



BildBild

Der einzige Treffer des Tages durch Oniangué. gif: dailymotion.com

Kongo-Brazzaville ist nach dem zweiten Spieltag der Gruppe A am Afrika Cup auf Achtelfinalkurs. Im Spielort Bata bezwingen sie Favorit Gabun mit 1:0 und haben jetzt vier Punkte auf dem Konto. Man of the Match ist Oniangué, welcher in der 48. Minute den einzigen Treffer des Tages erzielt. Die Niederlage ist für Gabun aber kein Beinbruch, konnte man das erste Spiel gegen Burkina Faso doch gewinnen.

Die zweite Partie des Tages zwischen Äquatorialguinea und Burkina Faso endet mit einem 0:0-Unentschieden. (cma)

Afrika Cup, Gruppe A 

Gabun – Kongo 0:1
Äquatorialguinea – Burkina Faso 0:0​

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bundesliga

Bayern verputzen auch die «Pizza Hannover»

Bayern-Trainer Pep Guardiola hatte die Begegnung in der Champions League gegen Arsenal vom vergangenen Mittwoch mit einem Essen in einem schönen Restaurant verglichen, während der Bundesliga-Alltag wie der tägliche Verzehr von Pizza und Hamburger sei.

Die «Pizza Hannover» hat den Bayern offenbar geschmeckt. Ohne den verletzten Xherdan Shaqiri waren Doppeltorschütze Thomas Müller sowie Thiago Alcantara und Mario Mandzukic beim 4:0 erfolgreich. Es ist der 14. Sieg in Folge …

Artikel lesen
Link zum Artikel