DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Mittwoch

Calgary (ohne Hiller) – Nashville (mit Josi, Fiala) 1:2
Washington – Philadelphia ​(mit Streit) 3:4 n.P.

Jan 27, 2016; Calgary, Alberta, CAN; Nashville Predators defenseman Shea Weber (6) celebrates his goal with teammates against the Calgary Flames during the second period at Scotiabank Saddledome. Mandatory Credit: Sergei Belski-USA TODAY Sports

Shea Weber darf nach Vorarbeit von Roman Josi jubeln.
Bild: X02835

Josi skort Assist beim Sieg gegen die Flames – Hiller wieder nur Ersatz



Die Nashville Predators gewinnen auch dank einem Assist von Roman Josi in der NHL bei den Calgary Flames 2:1 und belegen damit wieder einen Playoff-Platz.

Shea Weber erzielte das entscheidende 2:0 für Nashville in der 38. Minute im Powerplay. Josi war daran mit seinem 25. Assist der Saison beteiligt. Kevin Fiala kam zu seinem fünften Einsatz für die Predators in zwei Wochen, muss aber noch auf seinen zweiten Skorerpunkt warten.

Die Highlights der Partie Flames vs. Predators.
nhl.com

Dank dem vierten Sieg in Folge sind Nashvilles Aussichten auf eine Playoff-Teilnahme wieder deutlich besser. Calgary, das ohne Jonas Hiller antrat, liegt zehn Punkte hinter einem Playoff-Platz.

Zu einem überraschenden Erfolg kam Mark Streit mit den Philadelphia Flyers. Der Berner Verteidiger feierte bei den Washington Capitals, dem stärksten Team der Liga, einen 4:3-Erfolg nach Verlängerung. Der Tscheche Jakub Voracek traf nach 38 Sekunden in der Verlängerung zur Entscheidung. (pre/sda)

Die Highlights der Partie Capitals vs. Flyers.
nhl.com

Die besten NHL-Torschützen ihres Landes

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Niederreiter wieder an der Spitze der Schweizer NHL-Skorerliste

Nino Niederreiter (Carolina): 1 Tor, 1 Schuss, 14:01 TOI

Nino Niederreiter hat zum Auswärtssieg der Hurricanes gegen die Panthers sein 17. Saisontor beigesteuert. Der Stürmer stand im Powerplay goldrichtig, um einen Abpraller zu verwerten. Der 28-jährige Niederreiter hat in dieser Saison als erster Schweizer die Marke von 30 Skorerpunkten geknackt.

Grosse Figur war indes sein Teamkollege Sebastian Aho, dem gleich zwei Shorthander gelangen. Carolina liegt an der Tabellenspitze der Central Division, …

Artikel lesen
Link zum Artikel