Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sieht «ohne Rückhalt und Vertrauen» schwarz: Ueli Schwarz legt Amt als NLA-Direktor nieder



Die National League braucht einen neuen Leistungssport-Direktor. Ueli Schwarz stellt sein Amt mit dem Ende der Saison 2015/16 zur Verfügung.

Schwarz war seit 2010 in der Geschäftsleitung der Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) tätig. Im Juni 2011 wurde der 56-jährige Berner von der Ligaversammlung zum Direktor der National League gewählt. Als Grund für seinen Rücktritt nannte der ehemalige NLA-Spieler und Trainer fehlende Rückendeckung. «Ein Ligadirektor braucht Rückhalt, Vertrauen und eine offene Kommunikation mit allen Klubs, um mit Freude für die Eishockey-Nationalliga zu wirken.» Mit gewissen Entwicklungen der Umgangsformen im Clubwesen könne er sich seit einiger Zeit jedoch nicht mehr identifizieren.

Ueli Schwarz, Director National League, waehrend der PostFinance Top Scorer Ehrung NLB im Haus des Sports, am Mittwoch 17. Februar in Ittigen. (PHOTOPRESS/Dominik Baur)

Ueli Schwarz tritt als Director National League zurück.
Bild: PHOTOPRESS

Hintergrund der Aussage ist das gegen ihn beantragte Verfahren im Zusammenhang mit Fragen der Gewaltentrennung zwischen der operativen Ligaführung und der Verbandsjustiz. Der SC Bern zettelte unmittelbar vor dem ersten Playoff-Finalspiel einen juristischen Machtkampf mit der Ligaführung an. Er warf Schwarz vor, sich bei der Urteilsführung der (später vom Verbandssportgericht aufgehobenen) Sperre gegen Tristan Scherwey aktiv eingemischt zu haben.

Die Modalitäten des Rücktritts werden gemäss SIHF-Communiqué in den kommenden Wochen geregelt. Es sei vorgesehen, die Stelle des Nationalliga-Direktors auszuschreiben. (zap/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tikkanen 18.04.2016 14:09
    Highlight Highlight Well done, Chlöisu👏🏻👏🏻 Auch im Fight Chronist vs. Verbandsmafi hat sich der Wille gegen das grosse Geld durchgesetzt. Hat schlussendlich ausser bei Gaydoul immer geklappt. Jetzt muss aber der Zaugg auf die zu erwartende Retourkutsche der Verbandsmöffe achtgeben und diese am besten bereits im Zaum ersticken. Und endlich sind nun auch die skandalösen Geschehnisse rund um das unsäglich Verfahrenstheater geklärt, mit welchem die Verbandsmafia den SCB erfolglos aufhalten wollte👍 Nun muss noch Auger weg, und durch einen anständigen Ex-Hockeyspieler ersetzt werden. Stancescu oder Schöggi😂😂
    • goschi 18.04.2016 14:57
      Highlight Highlight ach netshark, eine 30-Jährige Geschichte sollte man irgendwann dort sein lassen, wo sie hingehört, in die Mottenkiste.

      Der SCB hat seit dem immer und immer wieder bewiesen, dass er zurecht in der NLA ist, dies sogar schon wenige Jahre nach dem Aufstieg und zuletzt letzten Dienstag.
    • TheMan 18.04.2016 15:05
      Highlight Highlight netshark Bern wäre so oder so Augestiegen. Ob durch den Grünen Tisch oder ein Jahr Später als NLB-Meister. Den Bern ist eine Feste Grösse in der NLA. Nicht wie Rappi, Biel oder Langnau
  • Bruno Wüthrich 18.04.2016 13:55
    Highlight Highlight Es war sicher nicht das Ziel des Chronisten, den Ueli von seinem Stuhl zu kicken. Aber Aufgabe des Chronisten ist es, Sachverhalte aufzudecken und darüber zu berichten. So, wie es der Beruf eines Eishockeyspielers ist, Eishockey zu spielen, der Beruf des Schreiners, zu schreinern, und der Beruf des Treuhänders und Anwalts, Gelder auf den Bahamas vor dem Zugriff der Steuerbehörden zu schützen. Der Chronist hat also nur seinen Job gut erledigt, so wie es hoffentlich alle, die hier Stories lesen und Kommentare verfassen, auch tun. Alles andere ist eines seriösen Berufsmanns (-frau) nicht würdig.
  • subreena 18.04.2016 13:29
    Highlight Highlight Der Chronist hat sein Ziel erreicht... und über die Nachfolgeregelung kann auch in der Eishockey freien Zeit wundebar fabuliert und polemisiert werden...
  • manolo 18.04.2016 13:22
    Highlight Highlight was erzählt uns da "klausi" wieder einmal für einen stuss!
    will er sich mit schwarz versöhnen? für mich ist "klausi" ein
    heuchler!
  • subreena 18.04.2016 13:20
    Highlight Highlight @Watson

    M. Lüthi hat Ueli Schwarz nicht vorgeworfen, er habe sich in die Ligajustiz eingemischt. Der Vorwurf kam vom Klaus Zaugg in seiner The Hockeyweek Sendung auf einem Eishockey Portal. Marc Lüthi hat "nur" eine Untersuchung beantragt, ob an den Vorwürfen von K. Zaugg etwas dran ist.
  • raphaelmoser 18.04.2016 13:06
    Highlight Highlight 5.- in die Kasse der schlechten Wortspiele für diese Überschrift =)
  • Dan Rifter 18.04.2016 12:32
    Highlight Highlight Wer ist im Turnus von Zahner und Lüthi an der Reihe?

    Je nachdem wirds wohl entweder Sven Leuenberger, Renato Tosio, Claudio Micheli oder Zesi Zehnder..
  • manolo 18.04.2016 12:17
    Highlight Highlight ENDLICH¨! jetzt noch KOHLER und FURRER !
    dann mit einem neuaufbau beginnen!
  • Hockrates 18.04.2016 12:06
    Highlight Highlight Das hat ja geklappt: Zaugg schreibt auf Lüthis geheiss gegen den Schwarz-Ueli bis der Druck so weit steigt, dass er geht.

    Wieso gibt sich Zaugg für so was her?
    • Pax Mauer 18.04.2016 12:43
      Highlight Highlight Weil er Ueli nicht mag. Warum ist aber eine andere Frage.
    • subreena 18.04.2016 13:24
      Highlight Highlight @Hockrates

      Quelle? Woher weisst Du, dass Lüthi Zaugg dazu aufgefordert hat gegen Schwarz zu schreiben?

      Was für die Allgemeinheit sicht- und nachvollziehbar ist, ist dass Klaus Zaugg in der Hockeyweek gegen Ueli Schwarz geschossen hat, worauf M. Lüthi als Vertreter eines direkt betroffenen Clubs Klärung der Vorwürfe gefordert hat.
  • welefant 18.04.2016 11:58
    Highlight Highlight & jetzt geht hoffentlich noch buchelis toyboy!
  • deed 18.04.2016 11:53
    Highlight Highlight Ob er freiwillig geht oder rausgemobbt wurde, ist aus dem Communiqué nicht zu ersehen. Wenigstens muss er sich jetzt keine Sesselkleberei mehr vorwerfen lassen.

Das Duo, das Biel den Titel bescheren kann

Wird Luca Cunti (30) im Frühjahr die Meisterschaft entscheiden indem er aus einem «halben» einen «ganzen» Damien Brunner macht? Wir sollten uns mit dieser Frage auseinandersetzen.

Biel hat am Sonntagnachmittag die Lakers 3:2 besiegt. Eigentlich können wir sagen: Na und? Und zur Tagesordnung übergehen. Weil ein Spiel gegen die Lakers im Dezember keine neuen Erkenntnisse für die Playoffs im April bringt.

Es mag sein, dass nach einem luftig-locker-leichten Qualifikations-Nachmittagsspiel im Dezember eine Playoff-Prognose ungefähr so seriös ist, wie eine Wettervorhersage für den April aufgrund der Witterung vom 1. Dezember. Wir wissen lediglich, dass die Tage länger und …

Artikel lesen
Link zum Artikel