DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
29.01.2016; Krakau; Handball EM 2016 - Norwegen - Deutschland;
Deutschlands Handballer jubeln
(Koenig/Expa/freshfocus)

Zu früh gefreut? Norwegen legt wegen eines Wechselfehlers Protest gegen Deutschlands Finaleinzug ein.
Bild: EXPA Pictures/Eibner

Doch kein EM-Final für Deutschland? Norwegen legt Protest ein

Deutschland hat das Endspiel der Handball-EM erreicht. Dagegen legt Halbfinal-Gegner Norwegen jetzt aber Protest ein. Ein Wechselfehler könnte über den Finaleinzug entscheiden.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Norwegen hat nach der 33:34-Niederlage nach Verlängerung im Halbfinale der Handball-EM in Polen gegen Deutschland Protest eingelegt. Das bestätigte JJ Rowland, Mediendirektor der Europäischen Handball-Föderation (EHF). In den letzten Sekunden des dramatischen Spiels gegen Norwegen stand im deutschen Team ein zusätzlicher Spieler im gelben Leibchen auf dem Feld, obwohl Keeper Andreas Wolff sein Tor nicht verlassen hatte. Der Protest ist damit durchaus berechtigt.

Bob Hanning zeigte sich allerdings entspannt: «Wir sehen der Verhandlung gelassen entgegen und freuen uns auf das Finale», sagte der DHB-Vizepräsident. Bis 9.00 Uhr am Samstagmorgen muss Norwegen den Protest schriftlich begründen, bis zum Mittag wird eine Entscheidung verkündet. Das Finale findet am Sonntag statt.

(aev/sid)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Jaguars schnappen sich Top-Pick Trevor Lawrence – 49ers sorgen für Überraschung

Die Jacksonville Jaguars haben wie erwartet ihren Nummer-1-Pick des NFL Draft 2021 genutzt, um Quarterback Trevor Lawrence von den Clemson Tigers auszuwählen. Bei den «Jags» wird das Megatalent mit Kult-Spielmacher Gardner Minshew um den Platz als Starter streiten.

Die New York Jets entschieden sich an Position 2 ebenfalls für einen Quarterback und wählten erwartungsgemäss Zach Wilson von den BYU Cougars. «Er ist eine kleine Mini-Kopie von Patrick Mahomes», sagt ran-Experte Björn Werner …

Artikel lesen
Link zum Artikel