Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Britischer Boxer nach Kampf im künstlichen Koma



Der britische Profiboxer Nick «Bang Bang» Blackwell liegt nach seiner Niederlage im Kampf um den britischen Mittelgewichtstitel gegen Chris Eubank jr. im künstlichen Koma. Der 25-jährige Blackwell hatte gestern in der Wembley-Arena in London einige harte Treffer kassiert.

Sein Gegner dominierte ihn und schlug ihm schon in der 3. Runde eine blutige Nase. Der Ringrichter stoppte den Kampf schliesslich in der 10. Runde. Blackwell konnte wegen seines geschwollenen linken Auges nichts mehr sehen.

abspielen

Der Ringrichter bricht den Kampf ab.
streamable

Blackwell erlitt eine Hirnblutung, weshalb er ins künstliche Koma versetzt wurde. Dies ist in so einem Fall das übliche Vorgehen, damit die Schwellung zurück geht. «Nun gilt es abzuwarten und zu beobachten», liess sich Robert Smith zitieren, der Generalsekretär des britischen Boxverbandes. Nach Angaben der BBC kann auf eine Operation verzichtet werden. (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 27.03.2016 20:21
    Highlight Highlight Das Boxtraining ist etwas vom besseren für Fitness, Koordination und Ausdauer. Aber die Kämpfe sind halt riskant. Ein harter Sport.
  • sevenmills 27.03.2016 18:38
    Highlight Highlight Ich habe Boxen als "Sport" noch nie verstanden. Ich weiss dass jetzt viele Blitze kommen, aber so was kann man doch nicht unterstützen und toll finden und als Sport bezeichnen.
    • sevenmills 27.03.2016 18:54
      Highlight Highlight Und es geht mir nicht speziell um diesen Unfall. Schwere Hirnverletzungen durch Unfälle kann es in vielen Sportarten geben: Eishockey, Skifahren, Reiten, Skispringen und andere. Aber bei diesen Sportarten ist es nicht das Ziel, den Gegner so hart zu schlagen, dass er möglichst bewusstlos am Boden liegt.
    • The fine Laird 27.03.2016 19:20
      Highlight Highlight Ich finde jede cha mache was er will, will jede staht dezue was er macht.
    • sevenmills 27.03.2016 19:36
      Highlight Highlight Ja, jeder soll machen, was er will. Hab nur geschrieben, dass ich damit nichts anfangen und es auch nicht ansatzweise verstehen kann.

Analyse

So wird die Bundesliga-Tabelle der neuen Saison aussehen (vielleicht)

Mit einem Monat Verspätung beginnt am Freitag die neue Saison in der Bundesliga. Wir haben die grosse Transferübersicht und prophezeien, wie die Saison für die Klubs verlaufen wird.

Heute startet die neue Bundesliga-Saison mit Triple-Sieger Bayern München, welches den FC Schalke empfängt. Was wird uns in der neuen Saison erwarten? Wir haben uns an die Prognose aller Bundesligaklubs gewagt, eine Schlusstabelle getippt und die wichtigsten Zu- und Abgänge aufgelistet.

Das Transferfenster ist allerdings noch bis am 5. Oktober offen, es wird bestimmt noch einige Wechsel geben. Viele entscheidende dürften aber nicht darunter sein. Man kann davon ausgehen, dass die Kader zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel