Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skicross

Fanny Smith doppelt nach

Fanny Smith gewinnt in Are auch das zweite Weltcup-Rennen der Skicrosser. Die 22-jährige Waadtländerin feiert in Schweden vor Ophélie David und Georgia Simmerling ihren dritten Saisonsieg. In der Weltcup-Gesamtwertung schliesst sie damit bis auf fünf Punkte zur Spitze auf.

In La Plagne (Fr) kommt es am nächsten Sonntag also zum grossen Showdown zwischen Olympiasiegerin Thompson und der 22-jährigen Weltmeisterin und Gesamt-Weltcupsiegerin aus Aigle.

Den Traum von der Titelverteidigung im Gesamt-Weltcup begraben muss Alex Fiva. Der Bündner stürzte im Viertelfinal und musste eine Woche nach seinem Heimsieg in Arosa mit Platz 16 Vorlieb nehmen. Fiva verletzte sich dabei am Rücken, eine genaue Diagnose steht noch aus. Am Sonntag konnte er jedenfalls nicht zum zweiten Rennen antreten. 

Bei den Männern belegte Armin Niedererer hinter den beiden Österreichern Thomas Zangerl und Andreas Matt den dritten Platz. (si)



Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So sieht's in Pekings Bergen aus, wo 2022 um Medaillen gefahren wird

«Peking? Aber da hat's ja gar keine Berge!» Die Schweizer Standard-Reaktion, wenn festgestellt wird, wo die nächsten Olympischen Winterspiele ausgetragen werden. Ski gefahren wird weit weg von Chinas Hauptstadt.

Spiele der kurzen Wege werden die Olympischen Spiele 2022 in Peking ganz sicher nicht werden. Nebst der chinesischen Hauptstadt, wo primär Eis-Sportarten ausgetragen werden, gibt es zwei weitere Gebiete für die Schnee-Sportarten: Yanqing liegt 90 Kilometer nördlich von Peking, Zhanjiakou ist sogar 240 Kilometer entfernt. Das ist so, als würden Winterspiele in Zürich ausgetragen – und alle Skirennen wären in Zermatt.

Unweit der chinesischen Mauer finden hier die Skirennen und die Eiskanal-Bewerbe …

Artikel lesen
Link zum Artikel